Blockierung von Usern

  • Aber die Nachricht "ich blockier dich jetzt" muss ja vielleicht nicht unbedingt sein.

    Hab ich auch schon gemacht. Zitate der blockierten Person liest man ja leider trotzdem und stellt dann fest, dass die Person sich munter mit einem weiter unterhält, was auch wieder irgendwie komisch ist. Tatsächlich gibt es eine Person, die bis heute noch nicht bemerkt hat, dass ich sie auf der Ignore-Liste habe. Dabei habe ich wirklich seit dem Tag, als sie darauf gelandet ist, nicht ein einziges Mal mehr auf irgendeinen Beitrag dieser Person reagiert. Ich wundere mich über sowas. Ich weiss, wer mich blockiert hat, die Abneigung beruht jeweils auf Gegenseitigkeit. Manchmal betrachte ich das Forum als so eine Art psychologisches Projekt.

  • Hab ich auch schon gemacht. Zitate der blockierten Person liest man ja leider trotzdem und stellt dann fest, dass die Person sich munter mit einem weiter unterhält, was auch wieder irgendwie komisch ist. Tatsächlich gibt es eine Person, die bis heute noch nicht bemerkt hat, dass ich sie auf der Ignore-Liste habe. Dabei habe ich wirklich seit dem Tag, als sie darauf gelandet ist, nicht ein einziges Mal mehr auf irgendeinen Beitrag dieser Person reagiert. Ich wundere mich über sowas. Ich weiss, wer mich blockiert hat, die Abneigung beruht jeweils auf Gegenseitigkeit. Manchmal betrachte ich das Forum als so eine Art psychologisches Projekt.

    Falls du mich meinst, ich weiß es. Du hast es mir ja geschrieben.


    Aber ich hatte dich immer nur tageweise geblockt, nämlich dann wenn ich zu müde oder frustriert war. Dann bin ich "harmoniesüchtig". Ich habe auf jeden Fall nichts gegen dich, wir schreiben nur zu oft aneinander vorbei, ich fühlte mich angegriffen oder verstand dich nicht. (Letzte Woche hatte ich z. B. Probleme mit der Boosterimpfung.)


    Ich war keine 4 Wochen hier, als ich zum 1. Mal von dir (indirekt) angegriffen wurde "die antwortet sowieso nie". Dabei hatte ich nur die Funktion Benachrichtigung noch nicht geblickt (ich rief von oben auf und alles davor geschriebene wurde mir nicht mehr angezeigt).


    Ich habe in der letzten Woche mehrmals überlegt, ob ich deine Fragen beantworten soll oder nicht. Ich habe mal so, mal so entschieden. Ich lasse es dann in Zukunft.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Ich weiß nicht, ob ich ein gute Zeuge dafür bin, wie es früher war. Wahrscheinlich anders, und in manchen Aspekten besser und in anderen nicht. Der Ton war freundlicher (besser), die Teilnehmenden waren homogener (kann man so oder so sehen). Die Threads waren definitiv kürzer. Das halte ich für ein Symptom.

    Ich denke, es liegt auch an den Themen.


    Ich z. B. habe eine Weile hier mitgelesen, dann wurde eine Frage zu Chemiesammlung gestellt und ich konnte sie beantworten (ich war/bin seit über 25 Jahren Sammlungsleiter in NRW und Baden-Württemberg). Bis ich freigeschaltet wurde, war die Frage beantwortet und ich schrieb sehr wenig. Dann kam Corona und ich las anfangs überrascht mit (so viele Kommentare in so kurzer Zeit) . Irgendwann mischte ich mich ein und schrieb immer mehr. Die Diskussionen wurden heftiger, ich wunderte mich über mich, über andere.


    Bei anderen Threads wird wenig geschrieben. Es werden Fragen gestellt und beantwortet. Die Heftigkeit liegt auch an der Betroffenheit der Einzelnen. Nach Corona wird es sicher wieder ruhiger und hoffentlich freundlicher.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Klar, im Coronabereich ging es heftig zur Sache. Ich stelle aber, wie von @Antimon angedeutet, fest, dass gerade manch ein neuer User schnell sehr hart angegangen wird, wo ich mich frage, ob das in der Intensität sein muss.

  • Ich war keine 4 Wochen hier, als ich zum 1. Mal von dir (indirekt) angegriffen wurde "die antwortet sowieso nie".

    Dafür habe ich mir jetzt tatsächlich die Mühe gemacht zu suchen. Wenn das hier der relevante Beitrag sein soll ...



    Kris24 Ich habe die Frage letztens schon mal gestellt und keine wirkliche Antwort darauf bekommen: Hat das RKI die Testkriterien geändert? Moebius ist ja der Meinung, die Zahlen steigen an manchen Orten weil mehr getestet wird. Das kann aber nur zutreffen wenn gleichzeitig auch die Testkriterien geändert wurden. Ich schrieb ja eben schon, dass bei uns jetzt tatsächlich mehr Leute mit schwachen oder gar keinen Symptomen getestet werden.

    ... dann ist meine Entscheidung mit der Ignore-Liste ja richtig. Was anderes habe ich im fraglichen Zeitraum nicht gefunden.

  • Dafür habe ich mir jetzt tatsächlich die Mühe gemacht zu suchen. Wenn das hier der relevante Beitrag sein soll ...



    ... dann ist meine Entscheidung mit der Ignore-Liste ja richtig. Was anderes habe ich im fraglichen Zeitraum nicht gefunden.

    Nein, ist es nicht. Du sprachst über mich, nicht mit mir. Es war, glaube ich, (viel) früher (war es überhaupt Corona? ). Du schriebst sinngemäß zu jemandem anderen, die brauchst du nicht zu fragen, die gibt sowieso nie Antwort.


    Gerade dieses "die" tat weh. Bei deinem Zitat sprichst du mich ja an, das ist doch in Ordnung. Natürlich darf man nachfragen.


    Mir geht es nicht um Aufrechnung, auch wenn es so klingt. Nur es ist so schnell etwas geschrieben, was den anderen verletzt. Du schriebst über deine Anfänge hier und da fiel mir mein Anfang hier ein. Mir tut es leid, wenn ich dich verletzt habe, ich bitte dich dafür um Entschuldigung. Ich hatte am Vortag des Streites letzte Woche dich wirklich nicht verstanden, war dank BioNTech 3 Tage neben mir (teilweise auch nicht in der Schule) .

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Ich finde es aber schön, dass ihr jetzt miteinander redet, da sich da scheinbar über lange Zeit etwas aufbauschte und eure Kommunikation maßgeblich beeinträchtigt.

  • "Geredet" habe ich hier in irgendwas um die 10 Jahren mit genau nur einer einzigen Person ;)


    Ich stelle aber, wie von Antimon angedeutet, fest

    Ich habe das nicht "angedeutet", es ist genau so passiert. Mir fällt auch noch jemand ein, der gleich für seinen ersten Beitrag selbst von der Moderation verdächtigt wurde ein Troll zu sein und die Person ist bis heute im Forum aktiv und sehr offensichtlich auch als Lehrperson tätig. Diese Attitüde besteht in diesem Forum seit ich hier aktiv bin und das sind wie erwähnt etwas um die 10 Jahre. Von einem aktuellen Phänomen kann da keine Rede sein.

  • Mir fällt auch noch jemand ein, der gleich für seinen ersten Beitrag selbst von der Moderation verdächtigt wurde ein Troll zu sein und die Person ist bis heute im Forum aktiv und sehr offensichtlich auch als Lehrperson tätig.

    Mir auch. ;)

  • Jetzt wäre es wiederum spannend zu wissen, ob wir an die gleiche Person denken.


    Es ging in meinem Fall übrigens nicht um einen möglichen Seiteneinstieg, ich erinnere mich wieder. Es ging um eine erziehungswissenschaftliche Arbeit, die ich bereits während der Ausbildung schreiben musste. Und ich erwähnte im Kontext, dass ich auch in Karlsruhe wegen des Seiteneinstiegs angefragt hatte. Wie dem auch sei, es war ziemlich unfreundlich. Karlsruhe übrigens auch. Deswegen habe ich mich für Basel entschieden. So ein Glück.

  • "Für einen Troll halten" ist nicht das gleiche wie "an der Schreibberechtigung zweifeln". Für einen Troll hält man jemanden, dessen Beiträge man als blosse Provokation auffasst. Was auf Karunas erste Beiträge zumindest aus meiner damaligen Moderatoren-Sicht sicher nicht zutraf. Darfst weiter raten, wer mir da in den Sinn kam.


    ---

    Edit by Mod: Posting hierhin verschoben

  • Stimmt. Da gab es dich noch nicht. Also - nicht hier im Forum.

    Und ich weiß auch nicht, ob mich damals ein aktiver Moderator für einen Troll gehalten hat. Ein noch-nicht-aktiver-Moderator auf jeden Fall.


    Hey, könnte man da nicht auch mal ein Spiel raus machen? Welcher User sagte mal: "....". ;)

  • Tja. Was sagt uns das jetzt alles? Es kommt immer mal wieder die Wahrnehmung auf, "früher" sei alles besser gewesen. War es aber offenbar nicht. Dass ich Karunas ersten Beitrag seltsam fand, ja das habe ich noch gewusst. Es ging aber um ein schwieriges Thema und da hätte es aus meiner Sicht durchaus sein können, dass sich eine nicht-Lehrperson anmeldet nur um mitzuschreiben.

Werbung