Hackerangriff

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass man sich nicht allein auf die Suchergebnisse von "antivir" verlassen sollte. Bei mir hat es keinen Fund mehr gegeben, nachdem vorher zwei Dateien entfernt wurden. Trotzdem gab es immer noch einige merkwürdige Aktionen, die der Rechner scheinbar selbständig ausgeführt hat. Ich habe jetzt zur Sicherheit noch "malwarebytes" auf die Suche geschickt. Und siehe da, es gab noch einen infizierten Bereich, den antivir nicht bemerkt hatte.
      Sicher ist sicher.
    • Original von kleiner gruener frosch
      Ich habe übrigens gerade mal testweise den Spyware-terminator durchlaufen lassen (letzter link von Stefan).
      Gefunden hat er nichts. Aber das Programm hat sich (ob bei der Installaton oder der Deinstallation) selber als "Malware" erwiesen und diverse Einstellungen am firefox (Suchmaschine etc) geändert.

      Hi, hattest du den Haken während der Installation entfernt? Bei mir hat der im Firefox nichts geändert.
      Beachtet daher den Hinweis auf der Seite die ich angegeben habe. Schädlich sollte die Browsertoolbar aber nicht sein (ansonsten würde Chip das sicherlich nicht empfehlen).

      Stefan
      Wer einen Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf ihn behalten.
    • Original von xpete
      Ich habe jetzt zur Sicherheit noch "malwarebytes" auf die Suche geschickt. Und siehe da, es gab noch einen infizierten Bereich, den antivir nicht bemerkt hatte.

      Gerade diejenigen, die noch nie nach Spy- oder Malware speziell gesucht haben könnten durchaus fündig werden. Es könnte sogar sein, dass ihr die Dinger schon längere Zeit mitschleppt.

      Daher empfiehlt es sich so oder so, regelmäßig solche Pogramme durchlaufen zu lassen.

      Gerade unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Bedrohungen sogar auf gut bekannten und eigentlich vertrauenswüdigen Seiten entstehen kann. Die anderen Beispiele, wo die Angriffe durchgeführt wurden, sind genauso vertrauenswürdig.

      Also - lieber etwas zu vorsichtig.

      Stefan
      Wer einen Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf ihn behalten.
    • Mein PC lahmt in letzter Zeit merklich, ob das der Grund ist?
      Hab heute ohnehin Temporäres gelöscht (=DatenträgerbereinigungD.
      Morgen jage ich mal Anti-Malware drüber. Danke für den Tipp!
      [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/e055.gif[/img] Ein Lehrer muss mit der Technik von gestern die Schüler von heute auf die Welt von morgen vorbereiten.
    • Nachtrag zur Nebendiskussion um Rechnerpreise

      Original von neleabels
      Unter Umständen wäre das auch ein schlechter Deal, weil der Lehrer-Rabatt für manche Software billiger sein könnte als der Preisnachlass für das Bundle-Angebot; keine Ahnung, müsste man ausrechnen. ...


      Ich bin auch überzeugter OpenSource-Benutzer ;)
      Meine Tochter hat sich jedoch gerade die neueste Education-Version von M$-Office-Prof. gekauft. Für Studenten und Lehrpersonal 60 € als Download.
      Vorurteilsfrei zu sein bedeutet nicht "urteilsfrei" zu sein.
      Heinrich Böll

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alias ()

    • @alias:

      nein, die 89,90-€-Version hinter deinem Link ist nicht für "normale" Schullehrer, sondern nur für Studenten und Hochschullehrer.

      Wenn du bei dem 89,90-Angebot auf "kaufen" gehst, steht dort
      Bezugsberechtigt: ALLE STUDENTEN und Hochschullehrer an staatlich anerkannten Hochschulen sowie Mitglieder des DHV (Deutschen Hochschulverbandes)


      Und:
      Nachweis: Für Studenten und Hochschullehrer: Studenten-/ Lehrerausweis oder Bestätigung der Bildungseinrichtung oder des Verbandes


      Die "Lehrerversion", die du bei unimall bekommst, ist die auf der linken Seite beworbene "EDU"-Version für 97 Euro. Aber ... diese EDU-Lizenz (u.a. für Lehrer) gab es mal von Microsoft für die alten Office-Versionen.
      Auf den Seiten von Microsoft wird eine "EDU"-Version nicht mehr vorgestellt. Und die Academic-Version ist ebenfalls nur für Hochschullehrer und Studenten, nicht aber für normale Lehrer.

      Ungeachtet dessen kann es natürlich sein, dass unimall sie an Lehrer verkauft, auch wenn dies von Microsoft nicht so vorgesehen ist.

      kl. gr. Frosch

      @Aktenklammer:
      Zumindest Office 2003 und 2010 laufen parallel. Ich habe (wegen Outlook 2003) beides installiert. Sicher dass das mit 2007 nicht auch geht?
      Hier findest du mehr dazu.

      Nachtrag: im Netz werden die EDU-Versionen mehrfach beworben, habe mal ein bisschen gesucht. Auf der Microsoft-Seite stehen sie definitiv nicht, dort steht nur die Academic-Version. Oder ich bin blind. Ich habe aber einfach mal kurzerhand bei MS nachgefragt, ob es sie nun gibt oder nicht. ;) Mal schauen, was die sagen.
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Merke: wer auf dem Rad friert, fährt zu langsam. (By O.Meier ;) )
      ---
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von kleiner gruener frosch ()

    • Original von Hannah
      Sind es reine Windows-Schädlinge oder sind sie auch für Linux gefährlich?


      Mit Linux befindest du dich auf der sicheren Seite. Mein Rat: spätestens beim Kauf des nächsten PC vergesst Windoof und arbeitet unter Linux.
    • Original von kleiner gruener frosch



      @Aktenklammer:
      Zumindest Office 2003 und 2010 laufen parallel. Ich habe (wegen Outlook 2003) beides installiert. Sicher dass das mit 2007 nicht auch geht?
      Hier findest du mehr dazu.

      Auf der Microsoft-Seite habe ich einen Hinweis gefunden, dass man nicht parallel installieren kann, zumindest nicht mit Office 2007.
      Ich weiß aber gar nicht, ob ich überhaupt die 2010-Version 'brauche', die Testberichte sagen, dass sich bei Word gar nicht so viel geändert hat und ich nutze eigentlich nur Word.
    • Hallo Aktenklammer,

      ich habe die Links auf meiner verlinkten Seite einmal weiter verfolgt.
      Dort steht noch ein genauer Tipp, wie man 07 und 10 nebeneinander installiert. Einzig Outlook geht nicht parallel.

      Zum Vergelich: Ich habe von 2007 nur die Beta-Version genutzt, und das vor Jahren, bin daher im Endeffekt von 2003 auf 2010 umgestiegen. Meiner Meinung udn Erinnerung nach lohnen sich die Änderungen von 07 nach 10 nicht. Sie lohnen sich eigentlich auch nicht von 2003 nach 2010. Ich bin auch eigentlich nur wegen OneNote umgestiegen, weil sich das mit meinem Touchscreen-Laptop gut verträgt. ;)

      kl. gr. Frosch
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Merke: wer auf dem Rad friert, fährt zu langsam. (By O.Meier ;) )
      ---
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kleiner gruener frosch ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher