(Amtsärztliche Untersuchung) Jetzt Tee-Thread

  • Die müde Grundschullehrerin stärkt sich jetzt mit einem Bland de Noirs aus Württemberg.... warum der so einen vornehmen Namen hat, verstehe ich auch nicht.

  • Weil geschälte und verkelterte rote Trauben ein feines Tröpfchen ergeben?

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

    Einmal editiert, zuletzt von CDL () aus folgendem Grund: -l

  • Jein, sind geschälte rote Trauben, dadurch sieht das Ergebnis (fast) wie Weißwein aus, sind aber immer noch Rotweintrauben bei "Blanc de Noirs" (die Farbstoffe sitzen fast vollständig in der Schale, nicht im Saft). Der edle Name ergibt sich übrigens aus der eher unscharfen deutschen Bezeichnung, die es erlaubt den Wein als "Roséwein", "Weißherbst" oder in der Deutschschweiz auch als "Federweißer" zu vermarkten. Da das nicht besonders deutlich macht, dass sich eine Rotweintraube dahinter verbirgt (und ein gewisser Aufwand, der zusätzlich zum Gärprozess mit dem Schälen betrieben wird), wird der Wein eben gerne auch hierzulande als "Blanc de Noirs" vermarktet ("Weißes vom Schwarzen""), was völlig unmissverständlich eben auf den hellen Wein aus geschälten Rotweintrauben verweist.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Werden die wirklich "geschält" oder ist es einfach eine Saftgärung wie sie beim Weisswein sowieso gemacht wird?

    ==============================


    Noch schlimmer? Was kann denn noch schlimmer sein? Jehova! Jehova! Jehova!

  • Die armen kleinen BWler-Kinder, die im Herbst die roten Trauben einzeln mit dem Sparschäler enthäuten müssen! :troest:


    Müsste man da die Sommerferien nicht lieber in den Herbst verlegen, damit die Kinder besser in der Landwirtschaft helfen und die Trauben pellen können?

  • Ja, jetzt wisst ihr, warum wir immer die letzten sind bei den Sommerferien :Due Schüler und Lehrer müssen Anfang September noch alle beim Herbsten helfen. :D


    Ich meine, die Trauben werden tatsächlich geschält beim Blancs de Noirs (reine Handarbeit versteht sich, weshalb BW in den Weinregionen führend beim Kita-Ausbau ist - kleine Finger..- Sparschaeler *pfff* das kann ja nur von einem Nordlicht kommen 8) )

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • :D:D Isch doch au ganz guet, wenn a paar Neigschmäckte im Ländle sin :D Ned dass des älles überhand nimmt mit` m spare. Mir gugget no of d`Känder.

  • Früh übt sich, was ein Winzer werden will.
    SuS kennen regionale Produkte und deren Herstellung,
    ... sie vollziehen einzelne Schritte der Produktion aktiv handelnd nach :_o_D


    Stattdessen müssen die kleinen Norddeutschen die Teebeutel falten, die Fische schuppen, Granat pulen und die Kluntje kleiner brechen mit dem Kluntjeknieper... um wieder beim Tee zu landen.

  • SuS kennen regionale Produkte und deren Herstellung,
    ... sie vollziehen einzelne Schritte der Produktion aktiv handelnd nach

    Ja ... meine SuS tun das hin und wieder. Nur das mit dem Trauben schälen lassen wir weg. ;)

    ==============================


    Noch schlimmer? Was kann denn noch schlimmer sein? Jehova! Jehova! Jehova!

  • Früh übt sich, was ein Winzer werden will.
    SuS kennen regionale Produkte und deren Herstellung,
    ... sie vollziehen einzelne Schritte der Produktion aktiv handelnd nach :_o_D


    Stattdessen müssen die kleinen Norddeutschen die Teebeutel falten, die Fische schuppen, Granat pulen und die Kluntje kleiner brechen mit dem Kluntjeknieper... um wieder beim Tee zu landen.

    Ähem... nein.
    Krabben werden doch heutzutage in Marokko gepult... (schlimm genug, ist aber so).
    Und - Teebeutel? In Friesland? Willst du mich vereimern?


    Da gibts eine Aufgusskanne, und eine Teekanne, wo dann der (starke malzige schwarze, idR größtenteils Assam, gerne mal mit etwas Ceylonnn versetzt) Tee rein kommt, die dan ggf auf ein Stövchen kann (was aber selten nötig ist, der wird einfach getrunken).
    Kluntje in ne große Tasse, Tee drauf, etwas warten und vor dem Trinken eine "Wolke" Sahne drauf (im Notfall geht auch Milch).
    Und nein, ich bin keine Ostfriesin, aber ich liebe Friesentee... gibts bei mir fast jeden Tag zum Frühstück und auch schon mal nachmittags/abends, ganz nach Laune.


    habe aber auch ganz andere Tees (und Nicht-Tees) hier, ganz nach Laune... von edlem weißen Tee aus China über einen guten japanischen Sencha über Oolong, Gewürz-Chai, diverse Kräutermischungen ( @Piksieben - schon mal Verbena ausprobiert? Vllt dazu noch Brennessel und... Damiana?), Rooibos...
    Dafür gibts bei mir KEINEN Kaffee (ich mach sogar mein Tiramisu mit Kakao).


    Mensch wie konntet ihr so einen Thread so lang vor mir verstecken... ich glaubs ja nicht...

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Gut Jonesy, jetzt hast du ihn. Ich sitze immer noch im Turm. Wo ist eigentlich der Pälzer? :D:D:P

  • Yesssssssssssssssss, nur noch morgen und dann Feriäääääääääääääään!!!!! Teebeutel falten klingt ja irgendwie sehr meditativ (oder nach fieser Akkordarbeit). Habt ihr da bevorzugte, bundeslandtypische Teebeutelformen @Palim ? Kleine Teeschiffchen fänd eich ja ganz putzig! (Kann ich die bei dir ordern, damit deine SuS bis Weihnachten basteltechnisch beschäftigt sind? :teufel: )


    Passend zum anstehenden Ferienbeginn meldet die Tagesschau gerade, dass es eine Hitzewarnung gebe für die kommenden Tage @lamaison . Der Sommer endet also nicht, wenn wir auch endlich frei haben. ;)

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • YORKSHIRE TEA

    Den hatte ich auch mal, erinnert mich immer an meinen Schüleraustausch.


    Bei dem Wetter bietet sich allerdings Eistee an. Falls jemand da ein gutes Rezept hat, nur her damit.
    Die gekauften sind leider immer viel zu süß und künstlich und der Long Island Ice Tea (ja, ich weiß kein echter Tee - woher kommt eigentlich der Name?) scheidet dieses Jahr auch aus ;)


    edit: Gerade recherchiert, Name kommt von der Farbe

  • Oder alternativ zu wirklich immer köstlichem Minztee eine Mischung aus verschiedenen Kräutern (Apfelminze, Nanaminze, Ananasminze, Spearmint, Zitronenthymian, Melisse, Salbei...) das Ganze ergänzt um etwas Sauerkirschsaft und ggf.noch Sprudel/Wasser. Ist ein super Durstlöscher und schmeckt immer mal wieder etwas anders, je nachdem, wieviel man von welchem Kraut nimmt, ob und mit welchem Saft man mischt, etc.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

    Einmal editiert, zuletzt von CDL ()

  • Warum müssen es da immer fancy Rezepte sein? Lass doch einfach Pfefferminztee kalt werden.

    Das mache ich schon. Abwechslung wäre schön :)


    bzw... wir haben hier ja schon gelernt, dass Pfefferminze kein wirklicher Tee ist :nein:

    Oder alternativ zu wirklich immer köstlichem Minztee eine Mischung aus verschiedenen Kräutern (Apfelminze, Nanaminze, Ananasminze, Spearmint, Zitronenthymian, Melisse, Salbei...) das Ganze ergänzt um etwas Sauerkirschsaft und ggf.noch Sprudel/Wasser. Ist ein super Durstlöscher und schmeckt immer mal wieder etwas anders, je nachdem, wieviel man von welchem Kraut nimmt, ob und mit welchem Saft man mischt, etc.

    Klingt lecker, wird probiert


  • bzw... wir haben hier ja schon gelernt, das Pfefferminze kein wirklicher Tee ist

    Ich hab`s noch nicht ganz verstanden, aber wenn Plattenspieler wieder Zeit hat, erklärt es vllt. nochmal, also didaktisch reduziert.

  • Mach Ingwer und Zitronengras dazu. Oder schmeiss ein paar Himbeeren rein. Ich trinke kalten Genmaicha, so 2 Liter am Tag plus noch Wasser mit Holunderblütensirup.

    ==============================


    Noch schlimmer? Was kann denn noch schlimmer sein? Jehova! Jehova! Jehova!

Werbung