Zur Schließung von Diskussionen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lehramtsstudent schrieb:

    Mikael, kein Grund, solch einen Kommentar herauszuhauen. Im Gegenteil, ich finde es sehr mutig, dass @DePaelzerBu einen Fehler bei sich erkennt und sich hierfür bei dir entschuldigt.
    nur kurz, bevor ich dann auch wieder weg bin: Ich sehe zwar aber ein, dass ich gerade bei Mikael Quellen/Belege liefern sollte, nachdem wir letztens wegen genau dem Thema aneinander geraten sind, habe mich aber ausdrücklich nicht entschuldigt und habe das auch nicht vor.
    I can't help about the shape I'm in
    I can't sing, I ain't pretty and my legs are thin.
    Don't ask me what I think of you,
    I might not give the answer that you want me to.
  • Mikael schrieb:

    Schön, dass die Moderation hier eingreift. Fassen wir einmal zusammen:

    DePaelzerBu stellt eine (unbewiesene) Behauptung auf, dass ich GEW-Mitglieder hier "angifte".

    DePaelzerBu hat keine Zeit und Lust, seine Behautungen zu belegen, verweist aber auf Meike.

    Moderatorin Jotto-mit-Schaf sagt, dass Meike keine Zeit hat, sich um so etwas zu kümmern.

    Also: Wie gehen wir dann mit dieser Behauptung von DePaelzerBu um? Konstruktive Vorschläge?

    Gruß !
    Also, ich habe mir gerade mal den Spaß erlaubt, und die Forensuche nach Beiträgen von Mikael, in denen die Wörter "Meike" und "GEW" vorkommen, angeschmissen. Betrachtet man nur die schlichte Anzahl (ich weiß, "gew" kann auch als Beginn von Verben vorkommen, also werden da ein paar nicht passende angezeigt), kann man sich zumindest nachvollziehen, dass User die oben beschriebene Einschätzung von dir haben. Und nein, ich werde jetzt meine Bioarbeit zuende korrigieren, ich lese das jetzt nicht alles.
    "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)
  • Buntflieger schrieb:

    Zwar werden Nutzerrechte (momentan gängige Praxis) durch zeitweise Sperrungen eklatant beschnitten (ohne rechtlich eigentlich zu erfolgende vorherige Abmahnung!), andererseits verbleiben die betreffenden Beiträge im Forum, die wahlweise als frauenfeindlich oder rassistisch etc. bezeichnet werden.

    Das ist nicht nur nicht sinnvoll, sondern obendrein rechtlich nicht korrekt.

    Und das ist schlichtweg nicht richtig:
    Erstens werden die Nutzerrechte derzeit nicht eklatant beschnitte. Zweitens ist eine Abmahnung nicht zwingend erforderlich. Dort ist die Rechtssprechung nicht eindeutig, auch wenn du das gerne so darstellen möchtest.
    Das Entfernen der betroffenen Beiträge wäre in der Tat möglich. Aber es gibt noch einen Unterschied zwischen strafrechtlich relevanten Beiträgen, die unverzüglich entfernt werden und solchen die strafrechtlich vielleicht nicht 100%ig zu beanstanden sind. Und aus Gründen der Transparenz, zum Teil auch wegen Beibehaltung des Diskussionstranges bleiben diese erstmal im Thread.

    Nur um das Vorweg zu nehmen: Das Thema werde ich in diesem Thread auch nicht weiter diskutieren.

    Was das Ausgangsthema dieses Threads angeht:
    Keiner schließt gerne Themen einfach so. Aber Themen sollten auch zielführend sein. Wenn sich ein Thema inhaltlich im Kreis dreht oder nur noch in Attacken ausartet, sollte dieses geschlossen werden (entweder temporär oder permanent).

    Was die Arbeit der Moderatoren angeht ist diese freiwillig und ehrenamtlich.
    Natürlich ist es leicht über die Ansichten der Moderatoren zu schimpfen. Und natürlich sind die Gründe für Sperrungen (sowohl für User als auch Themen) nicht immer transparent für die Allgemeinheit, aber das Moderatorenteam macht hier einen sehr guten "Job".
    Ohne dieses Moderatorenteam würde ich die Plattform nicht betreiben, bzw. den Betrieb einfach einstellen.

    Jeder der hier viel schimpft hat natürlich das Recht seine eigene Plattform zu gründen. Dies ist Anfangs weder kompliziert noch kostspielig.

    Stefan
    Wer einen Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf ihn behalten.
  • @DePaelzerBu @Mikael @jotto-mit-schaf
    Diese Diskussion bringt an dieser Stelle aber auch erstmal nichts und entfernt sich von dem Ausgangsthema.

    Wir sind hier ein Internetforum und kein Freundetreff. Nicht jeder muss hier mit jedem einen schönen Grillabend verbringen. Also von daher: Es gibt Wichtigeres im Leben, als sich über Leute in einem Internetforum aufzuregen. Das kostet nur Energie und Nerven.

    Wo wir gerade beim Thema sind: Ich werde mich jetzt endlich meiner Familie widmen. Das ist Wichtiger und leider habe ich dafür häufig viel zu wenig Zeit. Gute Nacht.
    Wer einen Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf ihn behalten.
  • Ich fand das Popcorn witzig.
    Ich fand die Diskussion wichtig.
    Wer keine Zeit hat, muss es nicht lesen. Wir sind alle schon groß.
    Be happy for the moment. This moment is your life.
    Leuchttürme laufen nicht herum, um Boote zu retten. Sie stehen einfach da und leuchten.
    Ein Esel ist ein Zebra ohne Streifen.
  • Wer keine Zeit hat, muss es aber trotzdem moderieren.
    Bisher keine freiwilligen Nachtschicht-moderatoren - deshalb ist jetzt mal zu - gelesen werden kann das immer Gleiche ja weiterhin.
    Gute Nacht.
    WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
    World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
    yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.