Einsetzbare Lehrbefähigungen - Direkteinstieg Baden-Württemberg oder woanders

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einsetzbare Lehrbefähigungen - Direkteinstieg Baden-Württemberg oder woanders

      Guten Tag!

      Ich habe eine Frage zum Thema "einsetzbare Lehrbefähigungen" beim Direkteinstieg in Baden-Württemberg.
      Es geht grundsätzlich um die Berufliche Schule. Andere Bundesländer interessieren mich aber auch.

      In BW sagt das Regierungspräsidium auf der Webseite folgendes:

      "Aus Ihrem Studium müssen sich mindestens zwei an beruflichen Schulen einsetzbare Lehrbefähigungen ("Fächer") ableiten lassen, wobei die für den Direkteinstieg maßgebliche Lehrbefähigung mit überwiegendem Anteil studiert worden sein muss. Sofern Sie in einem Bewerberauswahlverfahren um eine ausgeschriebene Schulstelle vorrangig platziert werden, prüft das Regierungspräsidium - Abteilung Schule und Bildung, bei dem Sie sich beworben haben, ob Sie den einheitlich geforderten Mindestumfang an Studienveranstaltungen für eine Erst- und Zweitlehrbefähigung nachweisen können und legt diese ggf. fest."

      1. Weiß jemand, was in diesem Zusammenhang der "geforderte Mindestumfang" für die Erst- und Zweitlehrbefähigung bedeutet?

      2. Kann man irgendwo einsehen, welche Studieninhalte, Themen, Schwerpunkte in welchen Umfang für welche Befähigung belegt worden sein müssen?

      3. Gibt es da Unterschiede im geforderten Umfang für Erst- und Zweitlehrbefähigung?

      4. Angenommen es fehlen Inhalte für eine vollständige Zweitlehrbefähigung. Müssen diese zwingend über ein zusätzliches Studium eines ganzen Faches nachstudiert werden,
      oder gibt es da andere Mittel und Wege.

      Besten Dank und Grüße.
    • Neu

      Zu all deinen Fragen kann dir wohl nur das RP Auskunft geben. Beim Seiteneinstieg sind die Credits für das Erst- und Zweitfach vorgegeben, welche Fächer dann wie genau anerkannt werden steht dann auf einem anderern Blatt.
      Selbst der Sachbearbeiter konnte mir am Telefon dazu keine genaue Auskunft geben, ich solle mich einfach mal bewerben erst dann kann eine Überprüfung stattfinden.

      Beim Direkteinstieg hat die Schullleitung ein Wörtchen mitzureden und wenn diese einen unbedingt haben möchte wird wohl so einiges möglich sein.
    • Neu

      An gewerblichen beruflichen Schulen werden derzeit sehr viele Lehrer gesucht. Gerade im ländlichen Bereich, allerdings v.a. um Metaller, KFZ etc. zu unterrichten, das wollen nicht so viele.

      In welchem Bereich in BW suchst du und mit welcher Fächerkombi hast du studiert? Und möchtest du ein Ref machen oder Quereinsteiger sein? Welche Fächer würdest du gerne unterrichten?

      Ich habe das gleiche Problem mit meiner Suche zum Grundschullehrer Einstieg - man wird wohl dringend gebraucht, aber telefonische Beratung hilft kaum weiter.
    • Neu

      Guten Morgen.

      Ich habe ein FH-Diplom in Druck- und Medientechnologie und einen Doktor in Maschinenbau.
      Der Dr. fällt da aber unter den Tisch, weil er als Privatvergnügen gewertet wird.
      Für den Zugang (Direkteinstieg) zählt also nur das FH-Diplom und somit kann es nur gehobener Dienst (Sek.I) sein.
      Zwischen FH-Diplom und jetzt habe ich noch 13 Jahre Berufserfahrung als Entwicklungsingenieur.

      Fächerkombi habe ich in dem Sinne nicht studiert. Daher kommt auch meine Frage,
      ob es irgendwo Informationen gibt, welche Kurse/Scheine/Inhalte/etc. für welche Lehrbefähigungen verwendbar wären.

      Wenn ich ausschließlich vom Studiengangsnamen Druck- und Medientechnologie ausgehe,
      dann wären nur "Drucktechnik" und "Medientechnik" möglich.
      Und gerade für die beiden ist in BW im Zulassungsraster für Direkteinstieg mit FH-Diplom kein Zugang. Nur mit Uni-Diplom oder Master.
      Also auf den ersten Blick erscheint es nicht machbar und somit erledigt.

      Etwas frustrierend, weil meiner Meinung nach die wirklich vorhanden Fähigkeiten bei den Zugangsbeschränkungen nicht abgebildeten werden
      und die Beruflichen Schulen von bunteren Lebensläufen auch profitieren könnten.
      Es würde ja nichts dagegen sprechen, im Falle von "eigentlich" keinen astreinen Zugang aber vorhanden Mangel an der Schule
      einen Probeunterricht für 2 Fächer vor einer sinnvollen Komission zu geben, welche dann entscheidet, dass das Fachwissen eindeutig vorhanden ist.
      Die Pädagogik muss ja sowieso nachstudiert werden.
    • Neu

      Du hast eigentlich schon alles Wichtige genannt. Mit einem Uni-Diplom/Master oder FH-Master würde dir auch der Weg des Seiteneinstiegs offen stehen.
      So bist du in BW wohl auf den jährlichen Bedarf angewiesen der dir eventuell doch den Zugang zum Direkteinstieg im ghD öffnet.
      Ich weiss das kann frustrierend sein, gerade weil du auch einen Titel hast. Hast du mal mit dem RP telefoniert?
    • Neu

      Pädagogik braucht man an Berufsschulen meines Wissens nicht, nur Nerven wie Drahtseile. Damit sehe ich hier Erfahrung im Bereich Metall und du könntest dich evtl als Berufstheorie-Lehrer an einer Schule mit Metaller Berufen bewerben. Machen meine Kollegen auch derzeit so, aber ihren genauen Uni-Abschluss weiß ich nicht.

      Würde mir beim RP im Bundesland / Gebiet deiner Wahl eine Liste der Berufsschulen geben lassen, die Metaller ausbilden und dann die Schulleiter direkt anrufen. Der Bedarf ist hoch, ob die Bedingungen überall gleich streng sind bezweifle ich.

      Viel Erfolg!
    • Neu

      @Pustekuchen
      Via Mail hat mich mal eine Dame vom RP emotionslos auf das Zulassungsraster verwiesen.
      Zum Thema Studieninhalte und mögliche Lehrbefähigungen kam da nix.

      @Biene89
      Mit Pädagogik meine ich, dass man das als Direkteinsteiger ja eh parallel am Seminar vermittelt bekommt.
      Und ja, ich bin mit Schulleitern direkt in Kontakt und habe nun auch weitere Gespräche.
      Denke aber nicht, dass sich bzgl. der vom RP vorgeschriebenen Zulassungsvoraussetzungen viel machen lässt.
      Auch wenn es fachlich für dieses oder jenes sicher reichen würde.

      Grüße.