Vertretungs- & Teamlehrkraft Bayern

  • Hi ihr,


    wenn das Thema hier nicht passt, bitte löschen/verschieben.


    Ich habe von dem Programm Team-/Vertretungslehrkraft in Bayern gelesen und mich beworben.

    Ich habe Gymnasium, FOS/BOS, Realschule, Berufsschule angegeben. Ich fand das Programm spannend, da ich BWL mit Schwerpunkt Wipäd studiert habe und schon öfter mit dem Gedanken geliebäugelt habe, noch Wipäd zu machen (als eigenes Studium), um an der Berufsschule unterrichten zu können. Ich unterrichte total gerne - dies ist mir aber erst am Ende meines Studiums klar geworden und nicht nach dem Abi direkt (daher kein Lehramtssstudium).

    Als Fächer habe ich logischerweise wirtschaftliche Fächer sowie Englisch angegeben.


    Nun ist der Schulanfang noch 5(?) Tage hin und niemand meldet sich. Das finde ich irgendwie seltsam, da ich andererseits davon lese, dass 1500 Leute gesucht werden.

    Evtl passt es einfach zufällig nicht mit Fächern/Ort.


    Ich habe auch die Stellenanzeigen beim KM angesehen und dort angerufen, wo es passen könnte. Die Schulleiter scheinen selbst oft nicht zu wissen, ob sie einen einstellen dürfen, zu welchen Konditionen...?


    Um ein bisschen Durchblick zu bekommen, habe ich beim Schulamt angerufen. Die haben mich zur Regierung Oberbayern geschickt. Die habe mich ans KM verwiesen. Keiner wusste irgendwas. (Ich dachte, man kann dort nachfragen, wo es schon Ausschreibungen gibt, etc.)


    Hat jemand Ahnung von diesem Programm, weiß mehr, hat sich auch beworben...? Wird es in paar Wochen viel mehr Ausschreibungen geben, weil Lehrer aus Risikogruppen realisieren, dass wieder normaler Präsenzunterricht stattfindet (habe ich so gelesen), sich krank melden...?


    Ich danke euch

  • Darf ich als Nordlicht, das diesen Studiengang nicht kennt, mal kurz fragen, wo denn Personen, die BWL mit Schwerpunkt Wipäd studiert haben, normalerweise arbeiten? Ich kann mir - außer in der Weiterbildung - gar nicht vorstellen, wo dies außerhalb von beruflichen Schulen benötigt wird. Wie gesagt: ich kenne halt Wipäd nur als Teil des Studiums für das Lehramt an beruflichen Schulen.

  • Darf ich als Nordlicht, das diesen Studiengang nicht kennt, mal kurz fragen, wo denn Personen, die BWL mit Schwerpunkt Wipäd studiert haben, normalerweise arbeiten? Ich kann mir - außer in der Weiterbildung - gar nicht vorstellen, wo dies außerhalb von beruflichen Schulen benötigt wird. Wie gesagt: ich kenne halt Wipäd nur als Teil des Studiums für das Lehramt an beruflichen Schulen.

    Normalerweise in der Wirtschaft, wie auch ich die letzten 8 Jahre :). Die Kombination ist exotisch, normalerweise studierst du rein Wipäd und endest dann in der Berufsschule - oder vielleicht noch Personalentwicklung. Ich meine, Wipäd war damals auch Diplom.

  • Soweit ich weiß, hätten die Lehrer das längst melden müssen. Ich meine mich auch an einen Termin zu erinnern, aber sicher bin ich mir nicht.

    Klingt ja eigtl auch absolut logisch, irgendwie muss man ja planen können. Ich war nur ziemlich irritiert, als ich bei einer Realschule anfragte (sie hatten beim KM ausgeschrieben), und sie vor 4 Tagen noch nicht wussten, ob es die Stelle nun wirklich geben wird.

  • Bist du da registriert beim Bewerberportal? Gibt es da auch keine weiteren Informationen?

    Ja klar, bin ich. Die Informationen sind so:


    https://www.km.bayern.de/lehre…chulen-unterstuetzen.html


    Das war's.


    Man kann sich da eintragen und dann abwarten. Mehr kann man scheinbar nicht tun.


    Edit: Ach, du hattest den Link ja selbst gepostet. Mehr Info bekommt man nicht. Das ist schon irgendwie...wild. Ich kenne das aus der Wirtschaft so ganz anders. Und bin auch irritiert, denn irgendwie müssen die Schulen ja planen können? Ist es also evtl doch einfach Pech oder unpassende Fächer, dass sich da keiner meldet?

  • Ich weiß nur, dass wir manchmal bis zum Ende des Schuljahres und auch in die Ferien hinein oft nicht wissen, wer eigentlich kommt, wenn z.B. jemand pensioniert wird oder in den Mutterschutz geht oder die Schule wechselt... Das ist immer ziemlich knapp. Daher: Wundern würde es mich nicht, wenn das alles auf den letzten Drücker passiert.

  • Ich kann mich nur anschließen - einfach abwarten. :weissnicht:

    Meine neue Schulleiterin hat mir am Montag erklärt, dass sie vermutlich erst heute abschließend über die Modalitäten informiert wird und sie dann aller Wahrscheinlichkeit nach mit ihrem Team übers Wochenende in der Schule sitzen wird, um für die Anfangskonferenz am Montag alle Sachen parat zu haben.

    Sie hat z.B. in meinem Beisein mehrfach probiert, den MB telefonisch zu erreichen - keine Chance.

    Auch der rotiert, genau wie die Schulleitungen in den jeweiligen Regierungsbezirken.

    Sometimes you look at people and wonder, how do they fit all that stupid into one head?

  • Ich weiß nur, dass wir manchmal bis zum Ende des Schuljahres und auch in die Ferien hinein oft nicht wissen, wer eigentlich kommt, wenn z.B. jemand pensioniert wird oder in den Mutterschutz geht oder die Schule wechselt... Das ist immer ziemlich knapp. Daher: Wundern würde es mich nicht, wenn das alles auf den letzten Drücker passiert.

    Oh, das ist bei uns an der Grundschule nicht nur "manchmal", sondern eigentlich immer. Wir wissen NIE vor Mitte der Sommerferien, welche neuen Kollegen wir bekommen. Die Planung kann somit erst gegen Ende der Ferien wirklich losgehen... Furchtbar!

  • Was bei deiner Ausbildung, juanaluna, ein Problem sein könnte ist, dass es im Bereich WiPäd/Berufliche Schulen/BOS/FOS/Wirtschaft eigentlich genug Absolventen gibt, mittlerweile ist es so, dass die fertigen Lehrer nach dem Ref nicht mehr alle eine Stelle bekommen, daher stehen genug grundständig ausgebildete Lehrer zur Verfügung, wenn an einer Schule Bedarf ist.


    Wahrscheinlich hättest du bessere Chancen bei Mittelschulen z.B. im Fach AWT (oder wie das heißt).


    Eigentlich ist diese Teamlehrer Sache ziemlich cool genau für Leute wie dich, um einfach mal reinzuschnuppern, aber die Lehrerversorgung im Bereich Wirtschaft in den Berufsschulen ist aktuell wieder recht gut. Also wenn du WiPäd nachholen möchtest, dann nehm noch ein Unterrichtsfach (z.B. Englisch) dazu.

    Sei konsequent, dabei kein Arsch und bleib authentisch. (DpB):aufgepasst:

  • @veronicamars, das ist spanned, danke. Ich bin ein bisschen zurückhalten mit Mittelschule, aus 2 Gründen:

    1. Ich komme von einem recht hohen Gehaltsniveau (in der Wirtschaft), das wäre eine deutliche Änderung.

    2. Meine Schwester (Lehrerin GS) meint, ich solle auf keinen Fall Mittelschule machen, das wäre ein Graus mit den Schülern usw.

    Andererseits habe ich ja jahrzehntelang Nachhilfe gegeben und kam mit den (damals noch) Hauptschülern immer gut zurecht. Wie seht ihr das?


    Genau das war auch mein Gedankengang - ich hatte schon öfter damit geliebäugelt, WiPäd nachzuholen, fands aber immer recht aufwendig, ein komplettes Studium UND 2 Jahre Ref einfach mal so durchzuziehen. Daher auch mein Gedanke mit dem "Schnuppern".


    Wie kann ich zu WiPäd Englisch dazunehmen? Geht das im Rahmen des Studiums? So gut kenne ich mich da nicht aus.

  • Ich kann mich nur anschließen - einfach abwarten. :weissnicht:

    Meine neue Schulleiterin hat mir am Montag erklärt, dass sie vermutlich erst heute abschließend über die Modalitäten informiert wird und sie dann aller Wahrscheinlichkeit nach mit ihrem Team übers Wochenende in der Schule sitzen wird, um für die Anfangskonferenz am Montag alle Sachen parat zu haben.

    Sie hat z.B. in meinem Beisein mehrfach probiert, den MB telefonisch zu erreichen - keine Chance.

    Auch der rotiert, genau wie die Schulleitungen in den jeweiligen Regierungsbezirken.

    Okay, das ist krass - das ist eine ganz neue Wet für mich, da muss ich mich erstmal reinfinden.


    Von meinem unwissenden Standpunkt aus: Was ist ein MB?

  • @veronicamars, das ist spanned, danke. Ich bin ein bisschen zurückhalten mit Mittelschule, aus 2 Gründen:

    1. Ich komme von einem recht hohen Gehaltsniveau (in der Wirtschaft), das wäre eine deutliche Änderung.

    Du kündigst doch sicher nicht einen festen Vollzeitjob aus der Wirtschaft, um dich auf eine Vertretungsstelle (die befristet ist und vermutlich keine Vollzeit) zu bewerben, oder?

    Ich bin gerade verwundert und ja nicht aus Bayern, aber es ist ja kein Seiteneinstiegsprogramm, also eh immer wackelig...

  • Von meinem unwissenden Standpunkt aus: Was ist ein MB?

    MB = Ministerialbeauftragter

    Während Grund- und Mittelschulen von lokalen Schulämtern aus verwaltet werden, ist für die Realschule der MB zuständig (fürs Gymnasium weiß ich es nicht, gehören die auch zum MB oder gehen die gleich nach München?). Der hat seinen Sitz in der Landesregierung (z.B. Mittelfranken - Ansbach, Oberfranken - Bayreuth etc.) und ist erster Ansprechpartner, wenn es um wichtige Dinge wie jetzt z.B. die Corona-Verordnungen geht. Deshalb lautet die Hierarchie auch immer SL - MB - KM.

    Sometimes you look at people and wonder, how do they fit all that stupid into one head?

  • Du kündigst doch sicher nicht einen festen Vollzeitjob aus der Wirtschaft, um dich auf eine Vertretungsstelle (die befristet ist und vermutlich keine Vollzeit) zu bewerben, oder?

    Ich bin gerade verwundert und ja nicht aus Bayern, aber es ist ja kein Seiteneinstiegsprogramm, also eh immer wackelig...

    Nein, ich arbeite aktuell nicht.


    Ich habe in der Wirtschaft besser verdient (SaaS-Vertrieb), aber ich mag das aktuell nicht mehr machen. Man hat ein tolles Leben, ich habe in großen Tech-Firmen gearbeitet, aber auch unfassbar viel Druck.

    Und in mir hat sich immer was gesehnt, etwas Sinnvolleres zu tun und zu unterrichten.

  • Zu 1. Gehalt: ich habe auf die Schnelle nichts über das Gehalt bei Teamlehrkräften gefunden, schätze aber, dass es nicht so toll sein wird (wenn man sich mit der Bezahlung im Öffentlichen Dienst auskennt ist da nicht viel zu erwarten)

    Zu 2. Klientel an Mittelschulen: das muss man glaube ich können, oder even nicht. Für mich wärs nix, wobei die Hauptschüler ja danach auch auf der Berufsschule landen. Da hat man die dann auch. Ich habs nur angesprochen, dass es da bestimmt einfacher ist ne Stelle zu finden.


    Zu WiPäd nachholen: da kommt es jetzt ja darauf an, wieviel dir angerechnet wird. Könnte sein, dass du mit 1 Jahr Uni und 2 Jahren Ref hinkommst. Ohne Referendariat kommst du eh nicht sinnvoll unter (mit sinnvolem Vertrag und guter Bezahlung) zumindest nicht in Berufsschulen in Bayern. Da gibt es für dauerhafte Anstellung keinen Weg vorbei.

    Aber dann kommt eben noch dazu, dass du unbedingt ein zweites Unterrichtsfach machen solltest, denn ohne hat man mittlerweile auch Probleme eingestellt zu werden. Das Unterrichtsfach musst du an der Uni als sogenanntes Doppelwahlpflichtfach belegen, das verlängert für dich die Studiendauer sicherlich noch weiter. Ich hab Englisch vorgeschlagen weil du sagtest, du könntest dir vorstellen Englisch zu unterrichten. Es gibt aber auch andere sinnvolle Fächer.

    Sei konsequent, dabei kein Arsch und bleib authentisch. (DpB):aufgepasst:

  • MB = Ministerialbeauftragter

    Während Grund- und Mittelschulen von lokalen Schulämtern aus verwaltet werden, ist für die Realschule der MB zuständig (fürs Gymnasium weiß ich es nicht, gehören die auch zum MB oder gehen die gleich nach München?). Der hat seinen Sitz in der Landesregierung (z.B. Mittelfranken - Ansbach, Oberfranken - Bayreuth etc.) und ist erster Ansprechpartner, wenn es um wichtige Dinge wie jetzt z.B. die Corona-Verordnungen geht. Deshalb lautet die Hierarchie auch immer SL - MB - KM.

    Gehst du wieder an die RS zurück?


    Aufgrund der Lehrerverteilung könnte ich mir vorstellen, dass an den von dir gewünschten Schularten nur wenig Bedarf an Teamlehrkräften da ist. An GS und MS brennt auch ohne Corona die Hütte, Zusatzkräfte werden dringend gesucht.

  • Gehst du wieder an die RS zurück?

    Ja... und ich weiß nicht, ob ich ein leider einfügen soll.

    Mir hat die MS letztes Jahr so unglaublich viel Spaß gemacht und ich wäre gerne geblieben.

    Aber der Chef hat für das neue Schuljahr nur gelernte MS- bzw. ZQ-Kräfte zugewiesen gekriegt.

    Also habe ich (neben der erneuten Bewerbung beim Schulamt) auch bei einer unserer beiden RS nachgefragt.


    Die haben D/G mit 24 gesucht, ich kann aber nur D/E mit max. 18 anbieten... war denen egal.

    Am Montag sollte ich den Vertrag unterschreiben, der war aber noch nicht da.

    Deshalb hat die Chefin ja versucht, in meinem Beisein den MB ans Telefon zu kriegen.


    Und ich komme nach Hause, und da kriege ich die e-Mail wegen einer MS-Stelle, auch mit 18.

    Manchmal kommt's echt gestopft. :weissnicht:

    Sometimes you look at people and wonder, how do they fit all that stupid into one head?

Werbung