Schüler verwechselt d und b

  • Klassische Eselsbrücke: Das b passt ins B hinein (kann man als Merkbild malen). Ich würde möglicherweise noch mal gezielt nur Übewörter mit b oder d anbieten?

  • Morgen!


    Das passiert häufig. Die Frage ist ja, hat er ein Phonem-Graphem-Problem oder verwechselt er nur die Schreibweise. Hat er das Problem z.B. auch bei d, t oder g, k?
    Was Krabappel schreibt ist wichtig: Übe b oder d. Erstelle ihm einen schönen Wochenplan mit anregenden Arbeitsmaterialien. Erst muss der eine Buchstabe gefestigt werden. Ich würde mit dem b starten, da es hier tatsächlich die schöne Ableitung von dem Großbuchstaben gibt. Womöglich erledigt diese Arbeit bereits das Problem.

  • Bei den meisten Kindern ist es die Schreibweise, dann "wächst es sich raus". p und q werden komischerweise nicht so oft verwechselt. Beim Übergang zur verbundenen Schrift verschwindet das Problem auch oft von allein.
    L.G. Pia

  • Beim Übergang zur verbundenen Schrift verschwindet das Problem auch oft von allein.

    Das dachte ich auch immer... bis zu meinem letzten Durchgang! Da hatte ich tasächlich zwei Kinder die schon in der Druckschrift b und d verwechselt haben (trotz aller hier schon genannten Tipps udn extra-Erinnerungsschildchen auf dem Tisch und in der Federtasche) und das dann tastächlich auch in der Schreibschrift machten!
    Dabei sehen die in der SAS ja wirklich komplett anders aus! Keine Ahnung was sich da im Kopf verschaltet hat, aber das hatte ich vorher echt noch nie (und ich hatte schon einiges an merkwürdigen Phänomenen...). Das waren aber auch beides Kinder mit massiven Schwierigkeiten bei Visumotorik, Richtungen einhalten etc., die letztlich auch eine LRS diagnostiziert bekamen.
    Insofern gebe ich dir recht, dass es sich bei vielen/den meisten Kindern irgendwann von selbst rauswächst, aber eben nicht bei allen.

  • Meine Merkhilfe:
    Stell dir vor du liegst in der Badewanne und liest ein Buch. Deine Hände sehen aus wie ein b und ein d. Zuerst das b, dann das d, genauso wie im Wort "baden".

  • Danke für eure lieben Tipps. Ich werde weiter am Ball bleiben.
    Sorry, Krümelmama, ich würde jetzt behaupten, wenn ich mir meine Hände anschaue kommt erst das d und dann das b. Habe ich da irgendwo einen Knoten im Kopf?

  • Ich halte ein Buch so. Müsste ich die Finger irgendwie anders Formen beim Buchhalten? (Ich sehe das b nicht.)


    Menja sawut Bolzboldowa.

    Für Miriam: меня совут болцболдова

    Für MissJones: меня совут больцболдова

    Für Satzliebhaber: Меня совут больцболдова.

    Weitere Erwähnung findet hier natürlich auch MarieJ.

    내 이름은 토끼입니다

  • Ja, stimmt natürlich, in echt hält man ein Buch natürlich so.Es ist mehr so die pantomimische Variante von "Buch halten". Also so wie auf dem Foto aber die daumen nach oben und die Fingespitzen mehr aufeinander zu.

  • Wenn du jemand das okay mit deinem rechten Daumen zeigst: d.


    Selbe Geste mit links: b.


    Beide Daumen hoch: b-a-d-en.

  • Achsoooooooooooo! Da hätte ich ja lange Bücher halten können. Jetzt habe ich es gerafft. Danke!

    Menja sawut Bolzboldowa.

    Für Miriam: меня совут болцболдова

    Für MissJones: меня совут больцболдова

    Für Satzliebhaber: Меня совут больцболдова.

    Weitere Erwähnung findet hier natürlich auch MarieJ.

    내 이름은 토끼입니다

Werbung