Urlaubsträume weltweit

  • Ich hab’s: Malta

    Die zwei Uhrzeiten sollen angeblich den Teufel verwirren, damit er nicht rechtzeitig zur Messe erscheint und die Gläubigen ablenkt.

    Das ist richtig. Jetzt bist du eigentlich dran.

    Diese Sache mit den Uhren hielten wir zuerst für einen Scherz, aber dem Reiseleiter war es ernst. Andere Länder, andere Sitten.

    Der Ort der Fotos ist entweder Mdina oder Rabat. Ich glaube es war der erste.


    Malta ist wirklich eine Reise wert, wenn man sich für Land, Leute, Natur und Kultur interessiert. Baden ist weniger.

    Insbesondere die Nachbarinsel Gozo mit dem Blauen Fenster



    ist sensationell. Ich bin zwar nicht so schreckhaft, aber die sehr kleinen Boote mit denen wir dort hin gefahren wurden, hätten nie einen TÜV bekommen. Und der Seegang war teilweise heftig.

    Alte Megalith-Bauten, eine sagenhafte Festung und das wunderschöne Malta-Glas (meine Frau war glücklich), u.v.m.

  • Ich verspreche, nach diesem Bild einige Tage ruhig zu sein.

    Die Aufnahme wurde während einer Klassenfahrt 2013 gemacht.


    In welcher Stadt wurde dieses Foto aufgenommen ?

    414 Stufen musste ich nach oben steigen, um den Schnappschuss zu machen, d.h. von welchem Gebäude aus ?


  • Ich löse auf: Das Foto wurde vom Campanile Giottos neben dem Florenzer Dom aufgenommen.

    Links sieht man einen kleinen Teil der Kuppel des Doms.


    Der erste, der eine neue Aufgabe stellt, ist dran.

  • Die Kirche ist St. Paul in Mdina,

    Das hätte ich sogar mal gewusst, dass es sich um die Kathedrale St Paul in Mdina handelt.

    Ich war Anfang der 2000er (das Jahr weiß ich gar nicht mehr genau) mit einer Freundin 10 Tage in den Osterferien auf Malta. Wirklich sehr schön dort! Damals haben wir auf einem Tagesausflug nach Gozo auch eine Bootsfahrt zum "Blauen Fenster" machen wollen, aber die Boote sind wegen Seegangs nicht gefahren. Und nun ist es schon seit vier Jahren verschwunden :-( ... Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass es Pläne gebe, dass "Azure Window" aus Stahl o ä. wiederaufzubauen; ich weiß allerdings nicht, was daraus geworden ist.

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • Im Land war ich schon, aber nur in Agadir und da sah es nicht so ordentlich aus - bis zu dieser Stadt war es uns zu weit.
    Wenn ich richtig gesucht habe, müsste es "Der Platz der Gehenkten" Djemma el Fna in Marrakesch sein.

  • Off-topic: Ich stelle fest, dass ich noch nicht viel unterwegs war :rotwerd:

    ich gebe zu - ohne meinen Sport wäre ich noch nicht in Glasgow gewesen, in Olbia, in Frankfurt/Oder, in Kienbaum, Amsterdam und vielen anderen Orten - in Deutschland und Europa. Nur nach Amerika und Australien sowie Asien habe ich es noch nicht geschafft. Wenn man die Türkei abzieht.

  • Der Rotkopfsmiley ist hier meiner Ansicht nach nicht angebracht. Ich reise selbst gern und viel, finde aber die "moralische Überlegenheit", die von vielen Vielreisenden (- ich meine jetzt nicht hier im Forum, sondern generell -) für arrogant und selbstherrlich. Jeder gestaltet sein Leben so, wie er es mag und entscheidet sich entsprechend für Reisen und/oder Familie und/oder Häuslichkeit etc. Ich finde auch, dass die Auswahl der Reisziele nichts sein sollte, für das man sich rechtfertigt, der findet es halt gut, immer was anderes zu sehen, der andere mag es lieber, jahrelang in den gleichen Ort zu fahren, und den genau zu erkunden und zu kennen.

    Rechtfertigungsdruck ergibt sich eher aus ökologischer Sicht für Menschen, die viele Fernreisen machen, aber das Thema hatten wir ja kürzlich schon.

Werbung