Wird Mehrarbeit während des 1. Lockdown bezahlt?

  • Hallo,


    hat jemand während des ersten Corona Lockdowns in NRW Mehrarbeit geleistet und diese bezahlt bekommen?


    Bei uns an der Schule durften irgendwann die 10. Klassen wieder zur Schule. Die 10. Klassen und Kurse wurden geteilt/gedrittelt und daher brauchte man mehr Lehrer als eigentlich ursprünglich in der 10. Klasse unterrichteten. Ich habe mich bereit erklärt solche Stunden zu übernehmen. Insgesamt habe ich bis Juni 31 Stunden zusätzlich in Klassen unterrichtet, die ich vorher gar nicht hatte. Nebenbei habe ich natürlich meine eigenen Schüler, welche ich laut Stundenplan unterrichtete, online mit Aufgaben versorgt etc.


    Die Schulleitung sagt, diese Stunden werden nicht bezahlt. Der Lehrerrat verweist auf die Schulleitung.


    Bei Lehrernrw.de steht eindeutig, dass diese Mehrarbeit bezahlt wird.


    Nun wüsste ich gerne, ob irgendjemand Mehrarbeit im April, Mai, Juni 2020 bezahlt bekommen hat.


    Irgendwie kommt mir das schon komisch vor... im Nachhinein hätte ich ja dann schön Zuhause bleiben können...


    Liebe Grüße

    Anne

  • Leute ich versteh das aber auch nicht, wenn eine Diskrepanz zwischen Lehrerrat und Schulleitung im Raume steht, dann mach ich doch nicht treu brav meine Stunden und hoffe auf Bezahlung. Lässt sich das nicht klären ab damit in die nächste Stufe sprich Bezirkspersonalrat (NRW). Da wird auch niemandem der Kopf abgerissen sondern nach einer Lösung gesucht.

    An alle Deutschlehrer:
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. :doc:

  • Irgendwie kommt mir das schon komisch vor... im Nachhinein hätte ich ja dann schön Zuhause bleiben können...

    Eben.


    Beim nächsten Mal klärt man so etwas besser vorher.


    Erste Maßnahme: merk‘ dir, wer im Lehrerrat sitzt, bei der nächsten Wahl, für wen anderes stimmen.


    Zwotens: Bei der Bezirksregierung gibt‘s Formulare, mit denen man Überstunden abrechnen kann. Ausfüllen, einreichen.

    „Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.“

  • Nun wüsste ich gerne, ob irgendjemand Mehrarbeit im April, Mai, Juni 2020 bezahlt bekommen hat.


    Irgendwie kommt mir das schon komisch vor... im Nachhinein hätte ich ja dann schön Zuhause bleiben können...

    Bei uns wurden die einem Teil bereits erstattet, dem Rest noch nicht. Es gab jedoch eine maximale Anzahl von Merarbeit die bezahlt wurde.

    Wichtig ist nur, dass du die Anordnung der Mehrabeit schriftlich hast, also den Beleg, dass du in der Schule warst und deinen Unterricht auch im Distanzlernen gehalten hast.

  • Die 10. Klassen und Kurse wurden geteilt/gedrittelt und daher brauchte man mehr Lehrer als eigentlich ursprünglich in der 10. Klasse unterrichteten.

    War bei uns auch so, wir haben das abteilungsintern aufgefangen / ausgeglichen.

    Jetzt im Nachhinein sicherlich schwierig, aber im Hinblick auf die nächsten Wochen/Monate.


    Also ich hatte eine Klasse in 4 Gruppen. Dafür habe ich keine Korrekturen gemacht (sondern eine Kollegin).

    In den anderen Klassen habe ich dann mehr einfache Arbeitsblätter eingesetzt. Selbstschutz!

  • Wichtig ist nur, dass du die Anordnung der Mehrabeit schriftlich hast, also den Beleg, dass du in der Schule warst und deinen Unterricht auch im Distanzlernen gehalten hast.

    Da reicht auch ein Vertretungsplan.

    „Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.“

Werbung