Beiträge von Anja82

    Huhu, ich habe 4 Stunden zum Thema Wasser gemacht. Allerdings als FP in der Uni. Es war auch eine erste Klasse. Wir haben verschiedene Experimente zu den Sinnen gemacht. Was die Kiddies ganz toll fanden, war Mineralwasser, Salzwasser und Leitungswasser zu schmecken und zuzuordnen (Schmecken). Dann haben sie warmes und kaltes Wasser gefühlt (Fühlen) und sie haben gesehen was sich in Wasser "auflöst" , da hatte ich Zucker, Salz , Sand und Tinte (Sehen). Als "Blinden" Impuls in die Einheit habe ich Wassergeräusche gemacht und die Kinder haben das neue Thena erraten (Hören). Das waren 2,5 Stunden.


    Dann habe ich eine Stunde zum Schwimmen und Sinken gemacht. Da war meine Dozentin aber nicht ganz zufrieden, nicht problemorientiert genug (ja auch Niedersachsen, Lüneburg). In der letzten Stunde haben sie selbst Floße gebaut. Mit Korkenmännchen drauf.


    Naja ist wahrscheinlich nicht perfekt genug fürs Refendariat.


    Geholfen hat mir diese Seite: http://www.lehrerweb.at/gs/projekte/u_projekte/wasser/


    Liebe Grüße Anja.

    Hallo antiah,


    ich habe mich ganz einfach verlesen. Ich dachte du hättest geschrieben, dass du dich nicht mit Kleintieren auskennst. Ich bin wahrlich kein Meerschweinchenexperte. Das sagte ich bereits auch schon. Aber ich halte Kaninchen, ganzjährig draussen, und da gibt es viele Parallelen. Du kannst die Meeris frühstens nach den Eisheiligen raussetzen, also Ende Mai. Sonst kann es noch zu Frost kommen. Spätestens im Sept. Oktober müssten sie langsam wieder rein um an die Wärme gewönt zu werden. Welceh Argumente sprechen denn gegen Aussenhaltung? Im Gegenteil , Tiere in Außenhaltung sind meist fitter und gesünder. Aber es ist ja eure Entscheidung. Wenn du Meerschweinchenexperten an der Seite hast, dann brauche ich ja nix dazu zu sagen.


    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich aktiv im TH mitarbeite und dort die Meerschweinchen auch draussen gehalten werden. So schlecht kann es also nicht sein. Naja bin auf deine Gegenargumente gespannt.


    Grüße Anja.


    Edit: Du sagtest doch, dass sie in ein Atrium sollen? Meintest du nicht, dass wäre zu kalt im Winter? Das ist für mich dann das gleiche, als wenn sie draussen sind. :rolleyes:
    Wäre wirklich nett, wenn du das nochmal erklären könntest. :)

    Hallo Antiah,


    wieso bist du gegen Aussenhaltung? Meerschweinchen können das sehr gut vertragen. Viel gefährlicher ist es, sie bis zum Herbst draussen zu lassen und dann in eine warme Wohung zu tun. Sei mir nicht böse, aber wenn du dich überhaupt nicht mit Kleintieren auskennst, solltest du a) dich erstmal informieren und b) nicht gleich best. Möglichkeiten ausschließen. Auch du musst z.B. Krankheitsanzeichen schnell erkennen, oder ist die Pflegekraft immer da? Mein Rat: Erstmal selbst schlau machen. Auch bei Meeri-Haltern gibt es die eigentümlichsten Ansichten, die nicht immer gut für die kleinen Quiecker sein müssen.


    Liebe Grüße Anja.

    Huhu,


    also ich habe ja gerade einen Laptop gesucht. Ich habe einen ähnlichen wie deinen ersteigert. Auch 6 GB , 128 MB Speicher, aber ohne DVD-Laufwerk und dafür mit Drucker und Koffer. Ich habe 210 Euro bezahlt. Die liegen alle so in der Höhe.


    Liebe Grüße Anja.

    Hallo antiah,


    ich weiß nicht, wie die rechtliche Seite aussieht, aber ich würde auch überlegen ob du den Meerschweinchen wirklich gerecht werden kannst. Ich weiß ja nicht wie gut du dich auskennst. Ein kleiner Käfig reicht bei weitem nicht. Ich selber halte 6 Kaninchen und weiß wie schlecht man, aus Unwissenheit, für Kleintiere sorgen kann. Ist nicht böse gemeint, nur ein Rat.


    Falls du Fragen hast. Ich kenne eine ziemliche Expertin in Meerschweinchenangelegenheiten. Sie heißt Diana und du kannst sie in diesem Forum erreichen. www.tierfreundetreff-forum.de


    Liebe Grüße Anja.


    PS: Gerade fällt mir ein, dass ich heute einen Bericht bei "Lieb, struppig sucht..." gesehen habe, indem ein Kindergarten Kleintiere gehalten hat. Dort wurde nur erwähnt, dass man eine Erlaubnis des Gesundheitsamtes braucht.

    Hallo ihr Lieben,


    ich suche einen Laptop. Wenn also noch einer einen stehen hat und ihn nicht mehr benötigt, wäre ich sehr glücklich, wenn ihr euch meldet. Es kann ruhig ein Alter sein, nur funktionieren sollte er natürlich. Ich brauche ihn eigentlich nur zum Schreiben von Dokumenten.


    Liebe Grüße Anja.

    Hallo Malina,


    das ist jetzt aber auch schon etwas anders geregelt in der Uni. Die, die vor 2 Semestern angefangen haben, konnten auch 2 Langfächer wählen. Zumindest in Lüneburg.


    Liebe Grüße Anja.

    Hallo und danke für eure schnellen Antworten.


    Ich weiß noch nicht wo ich in Niedersachsen mein Ref. machen "möchte". Mein Wunsch wäre Buchholz. Danach Lüneburg, oder wenns nicht anders geht Stade. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Seminaren?


    Naja wenn es zwei Tage die Woche sind, läßt sich ja immer was arrangieren. Klar ist es stressig, aber auch wunderschön und bei Spaziergängen kann man wunderbar entspannen.


    Was ich jetzt nicht ganz verstanden habe ist das mit den 12 Stunden. Muss man die unterrichten? Ich habe doch 3 Fächer. (ich Deutsch, Mathe, SU) Die kann man doch in einer Klasse "verbringen", oder habe ich einen Denkfehler. Ich habe meine Schulpraktika in HH gemacht. Dort war immer ein Referendar in einer Klasse. Oder ist das nicht einheitlich?


    Liebe Grüße Anja.

    Hallo ihr Lieben,


    erstmal hallo. Ich studiere im Moment noch in Lüneburg LA für Grund-, Haupt-, und Realschulen (Schwerpunkt Grundschule).


    Im Februar werde ich schriftliche Prüfungen haben, im Mai mündliche und hoffenlich nächstes Jahr im November mein Ref. anfangen.


    Ich habe jetzt eine Frage. Wann finden die Seminare überhaupt statt? Immer nach der Zeit in der Schule? Jeden Tag? Und: Muss man bei allen Stunden seiner Klasse da sein?


    Mein Problem ist, dass ich einen Hund habe (ich weiß hört sich blöd an) und mir jetzt jemand sagte, dass man immer nach der Schule zum Seminar muss. Das würde bedeuten, dass ich über 10 Stunden ausser Haus wäre. Ist das wirklich so?


    Liebe Grüße Anja.

Werbung