Urlaubsträume

  • Heute hab ich wieder eins:


    Ich war schon öfter dort, ist nicht weit für mich. :)

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Die Burg liegt in der Eifel, vermute ich. Viele Burgen sind leider nur noch Ruinen (trotzdem interessant). Die auf dem Bild sind "ganz" aus.

    Ich bin mir aber nicht sicher und tippe auf Burg Hengenbach oder Hengebach (Ort Heimbach oder auch Hengebach ?). Es ist zu lange her.


    Die anderen Burgen, die ich in dieser schönen Gegend kenne, haben spitze Türme.

  • Offiziell Burg Hengebach, aber umgangssprachlich Burg Heimbach, wie der Ort in der Eifel, in dem sie steht.

    Gut restauriert ist sie auch wegen der Landschaft drumherum ein lohnendes Ziel.

    @alpha: Weiter mit dir.

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Wo ist mein Lieblingscafé mit ganz leckerem Kuchen ?

    Da das Bild nicht zu sehen ist: Vielleicht schlagen wir jetzt alle mal eines unserer Lieblingscafés vor ;-)

    Im Café Berio in Berlin-Schöneberg gibt es eine große Auswahl an Kuchen und Torten, im Sommer kann man auch draußen sitzen (bietet sich bei den aktuellen Temperaturen eher nicht an).

  • Hier noch einmal das Bild:



    Bei mir sieht man auch das erste Bild. Tut mir leid, das es Probleme gibt.


    Übrigens geht es gar nicht so sehr um das Café. Ich dachte, dessen Namen würde erklären, wo es sich befindet. Diese Stelle in einer sehr schönen Stadt ist (der Legende nach) sehr wichtig für Deutschland.

  • alpha: am Finkenherd

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • In Goslar gibt oder gab es ein Restaurant "Am Finkenherd", wo ich vor etlichen Jahren mal gegessen habe. Das ist/war aber ein Steakhaus und kein Cafè. Das kann's also nicht sein...

    Von daher. Ich habe keine Ahnung!

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • Ok. Das war wohl kein gutes Rätsel.


    Am Finkenherd soll der Legende nach Heinrich I. als er auf der Vogeljagd war, die Königskrone des Ostfrankenreichs angetragen worden sein. Durch König Heinrich I. wurde damit der Grundstein für das spätere "Deutschland" gelegt. Mit seinem Sohn Otto I. wurde 962 erstmals ein römisch-deutscher Kaiser gekrönt.


    Deshalb sind die ... sehr stolz auf ihren Finkenherd, da, nach ihrem Verständnis, hier der Geburtsort Deutschlands liegt. Zumindest im mitteldeutschen Raum (Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen) ist dies i.A. bekannt.

    Eine Inschrift am Haus Finkenherd 1 würdigt den Moment. Alles anderen Gebäude in der Nähe des Finkenherds benutzen diesen besondere Ort als Werbung.

    Ich habe auch ein Foto vom Finkenherd 1. Aber dann wäre es wohl doch einfach gewesen.


    Und das ist alles im wunderschönen Quedlinburg.


    Ich gebe ab, an den Nächsten, der ein schönes Rätsel hat.

  • Tut mir leid, ich habe momentan kein passendes Foto mehr auf dem Laptop und wenig Zeit ein passendes herauszusuchen.


    Gebe also weiter!

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • erinnert mich an Zürich

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Die Erinnerung stimmt :-)

    Du bist dran!

    Echt?


    Ich war als Jugendliche oft in Zürich, seit ca. 30 Jahren nicht mehr, obwohl ich inzwischen wieder in der Nähe wohne. Aber ich sah das Bild mit den Häusern am Fluss (Limmat) und dachte, dass kommt mir bekannt vor, da bin ich doch oft mit meinem 1. Freund spazieren gegangen (ca. 38 Jahre her). Aber das das stimmt? Hätte ich nicht gedacht.


    Jetzt habe ich wieder ein Problem, ich habe kein Foto parat, sitze über der Steuererklärung 2020 (ich habe in der vergangenen Woche bereits 2017, 2018 und 2019 abgegeben, die waren freiwillig, 2020 nicht) und daher keine Zeit (2. November ist Schluss) .


    Ich gebe also noch einmal ab und suche nach der Steuererklärung ein Foto.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

Werbung