Im Schleichdiktat schlechter als im normalen Diktat ?

  • Hallo !
    Ich hatte letztens einen Zweitklässler im Vertretungsu. Welcher im Schleichdiktat neun Fehler hatte, während er sonst in Diktaten immer Null bis max einen Fehler bisher hatte. Woran kann so was liegen ? Die KL. meinte er solle mehr lesen, aber das alleine kann es wie ich finde nicht sein. Was meint ihr dazu ???


    Panama

    "Du musst nur die Laufrichtung ändern..." sagte die Katze zur Maus, und fraß sie.

  • IMHO wird beim Schleichdiktat nicht die reine Rechtschreibkompetenz trainiert / kontrolliert, sondern erst einmal das Kurzzeitgedächtnis.
    Sicherlich sollen die Kinder (theoretisch) beim Schreiben noch darüber nachdenken, ob das Wort, dass sie sich gemerkt haben, auch richtig aufgeschrieben wurde. Aber oft sind die Kinder dann etwas oberflächlich und achten nicht darauf, weil sie sich sicher sind, dass sie sich das Wort richtig gemerkt hätten.


    Beim reinen Diktieren hingegen können sie sich nicht sicher sein und fangen so eher an, sich zu kontrollieren.


    Alternativ kann es natürlich auch ganz banale Gründe haben. Z.B. kann es sein, dass das Diktat viel kürzer war oder weniger schwere Wörter enthielt oder (besser) geübt war.


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Meinen Schülern passiert es immer wieder, dass sie meinen ein Schleichdiktat wäre ja so einfach und daher muss man nicht so gut üben und die Konzentration ist dann auch nicht so vorhanden wie bei einem "normalen" Diktat.

  • Ich habe hier zu Hause ein Exemplar, der tickt genauso! ?(


    Von Beginn an schrieb er in der Regel gute bis sehr gute Diktate, aber wehe dem, es hatte etwas mit Abschreiben in irgendeiner Form zu tun. Da gab es auch schon mal eine Fünf mit dem dazugehörenden Geheule. Es ist uns als Eltern jedoch schon bei ihm als Kleinkind aufgefallen, dass er sich sehr nach dem Gehör orientiert und gut über diesen Kanal aufnehmen kann. Gehörtes lernt er beispielsweise sehr schnell auswendig. Außerdem suggeriert man Kindern, dass Abschreiben leichter ist, als ein Diktat nach Gehör zu schreiben, dementsprechend nahm er das natürlich auf die leichte Schulter. Insgesamt ist das Anfertigen von Abschriften, egal wie man es durchführt, aber eine andere Anforderung, die dem einen leichter fällt und dem anderen nicht, und nicht unbedingt mit dem Schreiben nach Diktat vergleichbar.

  • ich würde bei all dem noch hinzufügen, dass das Verfahren des "Schleichdiktates" m.E. nach komplexer ist als das reine Diktatschreiben nach Gehör. Dazu muss man sich ständig konzentrieren und seine Abläufe strukturieren: aufstehen, hinlaufen, Karte nehmen, richtige Stelle finden und anschauen, merken, wieder an den Platz zurücklaufen, sich auf dem Weg nicht ablenken lassen, weiter merken, Stift nehmen, überlegen, wo man weiterschreiben muss, aufschreiben. Kontrollieren. Wenn unsicher, nochmal zurück, nachschauen und bis dahin nicht vergessen, was man eigentlich nachschauen wollte...wieder zurück etc.

  • ellah: sprich, die Ablenkungen vom eigentlichen sind um ein vielfaches größer.


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Ich vermute es ähnlich wie Frosch: vielleicht war das Diktat nicht so gut geübt? Oder schwerer? Oder... Kann man von hier aus schlecht sagen. Ich beobachte aber, dass meine rechtschreibschwachen Kinder beim Schleichdiktaten bessere Ergebnisse erzielen.

    Für mich gibt es wichtigeres im Leben als die Schule.


    (Mark Twain)


    Auf dem Weg zur Weltherrschaft! :teufel:

  • Vielen Dank für eure Antworten. Das alles lässt mich noch mal genauer reflektieren über die genauen Umterschiede bei den einzelnen Diktatformen. Erscheint mir auch alles logisch und schlüssig. Falls mir mal wieder so ein Schüler der Art "vor die Füße fällt" .... Danke!!!!
    Panama

    "Du musst nur die Laufrichtung ändern..." sagte die Katze zur Maus, und fraß sie.

Werbung