Vogel gesucht

  • Gerade ist an unsrer Haustür ein verwirrter Vogel/Ente/... aufgetaucht, weitergeflattert und dann die Büschung runter im Dickicht verschwunden. Wir leben am Bach und Wald. Der Vogel war größer als eine Taube, kleiner als eine Ente und kohlrabenschwarz, dazu hatte er wirklcih und wahrhaftig einen roten Iro. Quietschrot. Wir finden keinen ähnlichen in all den Apps...

    Leider können wir uns nicht an Füße und Schnabel erinnern, Füße waren eher nicht entig, aber bin mir nicht mehr sicher. Der Hals war eher lang... naja, nicht so genau. Mein Handy wollte beim Photographieren lieber das Insektenschutznetz scharf stellen als den Vogel, weshalb mir nur ein Bild eines schwarzen "Dingens" gelungen ist.

    Geräusche hat der Voegl/Ente/... nicht von sich gegeben.

    PS Ich weiß, dass Enten auch Vögel sind. Könnte es ein Kormoran gewesen sein?

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Der Vogel war größer und der Iro "bürstiger"... inzwischen habe ich die Frage auch im Status am Handy und an diverse Leute geschickt, aber noch hat keiner die Lösung.

    Ich tippe auf einen Jungvogel, oft sehen die ja noch ein bisschen anders aus.

    Danke!

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Mir wurde mehrfach Schwarzspecht vorgeschlagen, ich bleibe gespannt.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Ah ok, ne, Hahn war´s keiner. Danke!

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Der Vogel war größer

    Hm, ein Schwarzspecht ist aber auch ziemlich groß, laut NABU bis zu 50 cm lang inklusive Schwanz, eine Ente (die typische Stockente) 51-62 cm, eine Taube (Straßentaube) 29-35 cm. Bist du sicher, dass es nicht doch der Specht gewesen sein könnte? Wenn er verwirrt war, war vielleicht sein Iro auch einfach passend dazu "durcheinander"? Specht durch den Wind, sozusagen?

  • Ein verirrter und deswegen verwirrter Andamanenspecht?!?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Andamanenspecht

    Genau so sah er aus, das ist ja unglaublich!

    Ich denke aber nicht, dass er das war, das kann nicht sein.

    Aber vielleicht war es wirklich ein Specht. Wir haben hier am Futterhaus sehr viele Buntspechte, die sind ja aber kleiner. Danke!

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Genau so sah er aus, das ist ja unglaublich!

    Ich denke aber nicht, dass er das war, das kann nicht sein.

    Aber vielleicht war es wirklich ein Specht. Wir haben hier am Futterhaus sehr viele Buntspechte, die sind ja aber kleiner. Danke!

    Vielleicht aus illegaler Privathaltung geflüchtet...

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Vielleicht aus illegaler Privathaltung geflüchtet...

    ach so... ja, das wär auch möglich.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Vielleicht aus illegaler Privathaltung geflüchtet...

    Stimmt! Sollte dies der Fall sein, hatte der Vogel auch allen Grund zur Flucht, da sich Andamanenspechte allein schon wegen der hier vorherrschenden Klimabedingungen gar nicht heimisch fühlen würden (deren Heimat befindet sich östlich des Indischen Ozeans, in tropischen Wäldern und Mangroven Ökosystemen) und davon abgesehen auch noch auf der Vorwarnliste stehen, also gefährdet sind. Der Arme -sofern er es auch gewesen ist-, vielleicht deswegen auch der Verwirrtheitszustand...


    laleona Ich hab jetzt länger überlegt, meine noch vorhandenen Kenntnisse in Ornithologie rausgekramt und bisserl recherchiert, da es mich doch auch interessiert hatte, welcher Vogel außer dem Schwarzspecht noch in Frage käme und zu deinen Beschreibungen passen könnte. Leider bin nicht fündig geworden, es waren dann nämlich exotische Arten, welche man hier bei uns so in freier Wildbahn eigentlich gar nicht zu Gesicht bekäme -außer es würde sich CDLs Vermutung bewahrheiten. Gibt es leider immer wieder...


    Zu deinen Beschreibungen passt (für mich) tatsächlich nur der Schwarzspecht, weshalb ich auch auf diesen tippen würde. Deine Vermutung, dass es ein Jungvogel hätte sein können, war ziemlich clever, aber da fiele mir bei deiner Beschreibung auch wieder nur der Schwarzspecht ein. Vögel mausern sich gelegentlich, sprich sie tauschen ihr Federkleid, da sich dieses ja mit der Zeit auch abnutzt und dann entsprechend erneuert werden muss. Vermutlich war es ein Schwarzspecht, der gut und gerne frisst, nachdem er deiner Beschreibung nach etwas rundlicher war. Die Vogelart kann aber auch relativ groß werden, wie Joker13 es schon ganz richtig erwähnt hat. Zudem sind die männlichen Schwarzspechte meist auffälliger, also größer und können in der Intensität ihrer Erscheinungsmerkmale variieren, sodass manche Artgenossen beispielsweise einen breiteren roten Streifen, andere wiederum einen schmaleren und kürzeren Streifen auf dem Kopf haben können...und wer weiß schon, was der gesehen hat, dass im seine roten Federchen gleich so zu Berge stehen*...

    Soweit meine Theorie:) Ich werd' mich noch bisserl einlesen, vielleicht stoße ich ja noch über einen Exoten, der sich bisher gekonnt vor mir versteckt hat und würd' mich dann nochmal melden.

    Gruß, Laborhund

    „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

    „Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller.“ (Albert Einstein)

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“ (Albert Einstein)

    „Stolpern ist die einzige Möglichkeit, der Welt einen Tritt zu verpassen“ (Charlie Chaplin)

    „Jeder schafft die Welt neu mit seiner Geburt, denn jeder ist die Welt“ (Rainer Maria Rilke)

    Einmal editiert, zuletzt von Laborhund () aus folgendem Grund: steht mit stehen* ausgetauscht

  • Ich guck später mal, ob ich das superverschwommene Bild hier hochgeladen bekomme.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Ich guck später mal, ob ich das superverschwommene Bild hier hochgeladen bekomme.

    Wie du möchtest, aber mach dir diesbezüglich keinen Stress.:top: Erst recht nicht, wenn dir das Bild vielleicht doch etwas zu privat wäre (Hintergrund des Bildes, eigener Garten, Wohnort etc.), zumal das Bild nun schon einige kennen (du sprachst von WhatsAppkontakten?) und du hier ggf. identifiziert werden könntest, sollte jemand aus deinem Bekanntenkreis über diese Seite stolpern.

    Gruß, Laborhund

    „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

    „Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller.“ (Albert Einstein)

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“ (Albert Einstein)

    „Stolpern ist die einzige Möglichkeit, der Welt einen Tritt zu verpassen“ (Charlie Chaplin)

    „Jeder schafft die Welt neu mit seiner Geburt, denn jeder ist die Welt“ (Rainer Maria Rilke)

  • Schräger Vogel, ne?

    PS Das neben dem Vogel ist eine Badewanne, so zum Größenvergleich.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Vielen Dank, laleona !

    Zum Vergleich habe ich mal ein Foto von einem Schwarzspecht angefügt, der sich von hinten zeigt und fast die gleiche Position wie der Vogel auf deinem Bild eingenommen hat, mit dem Unterschied, dass deiner steht und der auf meinem Bild sich an einen Baum krallt… (Bildquelle: https://www.vogelwarte.ch/de/v…der-schweiz/schwarzspecht)


    Sehen sich schon ähnlich, aber irgendwie passt‘s nicht so, wie ich finde, da der Vogel auf deinem Bild entenartiger aussieht und ich beim Anblick des Fotos (hab von allen Seiten mehrmals geguckt *lach*) den Eindruck habe, dass er ein deutlich dichteres Federkleid mit breiteren Federn hat, was aber auch Einbildung sein könnte. Sein Körperbau ist auch breiter. Demnach verstehe ich dich auch, dass du der Meinung bist, es müsse ein anderer Vogel als der Schwarzspecht sein… und er hatte genau einen solch roten, zerrupften Iro?

    Bilder

    Gruß, Laborhund

    „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

    „Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller.“ (Albert Einstein)

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“ (Albert Einstein)

    „Stolpern ist die einzige Möglichkeit, der Welt einen Tritt zu verpassen“ (Charlie Chaplin)

    „Jeder schafft die Welt neu mit seiner Geburt, denn jeder ist die Welt“ (Rainer Maria Rilke)

Werbung