Beiträge von Grundschullehrerin

    Guten Morgen!


    Das Baby einer Freundin hat den "Frisch gepresst"-Body. Vor der Geburt wusste keiner, dass es per Kaiserschnitt auf die Welt kommen würde...


    Ole hat Größe 56 nur ganz kurz getragen, da er bei der Geburt schon 57cm lang war. Trotzdem war die Doppelgröße 62/68 in den ersten Wochen noch zu groß.


    Das Kind ist bestimmt schon da, oder?


    Liebe Grüße

    Huhu,


    Greta ist wirklich süß (sowohl das Baby als auch der Name)!


    Fällt oder fiel es euch auch so schwer, euch auf einen Namen zu einigen? Wenn beide Elternteile im Schuldienst sind, ist es besonders schwer... :-(


    Da das mit dem Foto funktioniert hat, hier noch ein Foto von Ole, als er gerade mal eine Woche auf der Welt war.

    Zitat

    Original von FrauBounty
    Grundschullehrerin - wie schön!!! Da freu ich mich aber sehr für euch - herzlichen Glückwunsch!


    (Und meinen Respekt - so mutig war ich nicht ;) )


    Huhu Frau Bounty,


    vielen Dank für die Glückwünsche. Wir freuen uns sehr, manchmal wundere ich mich jedoch auch über unseren "Mut"...


    Habe ich dir eigentlich zur eurer Jette gratuliert? Falls nein, hole ich dies hiermit nach!!! Ich habe zumindest oft an euch gedacht...


    Ich habe hier noch nie ein Bild eingestellt, mal sehen, ob es klappt.


    Liebe Grüße


    Leider ist es mir wirklich so ergangen. Ich habe allerdings erst sehr spät angefangen, wöchentlich im Versorgungsamt anzurufen und nachzufragen...


    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Sparen!

    Huhu Frau Bounty,


    ich habe dir noch gar nicht zu deiner Maus gratuliert - herzlichen Glückwunsch! Wahnsinn, wie lange deine Schwangerschaft schon wieder her ist....


    Zitat


    aufs elterngeld warte ich noch immer, dabei ist die maus schon 3 monate... große klasse.


    Ich habe von der Antragstellung an fünf Monate warten müssen...


    Liebe Grüße

    Hallo Blume,


    du willst es ja wirklich wissen...
    Wenn diese Frage so einfach zu beantworten wäre, würde man sich aufwändige Arbeitszeituntersuchungen mit Sicherheit sparen.
    Gib' doch mal bei google "Lehrer" und "Arbeitszeit" o.ä. ein, dann landest du z.B. hier: http://www.lehrerverband.de/arbeitsz.htm .
    Interessant könnte auch dieser Link sein: http://www.vbe-nrw.de/content_…5d36cda3393fd959a5b2a697b


    Viel "Spaß" beim Lesen wünscht dir eine


    Grundschullehrerin

    Arme Ramapas!
    Wenn ich deine Zeilen lese, fängt es sofort wieder an zu jucken...
    Als ich "damals" Läuse hatte (es ist schon etwa zwei Jahre her, kommt mir aber vor wie gestern...), brauchte ich kein Attest, da wir auch von den Kindern keine Atteste mehr verlangen durften / dürfen. Einige Kinderärzte haben sich die Atteste von den Eltern bezahlen lassen, es gab großen Ärger.
    Ich habe allerdings mehrmals die Haare mit Goldgeist behandelt, Bettzeug und Co. eingetütet usw. Außerdem habe ich einen Arzt mehrfach unter dem Mikroskop überprüfen lassen, ob die Nissen (viele waren auch mit einem Nissenkamm nicht zu entfernen) wirklich tot sind...
    Ich bin zwei Tage zu Hause geblieben, um ganz sicher zu sein, keine lebenden Nissen oder Läuse auf meinem Kopf zu haben, hatte aber kein Attest...


    Viel Erfolg wünscht dir
    eine
    Grundschullehrerin


    Hallo,


    ohne jemandem Angst machen zu wollen, muss ich Vivi Recht geben. Der Amtsarzt, der mich damals untersuchte, war sehr pingelig. Zweieinhalb Stunden lang hat er mich auf den Kopf gestellt. Eine Freundin (andere Stadt, anderer Amtsarzt) ist gerade mal 10 Minuten "untersucht" worden. Der Arzt hatte keine Bedenken, obwohl diese berechtigt gewesen wären...
    "Untersuchung zur Verbeamtung - alles halb so wild!" kann ich so nicht unterschreiben...


    Ich wünsche natürlich trotzdem viel Erfolg bei den Untersuchungen,
    liebe Grüße,


    Grundschullehrerin

    Huhu,


    Silja, du schreibst, dass du zu 30% privat versichert bist. Das ist in NRW ja laut Merkblatt auch so, wenn man mindestens zwei Kinder hat. Kinder sind automatisch 80% beihilfeberechtigt, oder? Ist für uns nicht ganz unspannend, da wir "jeden Moment" unser erstes Kind erwarten und noch nicht wissen, was da finanziell auf uns zukommt. Meinen 50%-Beitrag von 250 Euro muss ich ja auf jeden Fall weiter zahlen... (dank des neuen Elterngeldes weniger schwierig)


    Liebe Grüße,
    GSL


    edit: 70% Beihilfe bekomme ich als Mutter erst bei zwei Kindern, oder?

    tja, das kann ich dir auf die schnelle nicht beantworten, da ich noch nicht in diese richtung gedacht habe...
    im merkblatt des lbv nrw ( www.lbv.nrw.de/merkblaetter_vordrucke/mb_beih_land.pdf ) steht unter "beihilfeanspruch", dass du mit einem kind 50%, mit zwei kindern 70% beihilfeberechtigt bist (in deinem profil steht nicht, in welchem bundesland du wohnst).
    ein ganz anderer aspekt: mittlerweile ist jedes siebte paar ungewollt kinderlos bzw. kann sich den kinderwunsch ohne ärztliche hilfe nicht erfüllen. sollte dies auch auf euch zutreffen, wäre die private krankenkasse sicherlich die bessere wahl...


    gruß,
    grundschullehrerin

    hallo stadtkind,


    nein, lochverstärkerringe kannst du nicht verwenden, da das gerät nicht einfach löcher in das papier stanzt. du kannst dir das ausgestanzte wie ein fettes "T" vorstellen, der dicke rand der plastikscheiben wird dann quasi in den t-strich gedrückt... war das jetzt einigermaßen verständlich?


    gruß,
    grundschullehrerin

Werbung