(Amtsärztliche Untersuchung) Jetzt Tee-Thread

  • Krabappel: oh, ich mag auch vorbeikommen, das klingt fantastisch! ich sehe noch gusseiserne Schnörkelstühle aus dem vorletzten Jahrhundert vor meinem geistigen Auge und des Pälzers nette Hummeln



    Nein, aber 2 schiefe gusseiserne "Rosenbögen". An dem einen wächst Wein, der kracht gleich zusammen, an dem anderen auf der einen Seite tatsächlich eine Rose, die nix wird und auf der anderen Seite eine wilde Rose, die sich selbst gepflanzt hat und was wird. Ich habe auch einen Turm. Und das ist wirklich mein ganzer Stolz.

  • He, wir haben 2 gusseiserne Schnörkelstühle! Erste Sahne! Allerdings nur aus dem letzten Jahrhundert. Mist. Und Salbei fehlt auch. Müsstet ihr alles mitbringen. Wahlweise bringe ich die Schnörkelstühle mit. Auch uneingeladen ;)

  • Eigentlich wohne ich sowieso immer in der Mitte. Also von meinen weitverstreuten Freundinnen z.B.



    Wir sollten beim Thema bleiben. Tee.

  • Och, ich wette, nachdem der Thread soweiso schon im OT-Bereich ist, ist das nicht ganz so dramatisch.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Also ein Wohnturm?

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Oh oh, ich sehe den Zopf gen Palz fallen.. Habt ihr schon Ferien dort? Falls ja: Rette die äußerst ferienreife Frau Rapunzel aus ihrem baden-württembergischen Turmhäuschen Paelzerbu!

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Frau Rapunzel rettet sich selbst?

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Frau Rapunzel rockt halt.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Ich trinke übrigens morgens Kräutertee. Geht auch und tut mir gut. Den ersten Kaffee gibts erst in der Schule. Außerdem: Tee mit Milch mag ich gar nicht. Mehr kann ich zum Teemaa nicht beitragen. Schade eigentlich.
    L.G. Pia

Werbung