G9 neu (NRW)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • G9 neu (NRW)

      Nun kommt mit dem SJ 19/20 wieder G9. Die Lehrpläne sowie die Stundenverteilungen sind raus.
      Was mich nervt:
      - Warum werden z.B. in den NW Fächern nur so wenige Stunden unterrichtet? (mind. 7 Stunden pro NW-Fach (Phy, Bio, Ch). Einige weiter Stunden sind theoretisch möglich. Allerdings soll in diesen Fächern die informatische Grundbildung integriert werden, sodass wohl für den eigentlichen Fachunterricht nicht so viel mehr Zeit als eben jene 7 Stunden pro Fach übrig bleiben. An meiner Schule: Wirklich nur 7 Stunden pro Fach. Viel zu wenig.
      - Kein "echtes" Informatik mehr in der SI (nur informatische Bildung, ggf. Informatik als Wahlpflichtfach)
      - Lehrpläne z.T. naja
      Was haltet ihr von G9 (neu) in NRW so wie es jetzt umgesetzt werden soll?
    • Wir Biologen sind momentan noch dabei uns eine möglichst machbare Stundentafel zu basteln - im Prinzip sind alle Naturwissenschaften etwas unglücklich mit den neuen Vorgaben. Dieses Prinzip mit den Stunden für informatische Bildung habe ich auch noch nicht ganz durchschaut, uns wurde aber gesagt, dass solange hierfür keine genauen Vorgaben existieren, diese den Fächern zugeschlagen werden können (ggf. mit einem gewissen „Fokus“ auf digitaler Medienkompetenz)
      Kurz vor Ferienende werden unsere Vorschläge für die Stundentafel besprochen - da wäre es natürlich interessant zu wissen, wie ihr eure NaWi- Stunden (Bio Physik Chemie) verteilt habt/verteilen wollt?
    • Aktueller Stand:
      Ch ab Klasse 7 (1 mal 1 Stündig, danach 2 Stündig)
      Bio Klasse 5/6 je 2 Stunden, den Rest in Klasse 7 - 10 (Biologen unglücklich damit, da der Mittelstufenstoff somit nicht schaffbar.
      Phy Klasse 5 2 Stunden, den Rest in Klasse 7 - 10

      Änderungen sind jedoch möglich (also ggf. 3 Stunden Phy und Bio in Klasse 5/6, den Rest in Mittelstufe. Damit sind aber die Physiker nicht einverstanden) Ende offen.
    • Wir sind ja schon länger wieder (zum Glück!) auf G9

      Zum Thema Informatik: Dazu, as vor der SII zu unterrichten, fehlen schlicht qualifizierte Lehrkräfte. Es sind doch nach wie vor vielerorts noch "Mathelehrer mit nem Fortbildungskurs", die dann Info geben. So habe ich das in den 90ern schon selbst erlebt, das ist nicht signifikant besser geworden.
      Was die Naturwissenschaften angeht...
      ich weiß ja nicht, wann ihr Abi gemacht habt...
      Ich erinnere mich noch... Physik bekam ich erst in der Quarta (erst hieß es erst in der Untertertia, aber dann kam es plötzlich), Chemie allen Ernstes erst in der Obertertia... dafür dann eben kontinuierlich zwei- bzw nachher als GK dreistündig... und der Stoff wurde vermittelt.
      Ich weiß nicht, was ggf effizienter ist.
      Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
      Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
      Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
      Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)
    • Bei uns sieht ist es so vorgesehen:

      5678910
      Bio22-2-2
      Physik-2-222
      Chemie--1222

      Die Informatische Bildung hat eine Stunde in der 6 und eine in der 7.

      Wir hatten damals in der Sexta Bio und Physik, Chemie kam in der Quarta. Den Rest weiß ich nicht mehr.

      Informatik gab es bei uns noch nie als reguläres Fach. Früher als WPF in der OIII/UII, heute in der 8./9. kombiniert mit Mathe oder Physik.
    • In der 7. Klasse ist bei euch nur eine Stunde Naturwissenschaftsunterricht pro Woche vorgesehen? Das ist wenig... Dazu hätte ich eine Frage: Findet der Unterricht dann so organisiert statt, dass Chemie ein ganzes Schuljahr mit einer Wochenstunde unterrichtet wird oder ein Halbjahr lang mit zwei Wochenstunden? Ich hatte letzteres mal in einer Jahrgangsstufe mit einem Halbjahr Musik und einem Halbjahr Kunst und das ist auch gerade wegen dem Experimentieranteil innerhalb der Chemie vermutlich sinnvoller...
      I am vulnerable, I am raw;
      I am human, I have flaws.
    • Neu

      In der gesamten Sek. 1 entfallen 23 Wochenstunden auf die Naturwissenschaften. Genauso wie auf die Gesellschaftswissenschaften. In den Naturwissenschaften soll Informatik, in den Gesellschaftswissenschaften Wirtschaft mit "untegebracht" werden. Ich finde das weder besonders viel noch besonders wenig im Vergleich zu den anderen Unterrichtsfächern: Stundentafel G9 NRW
      Lange bevor ich erwachsen wurde, lehrte mich ein Teddy, was Liebe wirklich heisst: nämlich da zu sein, wenn man gebraucht wird.