Spiele für einen 70. Geburtstag

  • Hallo,


    meine Patentante wird demnächst 70 und hat mich genötigt, mir ein paar Spiele zu überlegen ;-). Es sind verschiedene Altersklassen vertreten (sagen wir mal von 20 bis 75 Jahren). Wichtig wäre meiner PT, dass alle Leute mitspielen können und sie nicht so sehr im Vordergrund steht. Habe hier im Forum schon mal ein wenig gestöbert und ein paar Hochzeitsspiele gefunden, die sich sicherlich auch für einen Geburtstag eignen, aber ich würde gerne noch weitere Ideen sammeln.


    Unter anderem wollen wir auf jeden Fall auch noch ein Spiel mit Eregniskarten spielen (wie und was wissen wir noch nicht genau). Falls also jemand ein paar tolle Ideen für lustige Tätigkeiten, man vor Ort ausführen kann, hat, möge er mir diese bitte mitteilen. Sowas wie "Alle müssen einen Schlüssel auftreiben" o.ä. sollte es allerdings nicht sein.


    Verbindlichsten Dank! :-)


    PS: Toll wären auch Spiele, bei denen sich zwei (oder mehre Leute) zusammenfinden müssen. Oder auch irgendwas mit zusammen- bzw. aneinandergebundenen Armen / Beinen. Oder was mit Luftballons...


    PPS: Hab auch schon im Internet geschaut (sogar speziell für einen 70. Geburtstag), aber da hab ich auch nicht wirklich das gefunden, was ich suche.

  • Wir hatten bei einer Hochzeit ein tolles, wie ich finde, Spiel gespielt.


    Es gab zwölf Klammern, auf denen die Monate von Januar bis Dezember standen. Die Initiatoren hatten sich für jeden Monat eine Aufmerksamkeit für das Brautpaar überlegt (Auto putzen, Wocheneinkauf erledigen, Blumengruß, Kuchen backen...) und die Klammern wanderten munter an dem Tag von Jacke zu Kleid, zu Tasche usw. Wer eine hatte, versuchte, sie möglichst unauffällig weiterzugeben. Irgendwann im Laufe des Abends wurde das Spiel dann aufgelöst und die, die noch eine Klammer hatten, durften die Aufmerksamkeit in dem Monat, der auf ihrer Klammer stand, ausführen.


    Das fand ich ne richtig schöne Idee, die mit total wenig Aufwand noch was nettes rumbringt und den Jubiliar noch lange an das Fest erinnert. Kann man sicher auch am Geburtstag spielen....


    millie

  • kann dir so wirklich nicht weiterhelfen. aber was ich immer nett finde sind diese
    erinner-dich-das-jahr-über-spiele.
    die teilnehmer "erspielen" briefumschläge und da steht dann sowas drin wie: im april bringst du dem geburtstagskind einen blumenstrauß oder im august kommst du zum rasenmähen etc.
    dafür könnte man ja auch "teams" machen aus leuten, die sonst vielleicht nicht so viel mtieinander zu tun haben...


    ups milliethehorse ist mir zuvorgekommen ;-)

  • Wenn ich 70 werde und irgendwelche Jungpädagogen mit dem Ansinnen von Gesellschaftsspielen auf mich zukommen, wo ich doch nichts weiter tun will, als mit meinem doppelstöckigen Scotch in der Hand dem munteren Treiben zuzusehen, weiß ich jedenfalls ganz genau, wen ich wie zum Teufel jagen werde...


    Ne "grumpy old bastard" le

    Einmal editiert, zuletzt von neleabels ()

  • Nun, Dir würde ich zum 70. Geburtstag eine Brille schenken ;-))), weil:


    ".....hat mich genötigt, mir ein paar Spiele zu überlegen ;-)"

  • das kann man ja eigentlich nicht glauben, dass sich jemand das wünscht, oder?
    und vor allem ist die gute dame ja ganz nett: die anderen sollen sich zum affen machen und sie selbst hält sich zurück und sieht zu. :D
    solche sachen haben wir bei unserer traufe mit todesstrafenandrohung verboten.
    aber wer es mag, der soll es kriegen - viel spaß und erfolg mayflower!:gruebel:

  • Zitat

    Original von Linna
    das kann man ja eigentlich nicht glauben, dass sich jemand das wünscht, oder?


    wieso nicht?


    Zitat

    Original von Linna
    die anderen sollen sich zum affen machen und sie selbst hält sich zurück und sieht zu. :D


    Davon war eigentlich nicht die Rede. Sie macht natürlich bei allen Spielen auch mit. Es sollen aber halt keine Spiele sein, wo sie beispielsweise was alleine vorführen oder machen muss. Kann man ja auch irgendwie verstehen, oder?


    Weiß nicht, warum auf meine Anfragen nun gleich zwei Leute so ungläubig bis pampig reagieren.

  • Zitat

    Original von Mayflower24
    Weiß nicht, warum auf meine Anfragen nun gleich zwei Leute so ungläubig bis pampig reagieren.


    Vermutlich, weil die meisten Leute solche Spielchen doof finden. :D
    Montagsmaler? Bilder (vll. aus der Familie) raten? Oder ein Quiz: Sie soll Ereignisse aus ihrem Leben erzählen (dir, im Vorfeld), dazu denkst du dir noch einige erfundene aus und die Leute sollen dann abstimmen, ob die Geschichte wahr oder unwahr ist. (Per Handzeichen, zwei Linien auf denen sie stehen sollen, Bierdeckel mit roter/grüner Seite).

  • Zitat

    Original von Mayflower24
    Weiß nicht, warum auf meine Anfragen nun gleich zwei Leute so ungläubig bis pampig reagieren.


    sorry, ist falsch angekommen - war nicht pampig gemeint. ungläubig schon... aber solche spiele sind geschmackssache.
    und wenn ich es ganzganz schlimm gefunden hätte, hätte ich dir keinen vorschlag gemacht (s.o.) bzw. hätte diesen thread gar nicht erst weiter verfolgt.


    wenn tanti sich das wünscht, soll sie es haben, so würde ich es auch machen... und nochmal: viel spaß und erfolg - die montagsmaler sind übrigens eine coole idee.


    bei einer fortbildung in der schule mussten wir letzlich 1-2 oder 3 spielen, war auch ganz putzig. fragen aus dem leben der tante würden da sicherlich zur erheiterung beitragen und sie wäre nur diejenige, die das licht wirft bzw. sonstwie die richtige antwort kenntlich macht...

  • Ich finde Spiele gar nicht doof! Das kann doch ganz nett werden (und auf alle Fälle besser als stundenlang erst Mittagessen und direkt danach Kaffeetrinken). Meine Vorschläge:


    1) großes Poster mit Überschrift: WIR DRÜCKEN DIR FÜR DEINE ZUKUNFT DIE DAUMEN - auf dem Poster hinterlässt jeder Gast mit bunter Farbe einen Daumenabdruck und schreibt mit buntem Fineliner seinen Namen dazu - sieht toll aus und ist eine super Erinnerung


    2) Fotoaufträge: bereite kleine Kärtchen mit Fotoaufträgen vor; wer mag, darf eines ziehen; Beispiele für Aufträge: Knipse das Geburtstagskind mit ihren Geschwistern / die drei ältesten Gäste / die drei jüngsten Gäste / die Dame mit dem schönsten Rock / den Herren mit der schönsten Krawatte / ..... So lernen sich auch Gäste kennen, die sich vorher nicht kannten. Tipp: jeder, der einen Fotoauftrag nimmt, fotografiert erst einmal diesen Auftrag und danach die Leute - wenn Du die Bilder hinterher ausdruckst, kannst Du viel besser zuordnen, welches Bild zu welchem Auftrag gehört. Hinterher kommen alle Bilder natürlich in ein Album!

Werbung