Noch ein Spiel: Der-User-unter-mir-Thread

  • --------wisch.........gelöscht .......fühle mich für "putzfrau" nicht zuständig.


    *lach* ...allmählich wirds chaotisch


    (hier stand noch eben:)


    Die Person unter mir hatte schon mal gebrochenen Arm oder bebrochenes Bein.

  • Na toll, auch zu lahm.


    Zu Simsalabim: Leider nicht, wenn ich ne feste Stelle habe gibt es aber in jedem Fall eine und die bügelt dann auch!


    Zu Potilla: Das stimmt nur, wenn zu den Verwandten fahren (über 600km) mitzählt. Bisher hatte ich nicht das Geld für mehr, zumindest nicht für 2mal jährlich.


    Zu Schokoedelherb:
    Genau, bei uns gab es nämlich nie einen "echten" Nikolaus, der kam immer nachts. Dafür hatte ich aber auch keine Angst vor dem Weihnachtsmann (obwohl ich nicht wusste, was hinter der Maske steckt) und meckerte noch vor ihm, dass ich ne andere Puppe gewollt hätte (ich muss etwa 4-5 Jahre alt gewesen sein).



    Die Person unter mir geht mindestens alle 2 Wochen in ein Fastfood-Restaurant und ärgert sich jedes Mal, dass sie schwach geworden ist.

  • Ok, dann schreib ichs nochmal (hatte grad schon gelöscht weil Lyna gelöscht hatte):


    Hatte ich zum Glück noch nie, nur nen gebrochenen kleinen Zeh und nen Bänderriss am Knöchel.


    Jetzt aber:


    Die Person unter mir geht mindestens alle 2 Wochen in ein Fastfood-Restaurant und ärgert sich jedes Mal, dass sie schwach geworden ist.

  • und zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit. Er hilft weder beim Wachwerden, noch verhindert er das Einschlafen. Schmeckt, aber ohne Wirkung.


    Die Person unter mir zieht Druckbleistift dem herkömmlichen Bleistift vor.

  • Nein, eigentlich nicht - der bricht mir immer ab, wenn ich damit schreiben möchte.
    Aber merkwürdigerweise sind das die einzigen Bleistifte, die ich nicht verliere!


    Die Person unter mir mag Hörbücher!

    Schokolade ist himmlisch, mild, sinnlich, unergründlich, dunkel, üppig, stark, dicht, verführerisch, anregend, reich, verschwenderisch, seidig, sanft, luxuriös.

  • Ja, wirklich. aber noch nicht lange! Ich meine sogar, dass ich durch Meike von dieser Hörbuchkrankheit infiziert wurde, die diese Methode des Lesens beim Auto fahren und Bügeln (schon wieder :D ) praktiziert, und ich finde es auch prima. -


    Die Person unter mir fährt am Samstag in Urlaub und ist schon am Überlegen, was mit muss...

  • Nö, nicht Samstag sondern erst im Oktober, aber ich überlege trotzdem schon, was mit muss.


    Der / die nächste schleicht ständig um den Kühlschrank herum, weil er / sie Hunger hat, aber doch auf Diät ist und nicht sündigen will.

  • Ja, war grad am Kühlschrank und ja, hatte Hunger. Bin aber nicht auf Diät und hab auch keine Angst zu sündigen. Zumindest nicht, was die Nahrungsaufnahme angeht.... :D


    Die Person unter mir ist ein bisschen süchtig nach Zeitvertreibsspielchen im Offtopic-Bereich und vernachlässigt deswegen gerne so manche Pflichten.

  • Jaaaaaaaaa, das bin ich. :D
    Schrecklich!


    Die Person unter mir liebt die Literatur, kommt aber aufgrund von Schule nur in den Ferien zum Schmökern.

    Eine Lösung kommt fast immer aus der Richtung, aus der man sie am wenigsten erwartet, was bedeutet, dass es keinen Sinn hat, in diese Richtung zu gucken, weil sie nicht von dort kommen wird.


    (Douglas Adams)

  • Ertappt! War gerade heute in der Buchhandlung und habe über 70¤ ausgegeben.
    Bücher sind sooo was tolles!


    Die Person unter mir hat KEIN Billy oder Ivar Regal von IKEA!

    Tschacka!


    <img src="http://img113.imageshack.us/img113/6624/zwanzigklein7xb.jpg">

  • jetzt , wo du das sagst...stimmt......hier ist nix mehr von Ikea,..muss man das haben ??


    Die Person unter mir isst lieber Milchspeiseeis als Wassereis.

  • Ja, das stimmt, Lyna! Und am allerliebsten irgendwas mit Schoki drin!


    Die Person unter mir ist in der Schule schon einmal beim Spicken erwischt worden!

  • Spicken stimmt, aber nicht einmal, sondern immer wieder. :D


    Die Person unter mir denkt mit gemischten Gefühlen ans Ferienende, weil noch so viel zu tun und so wenig geschafft ist.

    Eine Lösung kommt fast immer aus der Richtung, aus der man sie am wenigsten erwartet, was bedeutet, dass es keinen Sinn hat, in diese Richtung zu gucken, weil sie nicht von dort kommen wird.


    (Douglas Adams)

  • gut erkannt!
    Aber es sind ja noch knapp vier Wochen! knapp, sehr knapp...muss ja noch an Nachprüfung denken. Na, jetzt hast du es geschafft. Das schlechte Gewissen steigt.


    Die Person unter mir hat den Schulschlüssel zu Hause vergessen.

  • Nein, bisher noch nicht - das liegt aber daran, dass der Schulschlüssel bei mir an dem gleichen Bund ist, wie der der Autoschlüssel - und wenn ich den vergessen würde, käme ich erst gar nicht zur Schule - weil ich mit dem Auto fahren muss!


    Okay, die Person unter mir hat sich schon einmal vor allen Schülern in der großen Pause o.ä. auf den Hosenboden gesetzt.

    Schokolade ist himmlisch, mild, sinnlich, unergründlich, dunkel, üppig, stark, dicht, verführerisch, anregend, reich, verschwenderisch, seidig, sanft, luxuriös.

  • Fast. Bin draußen im Hof über eine Wurzel gestolpert und konnte mich gerade noch auf den Beinen halten - sah wohl auch ziemlich daneben aus. ;)


    Die Person unter mir hat unter der Hitze die letzten Wochen schrecklich gelitten.

    Eine Lösung kommt fast immer aus der Richtung, aus der man sie am wenigsten erwartet, was bedeutet, dass es keinen Sinn hat, in diese Richtung zu gucken, weil sie nicht von dort kommen wird.


    (Douglas Adams)

  • Zitat

    volare schrieb am 01.08.2006 07:30:
    Die Person unter mir hat unter der Hitze die letzten Wochen schrecklich gelitten.


    Stimmt, die Hitze hat mich richtig aggressiv gemacht . :rolleyes:
    Aber jetzt regnet es zum Glück (und dabei ist doch heute hier der Nationalfeiertag und alle wollen ihre Beflaggungen im Winde wehen und ihr Feuerwerk durch die Luft knallen lassen...).


    Die Person unter mir hat keine Gardinen (i.S. von diesen Fast-Fliegengitter-Netzen) vor den Fenstern.

  • Stimmt, wozu auch? Da scheint ja eh alles durch... :D Außerdem erinnern mich solche Gardinen an die gute Stube meiner inzwischen leider verstorbenen Großtante...


    Die Person unter mir lackiert sich häufig Finger- und Zehennägel in schrillen Farben ud verwendet dabei manchmal glitzernde Steinchen oder kleine Bildchen.

  • Die Person unter mir lackiert sich häufig Finger- und Zehennägel in schrillen Farben ud verwendet dabei manchmal glitzernde Steinchen oder kleine Bildchen.


    Falsch. Falsch. Sowas von falsch.
    Ich bin ja so jemand gänzlich Farbloses.
    Schminke, Nagelnack all das Zeugs ist mir zu aufwändig.
    Ich bin auch eher Grobmotorikerin und möchte mir erst gar nicht ausmalen, wie meine Nägel, mein Körper und die hiesige Umgebung ausschauen würden, wenn ich zu so einem Zeugs greifen würde.....


    :D


    Die Person unter mir sitzt jetzt im Pyjama/Nachthemd am PC.




    Liebe Grüße
    strubbelsuse

Werbung