Frage/ Antwortspiel

  • Ganz kitschig in einer verschneiten Almhütte, meine gesamte Familie ist da (und streitet nicht :pfeifen:) und für die Kids kommt ein engagiertes Christkind und die Kinderaugen leuchten


    Und dein Wunschweihnachten?

  • Und dein Wunschweihnachten?

    Ich sag nur ein Wort: Erzgebirge!

    ein engagiertes Christkind

    Schlimm, diese Selbstoptimierungsgesellschaft... jetz muss sogar das Christkind "engagiert" sein! Hoffentlich ist es auch achtsam und bringt sich ein. :engel:


    Wer hat noch eine andere Weihnachtsutopie?

    Das ist doch hier ein Treff von Menschen, die differenziert und reflektiert denken können.

    - User "Marc M"

  • Ich sag nur ein Wort: Erzgebirge!

    Schlimm, diese Selbstoptimierungsgesellschaft... jetz muss sogar das Christkind "engagiert" sein! Hoffentlich ist es auch achtsam und bringt sich ein. :engel:


    Wer hat noch eine andere Weihnachtsutopie?

    Auf die verschneite Hütte verirrt sich das echte Christkind vielleicht nicht.:engel: Daher würde ich bei meinem Weihnachtswunschereignis jm engagieren, der am Horizont erscheint und den Kids zuwinkt.

  • Wer hat noch eine andere Weihnachtsutopie?

    Schickes Holzchalet im Schnee mit Panorama-Sauna "Alpenblick", Schaffell vor Kaminfeuer und Massage. Dazu ein Sternekoch, der Gänsebrust mit sämigem Rotkohl vorbeibringt. Das war's eigentlich schon.


    Hast du schon mal von Hartz IV gelebt?

    Tao-hsin sprach zu seinen Schülern "Die Freiheit des Himmels, eines Baumes, eines Steines ist die Messlatte."

  • Nein, aber von wenig Geld nach dem BAföG.


    Trotzdem fuhr ich Auto, einen Käfer Bj '65, den mir meine große Schwester geschenkt hat.

    Hattest du als Student*in ein ein Auto?

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Ja. Ich habe während meiner Studentenzeit weiterhin bei meinem Vater im Haus (Oberwohnung, in der früher meine Großeltern lebten) gewohnt und bin mit dem Auto zur Uni gefahren.


    Besitzt du - vom Auto mal abgesehen - noch ein anderes "motorisiertes Gefährt"?

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • Hattest du als Student*in ein ein Auto?

    Ja. Einen Golf I Gti. Hatte mir im Zivildienst die Tochter einer Klientin geschenkt. Ging dann recht bald für kleines Geld an einen Höker, weil er doch recht teuer im Unterhalt war.

    Hätte ich damals gewusst, was ich heute weiß, hätte ich ihn in einer Scheune eingemottet und würde ihn heute verkaufen.

    Besitzt du - vom Auto mal abgesehen - noch ein anderes "motorisiertes Gefährt"?

    Ja, ein Fichtenmoped.


    Bindest du dich gelegentlich an Autos oder ähnlichen Tand?

    Das ist doch hier ein Treff von Menschen, die differenziert und reflektiert denken können.

    - User "Marc M"

  • Emotional natürlich. Was denn sonst?

    Das ist doch hier ein Treff von Menschen, die differenziert und reflektiert denken können.

    - User "Marc M"

  • Emotional natürlich. Was denn sonst?

    Brett... Kopf...

    Ich dachte tatsächlich, Du meinst sowas wie "mit dem Skateboard heimlich vom LKW ziehen lassen".


    Also: Nein, an Autos nicht. Dafür an Musikinstrumente. Mit meiner 83er Squier Telecaster würde ich am liebsten kuscheln 😁


    Und Du? Zu welchem Gegenstand hast Du eine emotionale Bindung?

    Don't ask me what I think of you, I might not give the answer that you want me to.

    (Fleetwod Mac - Oh Well)

  • Ich besitze ein altes Schmuckstück, welches meine Großmutter aus dem KZ mitgebracht hat. Das einzige Erinnerungstück, dass von ihrer Bettnachbarin im Lazarett geblieben ist, die von den Nazis ins Krematorium geschickt wurde, wusste, was ihr drohte und vorher meiner Großmutter dieses Schmuckstück als letztes Erinnerungsstück ihrer bereits ermordeten Familie übergeben hat mit der Bitte, es vor den Nazis zu verstecken. Meine Großmutter war zu schwer erkrankt (hat selbst nur überlebt, weil das Lager von den Sowjets befreit wurde ehe man sie ermorden konnte), um sich später an den Namen der Frau erinnern zu können. Alles, was wir also noch haben ist diese Geschichte und dieses Schmuckstück. Materieller Wert vielleicht 40€, ideeller Wert: Unbezahlbar.


    Welche Familiengeschichte möchtest du kommenden Generationen mitgeben, damit sie unvergessen bleibt?

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

    Einmal editiert, zuletzt von CDL ()

  • CDL : Was für eine traurige Geschichte. Mir stehen gerade die Tränen in den Augen.

    Danke. Ich habe schon zu viele Tränen geweint um diese unbekannte, namenslose Frau, um noch weinen zu können. Ich weiß nur, dass ich dieses Schmückstück eines Tages an einen meiner Neffen weitergeben werde zusammen mit dieser Geschichte und der Bitte, diese an die nächste Generation weiterzugeben, damit diese Frau unvergessen bleibt. Wenigstens das können wir noch für sie tun, um sie zu ehren. So hat meine Großmutter es bei meiner Mutter gehalten und meine Mutter bei mir, als sie mir diese Geschichte erzählt hat und mir gesagt hat, ich solle das Schmuckstück nach ihrem Tod erhalten (weshalb ich es seit über einem Jahrzehnt bereits bewahre).

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • CDL - danke für das Teilen dieser Erinnerung

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Welche Familiengeschichte möchtest du kommenden Generationen mitgeben, damit sie unvergessen bleibt?

    Oh, da gibt es einige. Das ihnen innewohnende Leid gibt man sowieso ungewollt weiter. Aber diese in Worte zu fassen, dafür müssen die Kinder größer sein.


    "Das Vergangene ist nicht tot, es ist nicht einmal vergangen. Wir trennen es von uns ab und stellen uns fremd"

    (Christa Wolf)



    Wie kriegen wir jetzt die Kurve zu einem schöneren Herbstferien-Thema?

    Tao-hsin sprach zu seinen Schülern "Die Freiheit des Himmels, eines Baumes, eines Steines ist die Messlatte."

  • Vielleicht nicht das schönste Herbstthema, aber ich freu mich gerade, dass ich bei meinen Eltern so viel im Garten geschafft habe:

    • Grünschnitt in Säcke und zur Deponie gebracht
    • Pflanzkübel mit alten Pflanzen aufgeräumt
    • Lüftungsband am Dach angebracht
    • Dachpappe am Schuppen wieder befestigt
    • Wasserfässer weggeräumt
    • Gartenmöbel inkl. Grill eingelagert
    • Hecke angefangen abzunehmen
    • Winterschutz um die Pflanzen gewickelt
    • Terrasse und Balkon aufgeräumt

    Ich finde es super, einfach mal stupide Sachen abzuarbeiten und einen Haken daran machen zu können. Das hat für mich etwas sehr Erfüllendes. ☺️


    Gibt es auch für dich einfache bzw. kleine Dinge im Leben, die dich erfüllen?

    "Misserfolg ist nur eine Möglichkeit von vorne zu beginnen. Nur dieses mal etwas Intelligenter!" (Denis Waitley)

  • Ein großes Frühstück oder Brunch gemeinsam mit Freund*innen, Verwandten und lieben Kolleg*innen um meinen 50. Geburtstag zum 51. nachzufeiern (dieses Jahr im Sommer war das nicht möglich, weil mehrere im Bekannten- und Familienkreis noch nicht vollständig geimpft waren). Ich habe aber auch erst in ca. acht Monaten wieder Geburtstag und hoffe, dass es dann möglich ist.


    Hast du einen Weihnachtswunsch?

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • Ja und ihr seid schuld: einen Saugroboter. Peinlich, aber wahr.



    Wenn Lottogewinn, lieber lebenslange Rente oder Millionengewinn?

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

Werbung