Versetzungsantrag abgelehnt - Widerspruch?

  • Vielen Dank für die ganzen Antworten.
    Leider ist das Ganze nicht so einfach. Ich denke ich werde zum 1.2. eine Wiedereingliederung mit ganz wenig Stunden machen und mit Personalrätin, Amtsarzt usw. weiter Versetzungsanträge stellen. Bis es dann klappt, muss ich wohl leider mit ganz wenig Stunden auskommen, sodass ich nicht jeden Tag arbeiten gehen muss.
    Näher an die Grenze bringt mir auf Dauer wegen den unterschiedlichen Ferienzeiten nicht wirklich was. Zudem hat mein jüngstes Kind im Sommer eine ADHS diagnostiziert bekommen, wodurch eine wohnortnahe Schule zusätzlich sehr gut wäre.
    Drei Kinder jeden Tag mit ins andere Bundesland zu nehmen macht auch gar keinen Sinn, da sie alle drei in unterschiedlichen Schulformen sind und ich dann vor meinem Unterricht noch mind. zwei andere Schulen anfahren müsste und sie dort auch irgendwann wieder einsammeln müsste. Das wäre ja Stress ohne Ende.
    Also alles blöd.

  • Ich habe tatsächlich schon überlegt mich aus dem Beamtenverhältnis zu entlassen. Ich bin Grundschullehrerin. Leider ist mir das echt zu unsicher.
    Klar gibt es eigentlich genug Stellen. Wenn ich aber auf die Seite von NRW mit den Stellenausschreibungen gucke, findet sich da fast nichts in meiner Gegend. Und das obwohl alle Schulen klagen. Also leider nicht wirklich eine Option.

    Das bedeutet widerum: selbst, wenn du aus NDS eine Freigabe bekämst, gäbe es ja keine Schule in der Nähe, die dich aufnehmen könnte / möchte? Dann würdest du doch auch wieder ganz weit weg mit Fahrzeit?


    Wenn deine Kinder noch im entsprechenden Alter sind: käme nicht Elternzeit in Frage? Dürftest du dann in dem Fall vielleicht eine Vertretungsstelle in NRW haben oder müsstest du dafür auch eine Freigabe bekommen?

  • Mein jüngstes Kind ist 7. Elternzeit ist leider vorbei.
    Genau das mit den nicht ausgeschriebenen Stellen und dem Widerspruch ist mein Problem. Ich glaube nicht, dass keine Lehrer hier in der Gegend gesucht werden. Aber genau wie seit Jahren, wird einfach nix ausgeschrieben.Die Tauschverhandlungen sind vorbei, also werde ich wohl einen weiteren Antrag stellen müssen.
    Umziehen in die Nähe meiner jetzigen Schule geht leider nicht, da mein Mann hier vor Ort selbstständig ist und wir zudem für viel Geld ein Haus gebaut haben.


  • Dass die Elternzeit für Dich vorbei ist, sollte eigentlich kein Problem sein, es sei denn, Du wolltest ganz aus der Schule raus.

Werbung