Abschied der 4.Klassen trotz Corona-Regeln - Ideensammlung

  • Hallo zusammen!


    Meine erste "eigene" Klasse wird in ein paar Wochen die Grundschule verlassen. Ich hatte eigentlich seit Monaten schon viele Ideen und einen groben Plan für die letzte Schulwoche - nun ist fast alles davon nicht mehr umsetzbar. Besonders und natürlich auch schön soll es trotzdem irgendwie werden.


    Gibt es bei euch schon Überlegungen/Planungen/Ideen, wie an eurer Schule der letzte Schultag der 4. Klassen trotz Corona-Regeln gestaltet werden könnte?


    Ich habe aktuell im Rollsystem alle paar Tage meine Klasse da, jedoch in zwei Gruppen nacheinander in zwei verschiedenen Räumen. Noch einmal irgendwie mit allen gemeinsam einen Abschied möglich zu machen wäre mir wichtig.

  • Wenn es in einer gemeinsamen Veranstaltung nicht möglich ist,

    stellt doch eine gemeinsame Pinnwand her oder dreht kurze Videos.

    Jeder Schüler schreibt Wünsche auf oder ihr beschreibt Erlebnisse,

    zB in der Natur.

    Die jeweils andere Gruppe sieht so auch, was die anderen machen.

  • Die Idee mit den Videos finde ich gut! Das haben wir Lehrkräfte zum Abschied für unseren letzten Schulleiter auch gemacht (damals in kleinen Gruppen à 4-5 KuK; unsere DVD haben wir ihm auf seiner Abschiedsfeier übergeben). IDa kann jeder dann soviel sagen, wie er/sie mag - auch du als Lehrkraft - und die SuS haben eine bleibende Erinnerung an ihre Grundschulzeit, wenn du ihnen die vielen kleinen Videos auf einer DVD zusammenfasst.

  • Ich plane eine kurze Feierstunde auf dem Schulhof. Eine Rede, das Schullied singen - das muss drin sein mit entsprechendem Abstand. Das Wetter müsste mitspielen im Sommer.

  • Ich spekuliere aktuell auch darauf, dass es irgendwie möglich ist, alle Schüler (sind bei uns nicht so viele) an dem Tag in der Schule zu haben. Und sei es, dass wir uns auf dem Sportplatz treffen.


    Der letzte Schultag in der Grundschule ist was besonderes - das sollte man nicht so durchgehen lassen.


    Kl.gr.Frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Im Idealfall kann man Fotos von der Einschulung bis zum Ende der GS-Zeit auftreiben und daraus ein Filmchen machen, Musik unterlegen und das auf einer Leinwand zeigen. Die Eltern können evtl. auch Material beisteuern oder das sogar übernehmen.


    Dazu Andreas Bourani


    https://www.bing.com/videos/search?q=ein+hoch+auf+uns&view=detail&mid=B732EB88B8B8DB6E3139B732EB88B8B8DB6E3139&FORM=VIRE0&ru=%2fsearch%3fq%3dein%2bhoch%2bauf%2buns%26form%3dEDNTHT%26mkt%3dde-de%26httpsmsn%3d1%26msnews%3d1%26plvar%3d0%26refig%3db611ff69879e4b258a538813a9778e14%26sp%3d-1%26pq%3dein%2bhoch%2bauf%2buns%26sc%3d8-16%26qs%3dn%26sk%3d%26cvid%3db611ff69879e4b258a538813a9778e14


    wow, was für ein Link :rotwerd:

    Ebbes isch emmer.


    Wenn man nicht immer alles weiss, nervt man sich unter Umständen weniger. (Froeschli, hat nichts mit dem hier anwesenden Frosch zu tun)

  • So, von unserem Schulamt kamen in der vergangenen Woche auch endlich Informationen dazu, was möglich gemacht werden kann. Bei uns wird es nun wohl so laufen:

    Die Zeugniskopien werden voraussichtlich am Mi. oder Do. vor dem letzten Schultag von den Eltern vor Ort abgeholt und unterschrieben. Dabei entsteht noch einmal Gelegenheit für persönlichere Gespräche und größere Materialien können mit nach Hause gegeben werden.

    Jede 4. Klasse bekommt ein Zeitfenster am letzten Schultag, in dem wir vorzugsweise auf dem Schulhof (alternativ in der Turnhalle) einen Abschied gestalten können. Eltern und Kindern aus einer Familie soll dabei ein Stehplatz zugewiesen werden. Ich denke da an Kreidemarkierungen. Da wir auf unserem Schulhof einen etwas höher gelegenen Spielbereich haben, könnte ich mir dort sogar eine Art Bühne vorstellen, auf der ausreichend Abstand gehalten werden kann.

    Für die Ausgabe von Zeugnissen und Abschiedsgeschenken werde ich mir draußen einen großen Tisch herrichten und bunt dekorieren. Da können die Familien dann einzeln "vortreten" und die Sachen in Empfang nehmen.


    Die Elternschaft meiner Klasse hatte schon lange eine Fotoshow geplant. Wie wir die gut sichtbar draußen zeigen könnten, müssten wir noch erproben. Vielleicht lässt sich ansonsten die Leinwand in einem Raum im EG aufbauen und wir schauen von draußen durch die geöffneten Fenster rein. Andernfalls können nur die Kinder ohne Eltern im Foyer Platz nehmen, da wäre es aber immerhin von den Lichtverhältnissen gut machbar.


    Vielen lieben Dank für's Mitdenken! Wenn noch mehr Ideen an euren Schulen entstehen, freuen sich bestimmt andere Mitleser darüber, wenn sie hier geteilt werden.

Werbung