Beiträge von alias

    Mich verunsichert die Tatsache, dass es einerseits wirklich sehr wenige Fälle bei sehr vielen Impfungen sind, aber andererseits ein Land nach dem anderen die Vergabe an jüngere Menschen einstellt. Machen die das WIRKLICH wegen 30 Fällen auf mehrere Millionen Impfungen? Oder gibt es da noch mehr, was wir nicht wissen?

    Wie hier auch viele argumentieren, sind es so wenig Betroffene, dass es übertriben klingt, den Impfstoff nicht mehr zu geben. Daher glaube ich, dass es dafür Gründe geben muss...

    Das Hauptproblem liegt darin, dass hier Politiker entscheiden - und keine Mediziner. Politiker, die auch Mediziner sind (wie Lauterbach oder Braun), sprechen sich dafür aus, weiterhin mit Astra zu impfen.

    Aktuelle Zahlen von gestern:
    2.847.585 Erstimpfungen mit Astra
    Bei 31 Fällen von Hirnvenenthrombosen trifft es 1 von 91.858
    - positiv ausgedrückt: 2.847.554 Menschen haben die Möglichkeit erhalten, keine schweren Komplikationen durch Covid zu bekommen.
    https://www.rki.de/DE/Content/…Impfquotenmonitoring.html

    Zu den Nebenwirkungen:
    Meine Frau hat sich gegen Gürtelrose impfen lassen und lag danach 3 Tage flach. JEDE Impfung verursacht mehr oder weniger heftige Nebenwirkungen. Schließlich wird hier kein Gegengift injiziert, sondern eine Immunantwort des Körpers ausgelöst, der die "Abwehrarmee" produzieren muss.

    Gegen Thrombosen gibt es 2 probate, unschädliche Mittel:
    - Bewegung
    - Flüssigkeitszufuhr (mind. 1-2 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken)
    Diese Empfehlungen werden auch für jeden Langstreckenflug ausgesprochen - wobei hier schon das Wackeln mit den Beinen genügt - Hauptsache, die Durchblutung wird angeregt.

    Wer hat Angst vor AstraZeneca? Etwas Wissen um Mathematik hilft, Gefahren einzuschätzen. Gestern starben in Deutschland 232 Menschen an Covid.
    Bei knapp 2 Mio Impfungen mit Astra gab es um 20 Fälle mit Hirnvenenthrombosen. Aus GB liegen keine Meldungen vor.
    100 Reiskörner wiegen etwa 1 Gramm. Nimm 40 Pfundpäckchen Reis, schütte das aus und such die 20 Körner raus.

    Ich nehme, was ich an Schutz bekommen kann. Die Alternative ist wenig erfreulich:
    Vorgestern kam ein Bericht über die Covid-Intensivstation von Freiburg.
    https://www.ardmediathek.de/vi…3ci5kZS9hZXgvbzE0MzY2MjI/

    Warum sollten Politiker lieber Russisches Roulette spielen als ihr Wahlvolk?

    Beim Russischen Roulette steht die Wahrscheinlichkeit 1:6, dass es dich trifft. Bei 6 Versuchen kann - aber muss es dich nicht treffen.
    Beim Roulette steht die Wahrscheinlichkeit auf den Haupttreffer 1:36. Aus diesem Grund laufen viele Menschen relativ verarmt aus dem Casino - weil 35 von 36 Kugeln gegen sie stehen.

    Bei AstraZeneca waren bis 23.März 12 Fälle mit Hirnvenenthrombosen aktenkundig - nach 1,6 Mio. Impfungen.
    Die Wahrscheinlichkeit liegt so bei 12:1.600.000 - oder ca. 1:133.333

    In 133.332 Fällen macht der Impfstoff, was er soll.

    Mathematische Nebenbemerkung:
    Gestern sind - an einem Tag - 201 Menschen an Covid verstorben.
    https://experience.arcgis.com/…17327b2bf1d4/page/page_1/


    edit:Korrektur: Im Roulette befinden sich 36 Kugeln. Hat jedoch für die eigentliche Aussage keine Bewandnis ;-)

    Die Rechnung ist nicht so einfach ....

    Laut Focus zählt man mit mehr als 5866 € Brutto-Monatslohn zu den 10% der höchsten Einkommensgruppe.
    In dieser Gruppe befinden sich jedoch keine Selbstständigen - weil hier nur Gehaltsempfänger berücksichtigt werden.


    https://www.focus.de/finanzen/…-als-sie_id_10552510.html

    Gleichzeitig erzielt wohl nur 1% der Selbstständigen ein Einkommen über 10.000 € - wobei damit kein Prozentsatz der Gesamtbevölkerung definiert ist - und 10.000 € weit über den 5866 € Brutto liegen.

    Die Rechnung mit den 10% bezieht sich nur auf die Gehaltsempfänger - der gesamte Bereich der Selbstständigen und die Gruppe der freiberuflichen Berater, Kapitalverschieber und Freelancer sind hier nicht inkludiert.

    Ich vermute, dass sich in der gesamten Einkommen-Skala die angesprochenen 10% weit vom Lehrerdasein abheben...

    Falls jemand valide Daten präsentieren kann - gerne.

    Das eigentliche Mysterium ist, dass Amazon noch immer Bauplätze für weitere Verteilzentren bekommt. Bei uns in der Gegend wurden 8 ha zugepflastert - vorwiegend für Parkplätze - und im Gegenzug zahlreiche Arbeitsplätze versprochen.
    Ergebnis: Die Arbeitskräfte werden morgens mit Bussen aus anderen Verteilzentren hergekarrt. Die Auslieferungsfahrer wohnen in Wohngemeinschaften und treiben die Mietpreise für 4-Zimmer-Wohnungen hoch, weil sie darin in nicht definierter Anzahl nächtigen. Kaufkraft kommt im Ort nicht an, weil sie sowieso den ganzen Tag unterwegs sind. Ob nennenswerte Gewerbesteuer für den Ort abfällt, ist zweifelhaft. Dafür sind auf den Straßen gestresste Kamikazefahrer unterwegs, die an den unmöglichsten Stellen überholen.

    Eine interessante Quelle ist auch der Förster. Momentan ist Baumfällzeit. Wenn der Förster seine Waldarbeiter anweist, von jeder gefällten Baumart "eine Scheibe abzuschneiden" hast du deine Holzbibliothek schnell beisammen - samt Jahresringen.

    Wie bereits geschrieben:
    Lass das nicht von den Schülern abschleifen. Buchenholz ist mittlerweile für die Holzbearbeitung im Unterricht nicht mehr zugelassen, weil die Stäube scheinbar karzinogen sind. FFP2-Masken wurden ursprünglich für derartige Zwecke entwickelt ;-)

    Mit einem Bandschleifer ist das schnell plan. Dann noch in 3 Streifen mit Holzschutz versehen: Lack - Wachs - Öl


    Anmerkung: Leinöl gibt schöne Oberflächen - wenn man jedoch nicht aufpasst unschöne Technikräume. Lappen u.ä., die man zum Einölen verwendet hatte, muss man mit Wasser tränken und schnell entsorgen. Leinöl neigt zur Selbstentzündung. Ich kenne schon 2 Fälle, bei denen die Technikräume ausgebrannt sind, weil die Lumpen über das Wochenende in einem Eimer gelagert wurden.
    Ein Kollege wurde erst in 2.Instanz freigesprochen. Der hatte eine Schadenersatzforderung von 120.000 € wegen grober Fahrlässigkeit an der Backe - da springt der Dienstherr nicht mehr ein.

    Bevor nun an den Schulen die alten Tageslichtprojektoren auf den Schrott wandern, sollte man mindestens 2 als Reserve im Keller bunkern. Als Lichtquelle für Schattentheater sind die noch prächtig geeignet. Auf der Projektionsfläche kann man auf einfache Art Kulissen arrangieren, die dann proijziert werden.

    Du hast die Grundschulstufe. Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um eine 4.Klasse handelt?
    Zunächst muss eine Information der Eltern darüber erfolgen, welche Materialien verwendet werden sollen. Im Bereich Sexualkunde haben die Eltern ein Informationsrecht - und zwar vorab.
    Gibt es an der Schule ein eingeführtes Schulbuch, das die Thematik darstellt? Das orientiere dich daran.
    Das Thema ist heiß - und man verbrennt sich leicht die Finger.

    Bei Amazon bin ich nun so weit. Ich werde meinen Account löschen und mir andere Quellen suchen. Bei uns in der Gegend wurde ein Logistikzentrum eröffnet. Die Fahrer schlafen in angemieteten Wohnungen - mit Mehrfachbelegung. Und das in Coronazeiten. Ich kann den Niedriglohnsektor unterstützen - oder das lassen. Den Menschen helfe ich nicht dadurch, dass ich das akzeptiere.

    Ich habe über die Jahre so viele Webseiten und Onlineangebote kommen - und gehen sehen.
    Nur das, was ich lokal gesichert habe, gibt es noch. AOL und Yahoo waren mal die ganz großen Karpfen im Teich. Der eine ist tot, der andere auf die Knochen abgemagert ;-)
    Apple und Google sind derzeit riesig - es ist jedoch möglich, dass sie aus Wettbewerbsgründen irgendwann zerschlagen werden.

    Tragen in der Schweiz Schüler und Lehrkräfte der Primarstufe Maske?

    Das sollten sie tun. Im Spiegel vom 13.2. wird aus Israel und GB berichtet, dass die Mutationen vermehrt Kinder infizieren. Die Mär von der geringeren Infektionsrate bei Kindern ist eh Schnee von vorgestern und widerlegt. Das Virus macht keinen Unterschied zwischen groß und klein, nicht einmal zwischen Säugetieren. Im Zoo von Prag sind ein Gorilla sowie zwei Löwen infiziert.

Werbung