Frage zum onlne-Verfahren

  • Hallo zusammen,


    auf der letzten Seite vom oline Verfahren NRW wird gefragt, ob man in einem Beamtenverhältnis in NRW ist/war. Was muss ich da als Referendarin ankreuzen?


    Gruß, älgska

  • Nein.


    Da geht es vor allem um die Freistellung, die der Staat einem Beamten erteilen muss, damit dieser ziehen darf.
    Die brauchst du als Referendar ja nicht, da du eh nach einer festen Zeit aus dem Status und der Arbeit fliegst - automatisch.

  • ok, vielen dank für die Antworten.


    Ich hab doch nochmal eine Frage:


    wenn eine Stelle z.B wie folgt ausgeschrieben ist:


    1. Fach: ev Reli
    2. Fach: beliebig


    kann ich mich dann da bewerben, wenn ich keine ev. Reli hab, sondern Deutsch, Mathe, SU, Englisch.


    Irgendwie konnte ich dazu nichts finden. Kann man das irgendwo nachlesen?


    Vielen Dank für die Hilfe.


    Gruß, älgska

  • Nach meinem Kenntnissstand wirst du dann aussortiert, da du das Fach "ev. Religion" nicht erfüllst.


    Da die Schule jemand mit ev. Religion sucht und die Stelle so auschreibt, müssen sie meines Wissens die Stelle auch mit dem ausgeschriebenen fach besetzen. Du hättest also eh keine Chance.


    kl. gr. Frsoch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Zitat

    Nach meinem Kenntnissstand wirst du dann aussortiert, da du das Fach "ev. Religion" nicht erfüllst.


    Ist so. Angegebene Fächer müssen vorhanden sein.


  • Wie schon beantwortet kannst du dich ohne ev. Religion nicht bewerben, denn dieses Fach ist Bedingung für die Bewerbung, nur dass hier das zweite Fach egal ist. Es geht also um die Kombination, bei manchen Stellen sind ja beide Fächer vorgeschrieben, hier eben nur eins.
    Viel Erfolg für deine Bewerbung (wenn auch nicht für diese Stelle ;) )
    LG pinacolada

  • danke für die Information.


    Wenn aber da steht:


    1. Fach: Sport 2. Fach: beliebig


    und zusätzlich
    1. Fach: Deutsch 2. Fach: beliebig


    dann kann ich mich doch bewerben, auch wenn ich nur deutsch und kein sport hab, oder. das sind dann ja zwei verschiedene kombinationen?


    Hmm, finde es alles ein wenig unübersichtlich.


    Danke nochmal. älgska

  • Ich interpretiere solche Angaben immer als ein entweder/oder ... wenn die Deutsch und Sport wollen täten, dann würden sie ja diese Kombi direkt ausschreiben.

  • Also das SL-Gutachten schon, zumindest in meinem Fall, da es recht gut ist :) Die Gutachten der Fachleiter finde ich jetzt nicht sooo aussagekräftig bzgl. der Eignung als Lehrkraft im System Schule. So Dinge wie Teamfähigkeit, Belastungsfähigkeit etc. stehen ja doch eher im Schulleitergutachten.


    Viel interessanter finde ich die Frage, bei wievielen Stellen man sich so bewirbt? Ich denke sehr viel mehr als zwei Gespräche pro Tag wird man ja kaum schaffen, oder? Und da ja nur 5 Tage Zeit ist für die Gespräche, würde das ja dann bedeuten, dass man maximal 10 Schulen schafft. Wobei ja schon die Kosten für 10 Bewerbungen nicht unerheblich sind ... und dabei habe ich doch schon all mein Erspartes in die UPPs gesteckt :(.

  • Also mit meinem SL-Gutachten brauch ich mich auch nicht zu verstecken. Ist ne 1,0, aber die Gutachten der FL auch, daher überleg ich wirklich, ob ich die mit dazu tue.
    Wir hatte eine Infoveranstaltung vonder Bez.Reg. Die Frau meinte, dass die meisten Schulen am gleichen Tag einladen und man so oft schon im Vorfeld selektieren muss, was ich sehr schade finde.
    Ich schreibe 9 Bewerbungen und du?

  • Zitat

    Viel interessanter finde ich die Frage, bei wievielen Stellen man sich so bewirbt? Ich denke sehr viel mehr als zwei Gespräche pro Tag wird man ja kaum schaffen, oder? Und da ja nur 5 Tage Zeit ist für die Gespräche, würde das ja dann bedeuten, dass man maximal 10 Schulen schafft. Wobei ja schon die Kosten für 10 Bewerbungen nicht unerheblich sind ... und dabei habe ich doch schon all mein Erspartes in die UPPs gesteckt unglücklich .


    Auch wenn es blöde für die einladenden Schulen ist: ich würde mich bei so vielen Schulen bewerben wie möglich.
    Also: alle Schulen im Ukreis, aber auch Schulen, wo man eigentlich nicht hinmöchte. Evtl. wird man ja bei den nahen Schulen gar nicht eingeladen.


    Ein Gespräch absagen kann man immer noch.


    kl. gr. Frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Zitat

    Original von Primi
    Also mit meinem SL-Gutachten brauch ich mich auch nicht zu verstecken. Ist ne 1,0, aber die Gutachten der FL auch, daher überleg ich wirklich, ob ich die mit dazu tue.
    Wir hatte eine Infoveranstaltung vonder Bez.Reg. Die Frau meinte, dass die meisten Schulen am gleichen Tag einladen und man so oft schon im Vorfeld selektieren muss, was ich sehr schade finde.
    Ich schreibe 9 Bewerbungen und du?


    Mir sind die Gutachten der FL nicht "emotional" genug ... die schreiben ihre Gutachten genau so, wie wir im Seminar gelernt haben, dass man Zeugnisse für Kinder NICHT schreiben soll: Allgemeine Floskeln, die durch die geschickte Wahl von Adjektiven abgestuft werden :D.


    Also ich hab mich jetzt bei 6 Schulen beworben, darunter auch meine eigene Schule ;) Meine bessere Hälfte hat sich 11 Schulen vorgenommen. Da wir Ordnungsgruppentechnisch ganz gut aufgestellt sind, sollten wir hoffentlich auch recht oft eingeladen werden ;)

  • Also bei mir waren fast alle Gespräche am selben Tag. Auch wenn die Schulen mehr Zeit hätten, wollen sie eben zugreifen können, bevor die Besten schon irgendwo unterschrieben haben.
    Und ich hatte durchaus schonmal 5 Gespräche an einem Tag. Ist superstressig, aber sonst kann man ja nur wenige Gespräche pro Bewerbungsphase hinter sich bringen und je nach Fach und Schulform und Note kann das dann halt zu wenig sein.
    Wie es im Primarstufenbereich aussieht weiß ich allerdings nicht, beziehe mich auf Sek II
    Viel Erfolg!
    Doro

  • Ich habe mich auch auf Stellen in meinem Umkreis beschränkt. Da bei meiner Fächerkombination in der Regel die Anzahl der abgeschickten Bewerbungen lt. dem Leo-Zähler recht hoch ist, habe ich meine Strategie in Richtung "Berufskolleg" geändert. Dort sind vergleichsweise geringe Bewerberzahlen anzutreffen. Natürlich ist das BK-Klientel nicht immer das einfachste, aber ich habe schon ein wenig Erfahrung damit. Die zweite Absicherung habe ich über die Schwerbehindertenplanstellen. Mal schauen, ob da ggf. auch noch ein schriftliches Angebot erfolgt...

Werbung