Empfehlung gesucht IPad Pencil und Zeichenprogramm

  • Hallo Wissende, ich möchte jemandem fürs IPad einen Stift schenken und ein Zeichenprogramm. Muss der Stift das Original sein oder reicht ein noname-Produkt? Und kann jemand ein Einsteigerprogramm empfehlen? (Jugendlicher, interessiert sich für Mangas)


    Danke schon mal vorab:super:

  • Ich habe keine Erfahrung mit Zeichnen, aber wir haben den Logitech Crayon an der Schule und ich empfinde ihn als sehr angenehm. Habe aber keinen Vergleich mit dem Original.


    Als App habe ich Gutes von Procreate gehört (~10€), war aber vor allem im Zusammenhang mit SketchNotes. Dürfte aber ja ähnlich zu Mangas dann sein?

  • Beim iPad habe ich mir selbst den Originalstift geleistet, habe mir aber sagen lassen, dass auch die NoName-Produkte gut funktionieren, nur wohl teilweise nicht ganz so intuitiv reagieren (insofern ist es sicherlich gut, dass Kiggie direkt eine Marke genannt hat). Beim Zeichenprogramm frage ich gleich mal meine Schwester, die ist Illustratorin. Selbst verwendet sie natürlich Profiprogramme am Grafiktablet, aber vielleicht kennt sie dennoch ein Programm für Einsteiger.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

    Einmal editiert, zuletzt von CDL () aus folgendem Grund: Tippfehler

  • Mein Kollege nutzt für sein iPad einen NoNamestift hat aber sehr oft Probleme, dass das iPad den Stift nicht erkennt.

    Ich nutze für beide iPad (iPad 3 mit Stift Gen 1, iPad Air4 mit Stift Gen 2) jeweils die originalen Stifte und hatte nie Probleme.

    Würde demnach auch den originalen Stift empfehlen, da Apple sehr eigenen ist und es schade ist, wenn man sich immer wieder neue Stifte holen muss (ansonsten kann man mit Logitech Geräten wie Kiggie schon schrieb, arbeiten. Logitech klappt auch super (Nutze die Logitechtastatur fürs Air. Logitech ist aber auch kein Noname und etwas teurer- dennoch günstiger als der Apfel).

    Als Zeichenprogramm würde ich spontan einfach GoodNotes empfehlen. Ob es Speziellere gibt, weiß ich nicht. Nutze privat GoodNotes und OneNote, GoodNotes hat mich aber mehr überzeugt

    Holy Moses met the Pharaoh

    Yeah, he tried to set him straight

    Looked him in the eye,

    "Let my people go!"

    Holy Moses on the mountain

    High above the golden calf

    Went to get the Ten Commandments

    Yeah, he's just gonna break 'em in half!

  • ProCreate kann ich definitiv empfehlen, auch wenn ich selbst nicht mal einen Bruchteil der Möglichkeiten kenne

    Genau das hat eben meine Schwester empfohlen. Kostet einmalig wohl 11€, enthält sehr viele Pinsel. Dazu hat sie das Erklärbuch von Meike Teichmann empfohlen, welches es seit kurzem für 30€ gibt. Das enthält wohl sehr einfach formulierte Beispiele und Erklärungen.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Schön, dass wir dir helfen konnten. Hoffentlich hat dein Teenie viel Freude damit.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Ich hänge mich mal dran, auch wenn ich vermutlich zu spät bin :gruss:

    Ich zeichne am IPad und da funktioniert eigentlich nur der original Pencil. Achtung: Bei einigen IPads geht nur die 2. Generation, bei einigen wiederum nur die 1. Unbedingt erkundigen, für welches IPad der Stift sein soll. Und dann führt mMn nichts an Procreate vorbei. Das ist zur Zeit eine der besten Apps.

Werbung