Hier nochmal ein Tribut an den Mann, der jetzt die Fäden in der Hand hält. Oder: Warum trägt er die Kuhkrawatte nicht mehr?

  • Zumindest hat er nichts mit "heil" kommentiert. Das ist doch schon mal was! :zahnluecke:


    Im Ernst: Schaut euch mal an, wie viel Zeit dazwischen liegt. Ich glaube ja immer daran, dass Personen sich weiterentwickeln können, und dass man nicht wegen jeder "Jugendsünde" gleich eine Sau durchs Dorf treiben muss.



    Er ist mMn mittlerweile einer der reflektiertesten und analytisch stärksten Politiker und auch rhetorisch ganz weit vorne. Bei keiner anderen Partei steht eine Person so im Fokus und er hat das jetzt über viele Jahre sehr gut gemacht - wie die Wahlergebnisse zeigen - das kann man auch einfach mal anerkennen.


    Ich finde es auch anerkennenswert, dass jemand mit über 40 lockerer rüberkommt als mit 18. ^^



    PS: Der Stern-TV-Typ sieht noch genauso aus wie heute. Hat sich gut gehalten. :top:

  • Ich finde, der kam mit 18 schon rüber wie 40 und das hat sich gehalten. Obwohl, mittlerweile wirkt er irgendwie immer beleidigt, das macht ihn wieder jünger.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Das Lindner-Video ist alt, altbekannt und hat weder mit Corona noch mit Galgenhumor zu tun.

    Ich kannte es vor letzter Woche nicht - aber ich habe gemerkt, ich hätte ihn auch damals nicht leiden können. Er ist und bleibt ein selbstverliebter Egoist, der nur daran denkt, seine Schäfchen ins Trockene zu bringen. Und ein bisschen mehr Biologie hätte ihm in der Schule nicht weh getan.

  • Lindner ist in meinen Augen ein Blender, der sich selbst massiv in den Vordergrund drängt. Er gibt sich als Wirtschaftsprofi, aber sein Unternehmen ist pleite gegangen und er scheint den Unterschied zwischen BWL und VWL nicht zu kennen. Mein Fall ist das nicht, obwohl ich zugeben muss, als Jugendliche ernsthaft überlegt zu haben, "später" (also ab 18) die FDP zu wählen, Habe ich dann aber nie gemacht.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Ich habe mich gerade gewundert, wie jung der ist. Der ist ja jünger als ich. Hätte ich nie gedacht.

    Habt ihr übrigens den Spruch gehört? "Sie haben besseres zu tun." Kann man Drosten daraus einen Plagiatsvorwurf machen?

    Ich beantrage hiermit das 9 3/4-€-Ticket nach Hogwarts.

  • Lindner ist in meinen Augen ein Blender, der sich selbst massiv in den Vordergrund drängt. Er gibt sich als Wirtschaftsprofi, aber sein Unternehmen ist pleite gegangen

    Der Gründer von Paypal ist zuvor mindestens dreimal Pleite gegangen. Das hat nicht zwangsläufig was zu sagen.



    und er scheint den Unterschied zwischen BWL und VWL nicht zu kennen.

    Er hat zumindest VWL studiert. Aber du musst es ja wissen.


    Mit Robert Habeck hingegen kann man sich bestimmt toll über Literatur austauschen, denn sowas hat er studiert. Von seltsamen Abschlüssen anderer Personen in Völkerrecht mal ganz zu schweigen. Im Vergleich zu ganz vielen Personen, die irgendwelche Ministerposten bekleiden, hat Lindner zumindest etwas studiert, das für seine Tätigkeit relevant ist.


    Aber wenn man jemanden halt doof finden will, wird man immer irgendwas finden. Hier ist mal wieder schön zu sehen, wie stark links-orientiert das Forum doch ist.

  • (...)

    Aber wenn man jemanden halt doof finden will, wird man immer irgendwas finden. Hier ist mal wieder schön zu sehen, wie stark links-orientiert das Forum doch ist.

    Lindner für einen selbstverliebten Geck zu halten ist für dich ein Indiz einer bestimmten politischen Orientierung? Meintest du nicht, du wärst PoWi-Lehrkraft? Dann sollte dir doch bewusst sein, dass man Lindner auch dann für einen selbstverliebten Gecken halten kann, wenn man grundsätzlich konservative politische Werte und Inhalte vertritt (für die ein Lindner nun wirklich nicht steht btw).

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Aha, das Forum ist also links-orientiert. Und nun? Was hilft uns diese Erkenntnis weiter? Und warum belächelst du diesen in deinen Augen vorherrschenden Zustand? Was willst du uns damit sagen? Inwiefern ist das ein Argument für oder gegen etwas?


    Was du über dich damit verrätst, ist, dass du offenbar weiter rechts stehst. Aber stell dir vor, das haben wir vorher schon gewusst. Und, hat dir das jemand gedrückt? Wollte dir jemand damit irgendwas beweisen?


    Das macht mich so müde, echt.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Lindner für einen selbstverliebten Geck zu halten ist für dich ein Indiz einer bestimmten politischen Orientierung?

    Nein, aber einerseits frage ich mich, was so ein Thread in so einem Forum überhaupt soll, und andererseits, warum man so eine Abneigung gegen eine Person haben kann, wenn diese nicht Welten von der eigenen politischen Orientierung entfernt ist.



    Dann sollte dir doch bewusst sein, dass man Lindner auch dann für einen selbstverliebten Gecken halten kann, wenn man grundsätzlich konservative politische Werte und Inhalte vertritt (für die ein Lindner nun wirklich nicht steht btw).

    Ui, das Gegenteil von links ist also konservativ, und links heißt automatisch progressiv und liberal - wieder was gelernt...NICHT!


    Du wirfst da Sachen durcheinander...das ist nicht mehr schön.


    Und hier nochmals die Frage: Was soll der Thread?

  • Wer bist du, darüber zu urteilen, was in dieses Forum gehört?

    Nennt sich freie Meinungsäußerung. Ist wichtig.


    Wenn man sich als Lehrerforum auf dieser Ebene für die Öffentlichkeit darstellt, kann man das doch zumindest infrage stellen.

  • Naja, mal angenommen, hier kommt jemand vorbei, der denkt: Lehrer, die sind doch eh alle nur faul und überbezahlt, und sieht dann die ganzen "Zeitvertreib-Threads" hier - was wird der dann wohl denken?



    Abgesehen davon ist doch völlig klar, dass es hier nie so einen Thread z.B. über einen Politiker der Grünen oder der Linken geben würde - und wenn, dann ohne Resonanz. Wenn du das in Abrede stellen willst, dann fällt mir echt nix mehr ein.

  • Naja, mal angenommen, hier kommt jemand vorbei, der denkt: Lehrer, die sind doch eh alle nur faul und überbezahlt, und sieht dann die ganzen "Zeitvertreib-Threads" hier - was wird der dann wohl denken?

    Das gleiche, was er denken würde, wenn wir hier emsig Unterrichtsvorbereitung betreiben würden.: "Lehrer sind faul und überbezahlt."

    Das ist einfach ein Glaubenssatz, den wir nicht ändern können, dass kann dieser Besucher nur selbst tun.

    Ich beantrage hiermit das 9 3/4-€-Ticket nach Hogwarts.

  • Abgesehen davon ist doch völlig klar, dass es hier nie so einen Thread z.B. über einen Politiker der Grünen oder der Linken geben würde - und wenn, dann ohne Resonanz. Wenn du das in Abrede stellen willst, dann fällt mir echt nix mehr ein.

    Wenn das Forum hier so links ist, dann gibt es natürlich HIER nicht so einen thread über einen Linken oder Grünen. Da müsstest du dann in ein rechtes Forum gehen.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

Werbung