Kanzlerkandidatur

  • Ich auch nicht. Wäre dir Scholz lieber? Hat er Chancen?

    Ich fürchte, dass bei der Wahl irgendwas rauskommen wird á la: Nicht Fisch, nicht Fleisch.

  • Ich auch nicht. Wäre dir Scholz lieber? Hat er Chancen?

    Ich fürchte, dass bei der Wahl irgendwas rauskommen wird á la: Nicht Fisch, nicht Fleisch.

    Es gibt einfach zu viele alte CDU-Wähler. Da kannste nichts machen. Da kannst du einen rosa Delfin hinstellen, die Ü70 Generation wählt sturr schwarz. Am Ende wird sowieso wieder CDU triumphieren. Da bin ich ziemlich sicher

  • Es gibt einfach zu viele alte CDU-Wähler. Da kannste nichts machen. Da kannst du einen rosa Delfin hinstellen, die Ü70 Generation wählt sturr schwarz. Am Ende wird sowieso wieder CDU triumphieren. Da bin ich ziemlich sicher

    Das kommt wohl auch sehr auf die Region an! Hier im nordwestlichen Niedersachsen bspw. sind einige Landkreise schon seit Jahrzehnten SPD-Hochburgen; auch unter der älteren Generation wählt ein Großteil SPD.

  • Auch, wenn ich noch nie die Grünen gewählt habe - von den aktuell in Frage kommenden Kanzlerkandidaten könnte ich mich mit Frau Baerbock am ehesten anfreunden.

  • die Ü70 Generation wählt sturr schwarz.

    Also bitte, immer diese Pauschalisierungen! Meine Eltern - Ü 90 - wählen seit ca. 30 Jahren grün

    Die Weisheit des Alters kann uns nicht ersetzen, was wir an Jugendtorheiten versäumt haben. (Bertrand Russell)

  • Erstaunlich finde ich, dass (wenn man die Umfragen anschaut) viele scheinbar zwischen Grün und Schwarz hinundherspringen. In diese Geisteshaltung kann ich mich irgendwie nicht hineinversetzen und will es auch nicht. :D


    Ich will beide nicht als Kanzlerin.

    Beide immer noch besser als der Dritte. Und ich kann dich beruhigen, Laschet wird bestimmt nicht Kanzlerin.

  • Erstaunlich finde ich, dass (wenn man die Umfragen anschaut) viele scheinbar zwischen Grün und Schwarz hinundherspringen. In diese Geisteshaltung kann ich mich irgendwie nicht hineinversetzen und will es auch nicht. :D


    Beide immer noch besser als der Dritte. Und ich kann dich beruhigen, Laschet wird bestimmt nicht Kanzlerin.

    Grün und Schwarz sind ja auch nicht mehr so unähnlich wie früher. Mit CDU bekommt man auch vieles, was sich die linke oder ökologische Seele wünscht. Co2 Steuer wurd ja von CDU eingeführt. Dazu die Klimaabkommen, E-Mobilität. CDU macht ja quasi Grün, nur langsamer und weniger radikal.

  • Grün und Schwarz sind ja auch nicht mehr so unähnlich wie früher.

    Das stimmt. Genau genommen hat die CDU eigentlich gar kein Profil mehr - "die Mitte" halt.


    Ganz egal, wie man zur Klimapolitik der Grünen steht; aber bei der CDU kriegt man - wie bei vielem - ein lauwarmen Aufguss; und das von der Partei, die es viele Jahre lang in der Hand gehabt hätte, es besser zu machen.

  • Es gibt einfach zu viele alte CDU-Wähler. Da kannste nichts machen. Da kannst du einen rosa Delfin hinstellen, die Ü70 Generation wählt sturr schwarz. Am Ende wird sowieso wieder CDU triumphieren. Da bin ich ziemlich sicher

    Das dachte man in Baden-Württemberg auch, dann kam Mappus (gut, der hat noch mehr Mist gebaut) und beim 3. Mal hat auch meine Mutter nicht mehr CDU gewählt (nach mind. 20 Jahren heftiger Diskussion).

    Das stimmt. Genau genommen hat die CDU eigentlich gar kein Profil mehr - "die Mitte" halt.


    Ganz egal, wie man zur Klimapolitik der Grünen steht; aber bei der CDU kriegt man - wie bei vielem - ein lauwarmen Aufguss; und das von der Partei, die es viele Jahre lang in der Hand gehabt hätte, es besser zu machen.

    Die alte CDU-Politik ist noch weniger gefragt. Unsere Gesellschaft hat sich weiter entwickelt, das wollen manche alten CDUler licht verstehen. Meine Familie ist extrem CDU-Fan, aber sie hat sich mit Merkel mitentwickelt. Ein Merz hätten sie nie gewählt.

    So richtig entschlossen habe ich mich auch noch nicht, weil ich mit allen Kandidat*innen nicht richtig "warm werde". Es wird aber vermutlich auf die Grünen hinauslaufen.

    Da ich sie seit ca. 25 Jahren wähle (Ausnahme das letzte Mal aus taktischen Gründen SPD) wird es auch dieses Mal so sein.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Unsere Gesellschaft hat sich weiter entwickelt, das wollen manche alten CDUler licht verstehen.

    Das wird vielfach gerne erzählt, trifft teilweise sicher zu, ist aber im Großen und Ganzen mMn falsch und trifft auf weite Teile der CDU abseits von opportunistischem Kalkül ebenfalls nicht zu.


    Ohne den Wandlungsprozess der CDU (und langfristig auch der SPD) hätte es die AfD nie in dieser Form gegeben (ähnliches trifft auf die LINKE in Bezug auf die SPD zu). Wo es in bestimmten Punkten keine Opposition mehr gibt, bildet sich eben eine oder die Leute suchen sich eine vermeintliche. Und dass es sie gibt (und dass sie mittlerweile recht konstant und im Osten sogar recht erfolgreich ist), zeigt, dass es eben doch größere Teile der Gesellschaft gibt, die sich von den anderen Parteien nicht mehr vertreten fühlen. Und das hat m.E. maßgeblich mit der Freigabe von rechtskonvervativen und wirtschaftsliberalen Positionen durch die CDU zu tun. Wären diese nicht mehr gefragt, gäbe es keine Personen mehr, die Parteien wählen, welche sie besetzen.


    Politik lebt von konträren Positionen und Debatte. Eine Wischi-Waschi-Partei ohne klare Linie ist in meinen Augen schädlich für eine Demokratie, aber wie die jüngere Vergangenheit zeigt, leider ein Erfolgskonzept.


    Damit, dass die alte CDU weniger gefragt wäre bzw. schlechtere Wahlergebnissse einfahren würde, hast du bestimmt sogar recht. Die Frage ist nur, sind Machterhalt und Wahlerfolg wirklich alles, worum es gehen sollte.

  • .

    Die alte CDU-Politik ist noch weniger gefragt. Unsere Gesellschaft hat sich weiter entwickelt, das wollen manche alten CDUler

    das höre ich öfters und finde solche Aussagen ziemlich arrogant. Die CDU ist halt nach links abgedrifted. Moderner ist das sicher nicht. Und hat mit modern sein auch nichts zu tun. Es ist schlicht eine andere Politik. Weder Gendern, noch die Asylpoltik, oder EU-Bonds haben irgendwas mit modern sein zu tun.

  • das höre ich öfters und finde solche Aussagen ziemlich arrogant. Die CDU ist halt nach links abgedrifted. Moderner ist das sicher nicht. Und hat mit modern sein auch nichts zu tun. Es ist schlicht eine andere Politik. Weder Gendern, noch die Asylpoltik, oder EU-Bonds haben irgendwas mit modern sein zu tun.

    v.a. Nix mit Umweltschutz. Pseudogelaber.

  • das höre ich öfters und finde solche Aussagen ziemlich arrogant. Die CDU ist halt nach links abgedrifted. Moderner ist das sicher nicht. Und hat mit modern sein auch nichts zu tun. Es ist schlicht eine andere Politik. Weder Gendern, noch die Asylpoltik, oder EU-Bonds haben irgendwas mit modern sein zu tun.

    Ich dachte (auch) an Frauen(rechte), z.B. dass Vergewaltigung in der Ehe jetzt Vergewaltigung genannt wird, dass der Spruch "Kinder statt Inder" heute noch abstoßender ist.


    Ja, die AFD gibt es (hervorgegangen aus Nichtwählern und auch CDU-Wähler), aber 40 % wird mit AFD-Politik heute nicht mehr erreicht (wenn die CDU nach rechts will, wird sie in der Mitte mehr verlieren) . Ich sehe es an meiner Mutter, in ihren ersten Ehejahren musste sie meinen Vater um Erlaubnis fragen, dass sie arbeiten durfte. Das hat sie später sich nicht mehr gefallen lassen. Sie findet jetzt klare Worte.. Und nach 50 Jahren immer CDU hat sie dieses Jahr erstmals in Baden-Württemberg die Grünen gewählt. Mit Merz wäre es mit der CDU vorbei gewesen, aber sie überlegt jetzt trotzdem erstmals, ob es nach Merkel auch bundesweit eine andere Partei wird (der Vorfall in .Thüringen hat Spuren hinterlassen).

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Man findet bei fast jeder Partei in der Vergangenheit irgendwo Schmutz, wenn man sucht.

    Das war nicht der Grund für mein Zitat. Damals fanden zumindest in meiner Umgebung viele den Spruch in Ordnung (deswegen hat er auch funktioniert) , jetzt nicht mehr.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

Werbung