Urlaubsträume

  • Doch, wir sind hier in D, CH, A ... nur wo?

    (Das war 2005 - vielleicht sieht es heute etwas anders aus.)


    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Nein.

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Gesucht wird eine Stadt, in der man offensichtlich Wasser in allen möglichen Facetten finden kann.

    Eine Anmerkung noch dazu: Das ist nicht typisch Zürich, das ist typisch Schweiz. Man findet in *jeder* Stadt zahlreiche Trinkwasserbrunnen. Damit kann man schweizer Jugendliche auf Schulreise im Ausland schier zum Verzweifeln bringen. Die denken nicht dran, dass man irgendwo Trinken kaufen müsste, es hat in ihrer Welt ja an jeder Ecke ja nen Zapfhahn.

  • Eine Anmerkung noch dazu: Das ist nicht typisch Zürich, das ist typisch Schweiz. Man findet in *jeder* Stadt zahlreiche Trinkwasserbrunnen.

    Stimmt natürlich :-)

    Ich dachte bei Wasser nicht nur an Brunnen, sondern auch an größere Wasserflächen (die es natürlich auch häufiger in der Schweiz gibt). Trotzdem denkt man bei riesigen Schwärmen von "Seevögeln" nicht unbedingt als erstes an die Schweiz (die als LLC doch eher weniger Küstenabschnitte hat). Die Bilder unten hatte ich sonst noch in der engeren Auswahl für das "Zürich-Rätsel".

  • Das wäre Marzahn

    Marzahn habe ich nur von einem Besuch 1995 in Erinnerung, und außer viel Beton habe ich da nicht viel gesehen. Gab es die Gärten der Welt da schon?

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Tipp zu meinem Rätsel: Als "Urlaubstraum" geht es wohl hauptsächlich bei U 20 durch... Oder?

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • :D


    Ja, so sieht das aus hier. In Basel haben wir auch viele von diesen miesen kleinen Möwen. Die sind kleiner als am "richtigen" Wasser, aber genau so frech. In Genf hat es eine kleine Population an wunderschönen, dicken und grossen Graugänsen. Doch, Vögel hat es hier ne Menge! Ich habe mich irgendwann einmal gewundert, dass ich hier nie Kaninchen sehe, in der Rhein-Neckar-Region sind die eine wahrhafte Plage. Und tatsächlich ... die gibt es kaum in der Schweiz. Verrückt, ne? Sowas "Gewöhnliches" wie Kaninchen ist hier total selten. Bei meiner Recherche habe ich dann gelernt, dass das artenreichste Säugetier der Schweiz die Fledermaus ist. Davon haben wir an die 35 verschiedene und in der Tat flattern jeden Abend ganz viele davon bei uns ums Haus :)

  • Djino, dann hätte ich es nicht erkannt. Mir hat das Haus gereicht, da gab es ein sehr nettes Cafe.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • pepe, ich würde nach deinem Tipp mal auf das Phantasia-Land oder so tippen. Dafür wäre ich mit meinen 21 Jahren zu alt.

    Nur um es einmal zu sagen: oberste Priorität in der Schule haben für mich natürlich die Schülerinnen und Schüler. Und die Mitarbeiter.

    ---

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

  • Dafür wäre ich mit meinen 21 Jahren zu alt.

    Jaja.... Aber du hast natürlich Recht, Phantasialand, nicht oder so. Ich hoffen, dein Fotovorrat ist noch reichlich!

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • *ahm* grübel. ich suche gleich mal. Muss aber erst was im Lego-Thread posten.

    Nur um es einmal zu sagen: oberste Priorität in der Schule haben für mich natürlich die Schülerinnen und Schüler. Und die Mitarbeiter.

    ---

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

  • Marzahn habe ich nur von einem Besuch 1995 in Erinnerung, und außer viel Beton habe ich da nicht viel gesehen. Gab es die Gärten der Welt da schon?

    Eröffnung 1987. Man musste aber gezielt hinfahren. So richtig groß wurde das Gelände zur IGA 2017.

    Klassenregel Nr. 17: "Niemand lecke am Würstchen des anderen."

    Klassenregel Nr. 20: "Ich helfe anderen beim Angeln."

Werbung