Seiteneinstieg an der Grundschule in NRW

  • Guten Morgen und Frohe Weihnachten!


    Ich bin ganz neu hier im Forum und hoffe dass mir jmd helfen kann.


    ich habe mich für den Seiteneinstieg an der Grundschule in NRW beworben. (Fach Sport)
    das Auswahlgespräch lief super und somit wartete ich auf das Einstellungsangebot der Bezirksregierung.
    von dort bekam ich dann aber einen Anruf dass sie mir kein Angebot machen könnten, da sie mein Studium nicht anerkennen....
    ich habe Fitnessökonomie an der deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit studiert.
    Ich muss dazu sagen, dass es damals noch eine Private Berufsakademie war und ich das Studium mit dem Diplom abschloss.
    Erst nach Beendigung meines Studiums wurde die BA zur Hochschule und die Diplom-Studiengänge auf Bachelor umgestellt...


    Es gibt von der Hochschule ein Schreiben welches die Gleichstellung der Diplom- und Bacherlorstudiengänge bescheinigt.... dies lies ich der Bezirksregierung zukommen.


    Ja, und am nächsten Morgen hatte ich dann doch ein Einstellungsangebot per Mail im Postfach, welches ich auch zwei Tage später noch per Post erhielt!


    Nun zu meiner eigentlichen Frage.
    die Einstellung steht unter folgenden Vorbehalten:
    - Zustimmung des zuständigen Personalrates...


    (Über die weiteren Punkte: Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis ... mache ich mir keine Sorgen)


    Ist es wahrscheinlich dass der Personalrat zustimmt?
    Alle sagen dass es nur eine reine Formsache sei.


    Wegen dem „Stolperstein“ vor Zusendung der Annahmeerklärung bin ich allerdings nun sehr ängstlich, dass dem doch noch etwas im
    Wege steht :-(


    Mein größtes Problem ist dass ich bei meinem alten Arbeitgeber eigentlich bis zum 31.12. kündigen muss... die Bezirksregierung und das für mich zuständige Schulamt haben allerdings bis zum 06.01.20 zu (bzw. Notbesetzung... der zuständige Sachbearbeiter ist natürlich nicht da).


    Hat jmd Erfahrungen und kann mir dazu was sagen?


    Ich danke euch für eure Rückmeldung!
    viele Grüße, Nadine

  • Wow! Man kriegt mittlerweile mit einem solchen Bachelor (!) einen Seiteneinstieg in NRW?! Krass...


    aber zu deiner eigentlichen Farbe: die Zustimmung des Personalrats ist eine Hürde aber oft (!) nur eine Formsache. Sie passen auf, dass Leute nicht eingestellt werden, die nicht eingestellt werden sollten (Bevorzugung in einem Verfahren, Benachteiligung von KandidatInnen, usw)

  • Ja, ich möchte mich von Fitnessökonomen abgrenzen. [Ironie-Off]


    Sorry, ein wirtschaftsorientiertes Bachelor (selbst mit Sportanteil) ist für mich nicht für die Schule prädestiniert, noch weniger Grundschule. Es hat mich überrascht, weil ich dachte, NRW sei noch nicht soweit...