Beiträge von Orang-Utan-Klaus

    Groß ändert sich ab nächste Woche nichts für mich.

    Mache für eine Handvoll Kinder (4 bisher) ein Padlet fürs Homeschooling

    (musste ich bislang 1-2 Wochen lang für ein Kind in Quarantäne auch machen).


    Ansonsten tingle ich neben dem KL-Unterricht in andere Klassen/Gruppen, um

    "Sportunterricht", Religion und Förderunterricht zu machen.


    Tolle Maßnahmen!:sauer:

    Hi,

    ich habe von meiner Schulleiterin den Auftrag bekommen,

    auf unserer Schule-Homepage die Möglichkeit zu implementieren,

    aktuelle News auf einfachem Weg auf die Website (Wordpress) zu bringen.


    Beispiel:

    Wegen Sturmwarnung müssen Eltern der Bus-Kinder aktuelle Schul-Infos auf der Schul-Homepage erhalten.

    Da ich für die Seite zuständig und der Einzige bin, der Beiträge hinzufügen kann, kann es sein, dass ich nicht

    immer erreichbar bin oder das unterwegs nicht so erledigen kann.


    Folglich muss die Schulleitung über das Handy die Möglichkeit haben, auf einfachem Wege (per Mail ?)

    Beiträge zu erstellen... Oder das über das Handy Einträge in einen Newsticker verfassen können,

    oder was auch immer.


    Welche Möglichkeiten bieten sich da?

    Ein Wordpress-Plugin, oder so...


    Danke schon mal....

    NRW:

    Wir drehen hier echt am Rad.

    Nachdem wir im Lehrerrat den Dienstplan der nächsten 4 Wochen inkl. Wochenenden erstellt haben (wurde uns von der Schulleitung aufgetragen),

    (1. Lehrer immer vor Ort für 2 Kinder, da es in der Regel nicht mehr sind an unserer Schule, steht im Falle eines

    Falles ein weiterer L. auf Abruf bereit, falls mehr dazukommen)

    kommt nun die Anweisung, dass immer 2 Lehrer anwesend sein müssen , auch wenn nur ein Kind gemeldet ist.


    Das bedeutet: Der Lehrerrat setzt sich zusammen und macht einen neuen Plan.

    Nun, ist in diesen Zeit nun mal so und damit komme ich noch klar.


    Und man darf jetzt immer ausfüllen

    Wöchentliche Stellungnahme der Lehrerräte zu der Einsatzplanung

    Wer braucht das?


    Andere Frage:

    In der Mail vom Ministerium steht:

    Der Lehrerrat wird informiert und erhält die Möglichkeit der Stellungnahme, ist aber nicht an der Einsatzentscheidung mitbestimmungsberechtigt.


    Was ist mit EInsatzentscheidung gemeint?

    Dürfen wir den Dienstplan der Lehrer nicht erstellen?


    Eigentlich ja nicht, oder?

    „Über den Einsatz der Lehrkräfte für die erweiterte Notbetreuung entscheiden die Schulleitungen. Sie informieren den Lehrerrat über die beabsichtigte Einteilung und geben ihm Gelegenheit zur Stellungnahme“.

    @~delfin~


    Gedanken über Erklärvideos mache ich mir auch gerade.

    Die würden bei mir erst nach den Osterferien zum Einsatz kommen,

    falls es denn danach bei der Schulschließung bleibt.


    Bei mir ist das insofern kein Problem, weil ich eine 2.Klasse habe.
    Solange die nach den Ferien das 1x1 beherrschen (Übungen, auch online über learningapps.org

    haben sie gekriegt).

    In Deutsch hätten die meisten das Grundschrift-Heft dann auch durch.

    Usw. , es geht also noch 2 Wochen.


    Dann werde ich wohl meinen ersten Youtube-Kanal eröffnen.


    :victory:

    Sitze gerade am Schreibtisch und da fällt mir ein,
    ich muss ja bald die Klassenfahrt in Klasse 3 planen.
    Also genauer gesagt, die Jugendherberge.


    Beim letzten Mal waren die Termine, die mir gut passten alle vergeben...


    Da wäre es gut, die VERA -Termine für das Schuljahr 2020/21 zu kennen, der "Quatsch ist ja mal öfter im Weg"...


    Weiß jemand da was?

    Ich nutze die App Tapucate.
    Nun ja, es ist keine einfache App, man muss sich schon gut damit befassen und einrichten.
    Da ist auch viel Schnickschnack dabei, das ich nicht unbedingt brauche.


    Aber enthalten ist die Funktion "Schnelles Benoten". Wenn du für einen Schüler eine Note eingegeben hast, hüpft er automatisch zum nächten.

    Hilft dir wahrscheinlich als RS-Lehrer mit (ich nenne sie mal) "jungen Erwachsenen" nicht weiter.
    Dennoch sage ich es mal...
    Da meist die unzuverlässigsten Kinder auch diejenigen sind, die zuerst aus dem Klassenraum flitzen,
    lege ich die Hefte nacheinander auf den tisch und lese jeden einzelnen Namen vor.
    Der, dessen Name genannt wurde kann in die Pause.
    Übrig bleibt die "Vergesslichen", da lasse ich mir dann auch genüsslich Zeit, deren Ausrede einzeln anzuhören.
    Wirkt zu 95 %...

    Wenn es einige tröstet:


    Im Hinblick auf das Lesen/Schreiben unterrichte ich fast genauso wie vor 12 Jahren (immer noch an der gleichen Schule), na ja, nun nicht ganz, es hat sich schon einiges verändert.
    Seitdem bin ich kontinuierlich damit beschäftigt, meine ABs am Rechner (zu Lese-/Schreibaufgaben, aber auch Mathe, etc) anzupassen,
    das Niveau zu senken.
    Das AB in seiner ersten Ursprungsform, das damals von allen problemlos bearbeitet werden konnte, ist jetzt nur als qualitative Differenzierung
    für 10 % meiner Schüler geeignet.

    Hi,
    seit kurzem arbeite ich nun auf mit dem Systemplaner von Timetex (DinA4).


    Ich frage mich, ob es nicht eine Datei gibt, die mir das Eintragen der Klassenlisten-Daten abnimmt.
    Anstatt in jedem Schuljahr die ganzen Daten per Hand einzutragen würde ich gerne eine (Word-) Datei haben, in der ich diese einfach ausdrucke und passgenau in den Planer eintragen kann.


    Habe auf der Timetex-Seite nichts gefunden, nur eine Word-Datei, die lauter XXX enthält, aber keine Tabelle...

Werbung