Frage an die Erdkundelehrer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage an die Erdkundelehrer

      Ich suche eine App, Seite, Karte oder Programm, welches mir folgendes anzeigt: Ich möchte einen bestimmten Längen- oder Breitengrad eingeben und mir wird dann angezeigt, durch welche Länder und Städte dieser geht.

      Gibt es sowas? Ich habe schon gesucht, aber da ich mir auch unsicher bin, nach welchen Stichwörtern ich googeln muss, war ich leider nicht erfolgreich :(
    • ritterin_rost schrieb:

      übrigens gibt es dazu passend ein tolles " Museum"-
      hier erwandert man die Klimazonen auf einer Weltreise entlang des 8 Längengrades

      --> Klimahaus Bremerhaven
      Oh, das ist toll! Im "Wüste bei Nacht"-Raum hab ich glaub ich anderthalb Stunden gepennt :)
      Ich tät sage, Schwartemage, tät mein Mage gut vertrage.
    • DePaelzerBu schrieb:

      ritterin_rost schrieb:

      übrigens gibt es dazu passend ein tolles " Museum"-
      hier erwandert man die Klimazonen auf einer Weltreise entlang des 8 Längengrades

      --> Klimahaus Bremerhaven
      Oh, das ist toll! Im "Wüste bei Nacht"-Raum hab ich glaub ich anderthalb Stunden gepennt :)
      Ist das jetzt eher eine Empfehlung für den "Wüste bei Nacht"-Raum oder doch ein Hinweis darauf wie (ent-)"spannend" dieser ist? :D Klimahaus klingt aber megaspannend, da würde ich gerne hingehen.
    • CDL schrieb:

      DePaelzerBu schrieb:

      ritterin_rost schrieb:

      übrigens gibt es dazu passend ein tolles " Museum"-
      hier erwandert man die Klimazonen auf einer Weltreise entlang des 8 Längengrades

      --> Klimahaus Bremerhaven
      Oh, das ist toll! Im "Wüste bei Nacht"-Raum hab ich glaub ich anderthalb Stunden gepennt :)
      Ist das jetzt eher eine Empfehlung für den "Wüste bei Nacht"-Raum oder doch ein Hinweis darauf wie (ent-)"spannend" dieser ist? :D Klimahaus klingt aber megaspannend, da würde ich gerne hingehen.
      Letzteres. Klimahaus ist auch echt super, und überhaupt die ganze Hafenecke. Dummerweise ist die Stadt BHV an sich wohl nicht so der Renner, so dass sich mehr als ein Ein- oder Zweitagesausflug nicht wirklich lohnt.
      Ich tät sage, Schwartemage, tät mein Mage gut vertrage.
    • DePaelzerBu schrieb:

      Im "Wüste bei Nacht"-Raum hab ich glaub ich anderthalb Stunden gepennt :)
      Und du bist in der nächtlichen Wüste nicht erfroren? :staun:
      Privat zwar ich zweimal im Klimahaus. Einmal kurz nach der Eröffnung, da habe ich aber nichts gesehen. Komplett überfüllt. Schlagen vor den einzelnen Ausstellungsräumen mit jeweilligen Wartezeiten von über einer Stunde.

      Jahre später war ich nochmal da. Es war für mich trotzdem grenzwertig voll, ich mußte nur vor 2 Ausstellungsräumen länger warten.
    • DePaelzerBu schrieb:

      Dummerweise ist die Stadt BHV an sich wohl nicht so der Renner, so dass sich mehr als ein Ein- oder Zweitagesausflug nicht wirklich lohnt.
      Also wenn Du Bremerhafen machen willst, fällt mir da das folgende Programm ein:
      • Klimahaus
      • Auswandererhaus
      • Deutsches Marine Museum
      • Nordsee Unterwasser Zoo (ist alles direkt nebeneinander)
      Dazu dann noch mit dem Schiff für einen Tag nach Helgoland rüber.

      Also eine 5-Tage Klassenfahrt bekommt man da voll, wenn man bedenkt, daß Montag und Freitag ja noch für An- und Abreise draufgehen.
    • plattyplus schrieb:

      DePaelzerBu schrieb:

      Dummerweise ist die Stadt BHV an sich wohl nicht so der Renner, so dass sich mehr als ein Ein- oder Zweitagesausflug nicht wirklich lohnt.
      Also wenn Du Bremerhafen machen willst, fällt mir da das folgende Programm ein:
      • Klimahaus
      • Auswandererhaus
      • Deutsches Marine Museum
      • Nordsee Unterwasser Zoo (ist alles direkt nebeneinander)
      Dazu dann noch mit dem Schiff für einen Tag nach Helgoland rüber.

      Also eine 5-Tage Klassenfahrt bekommt man da voll, wenn man bedenkt, daß Montag und Freitag ja noch für An- und Abreise draufgehen.
      Drei der vier erstgenannten habe ich (ohne Klasse, als Tourist) an einem Tag gemacht. Das Marinemuseum ist in Wilhelmshaven ;) Da war ich aber auch schon.
      (Und die Helgolandfahrt war auch mal in WHV, gibt's dort aber nur noch vereinzelt).

      Fun Fact: Eigentlich hatten wir Kurzurlaub in Bremen gemacht. Dort erzählten uns dann sogar die einheimischen im Biergarten "hier ist's zwar hübsch, aber stinklangweilig, fahrt nach Bremerhaven um was zu sehen". Dort war's dann echt spannend, aber die Stadt an sich halt hässlich... bisschen wie Kiel, am Wasser ist's nett, aber der Rest eher so "brrrr".

      (Nebenbei @Minimaus, da die eigentliche Frage ja beantwortet ist, dürfen wir das Thema kapern, oder? :D )
      Ich tät sage, Schwartemage, tät mein Mage gut vertrage.
    • Bremerhafentipp: schiffahrtsmuseum und das UBoot noch dazu :)
      • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
      • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
      • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
    • DePaelzerBu schrieb:

      bisschen wie Kiel, am Wasser ist's nett, aber der Rest eher so "brrrr".
      Grrr. Dann muss man halt ins Umland. Kiel ist nur Startpunkt. Da isses nicht "brrr", sondern "mhhh" <3
      "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)
    • Also wenn wir schon bei Reisetipps sind, die sich privat lohnen, aber auch mit Schulklassen funktionieren: Ich war gestern auf der Buga in Heilbronn. Sehr lohnenswerte Mischung aus Gartenschau und urbanem Wohnkonzept (welches auch besichtigt werden kann). Viele junge Leute unterwegs (kein Wunder, bei den vielen Möglichkeiten entspannt am Wasser oder mittem im Grün zwischen den Blumen auf einem Sitzsack oder Strandstuhl zu entspannen). Die vergangene Woche neu eröffnete Jugendherberge liegt mitten im Buga-Gelände (perfekt für Schulklassen oder den schnellen Kurztrip). Neben dem Eingang Innenstadt befindet sich die von der Schwarz-Stiftung finanzierte Experimenta mit ihren genialen Schülerlaboratorien. Das Experimentaschiff liegt unweit an einer Anlegestelle am Neckar.
      Ich werde dieses Jahr sicherlich noch ein paar Mal zur Buga fahren, habe gestern nicht annähernd das gesamte Gelände erkunden können. Das war gestern ein kleiner Miniurlaub an einem Nachmittag.