Hier nochmal ein Tribut an den Mann, der jetzt die Fäden in der Hand hält. Oder: Warum trägt er die Kuhkrawatte nicht mehr?

  • Hm... Was repräsentiert denn z.B. unsere Bildungsministerin - NRW? Wenn die ihren Blödsinn absondert, denke ich auch nicht, dass der gesamte Berufsstand (Minister*in) total verblödet ist. Da kann man schon individuelle Unterschiede feststellen. Ist sogar bei Parteien so. Obwohl - da fällt mir nur der Genshman ein.

    Ein Klassentreffen ist eine Zusammenkunft von Menschen, die früher einmal gleich alt waren.

  • (...)

    Ui, das Gegenteil von links ist also konservativ, und links heißt automatisch progressiv und liberal - wieder was gelernt...NICHT!


    Du wirfst da Sachen durcheinander...das ist nicht mehr schön. (...)

    Du interpretierst Inhalte in meinen Beitrag hinein, die dort nicht stehen und sich auch nicht daraus ablesen lassen. Aber mach mal ruhig. :essen:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Ich kann den ganzen Hass in diesem Thread echt nicht nachvollziehen. Ja, es ist ein lustiges Video, keine Frage, aber ich wäre schon froh, wenn nur ein Bruchteil der Gesellschaft so jung schon so große Ambitionen und Tatkraft hätte. (In diese große Mehrheit schließe ich mich selber mit ein)

    Wenn das Video (außer ein paar Schmunzlern) etwas bei mir bewirkt hat, dann hat es Herrn Lindner eher noch in meinem Ansehen gesteigert.

  • Ich kann die Lästerei auch nicht ganz nachvollziehen. Ich hatte tatsächlich schon eine Schülerin, die mit 18 ein eigenes Nagelstudie hatte und im Kostümchen an die Schule kam. Sowas mag wohl seltsam anmuten, aber die hat das knallhart durchgezogen und es sicher weiter gebracht als so manch andere*r. Ein weiterer Schüler war bereits während der Schulzeit für die Jungfreisinnigen aktiv (Pendant zur FDP) und ein Jahr nach der Matura in den Baselbieter Landrat gewählt. Ja, der kam schon mal im Hemd an die Schule. Der junge Herr Lindner wäre in einer unserer Wirtschaftsklassen vermutlich nur mässig aufgefallen. Steffen Hallaschka finde ich in dem Video übrigens auch nicht besonders ähm ... vorteilhaft gekleidet.


    Ich habe mich gerade gewundert, wie jung der ist.

    1997 in der 13. Klasse ... mein erster Gedanke: Oh, der kann nicht viel älter sein als ich :D

  • Ach so: Ich wähle (meistens) FDP, das ist kein Geheimnis. Und sobald ich hier das Stimmrecht habe, wird es die GLP sein. Das Forum ist sicher nicht grundsätzlich "links", es hat hier unter anderem auch ein aktives CDU-Parteimitglied. Wahrscheinlich hat es einen leichten Überhang in Richtung SPD. Wow. Wahnsinnig "links".

  • Mit Robert Habeck hingegen kann man sich bestimmt toll über Literatur austauschen, denn sowas hat er studiert. Von seltsamen Abschlüssen anderer Personen in Völkerrecht mal ganz zu schweigen. Im Vergleich zu ganz vielen Personen, die irgendwelche Ministerposten bekleiden, hat Lindner zumindest etwas studiert, das für seine Tätigkeit relevant ist.


    Aber wenn man jemanden halt doof finden will, wird man immer irgendwas finden. Hier ist mal wieder schön zu sehen, wie stark links-orientiert das Forum doch ist.

    Was genau sind denn "seltsame Abschlüsse"? Du meinst Annalena Baerbock, oder?

    Selbst wenn das Forum "stark linksorientiert" ist, was wäre daran schlecht? Wenn dir die Meinung vieler User hier partout nicht passt, dann such dir doch ein anderes Forum, anstatt dich über unsere (vermeintlichen, von dir angenommenen) Meinungen zu beklagen.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Ui, das Gegenteil von links ist also konservativ, und links heißt automatisch progressiv und liberal - wieder was gelernt...NICHT!

    Das hat CDL doch gar nicht behauptet.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Naja, mal angenommen, hier kommt jemand vorbei, der denkt: Lehrer, die sind doch eh alle nur faul und überbezahlt, und sieht dann die ganzen "Zeitvertreib-Threads" hier - was wird der dann wohl denken?



    Abgesehen davon ist doch völlig klar, dass es hier nie so einen Thread z.B. über einen Politiker der Grünen oder der Linken geben würde - und wenn, dann ohne Resonanz. Wenn du das in Abrede stellen willst, dann fällt mir echt nix mehr ein.

    Ich würde ihm sagen, dass Lehrer auch Freizeit haben können und dass auch hart arbeitenden Menschen mal langweilig sein kann.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • und es sicher weiter gebracht als so manch andere*r.

    Genau DAS ist doch Ansichtssache. Was heißt denn "weiter bringen"? Viel Geld? Viel Ansehen? Viel Arbeit? Viel bewirken bei...?

    Viel Geld habe ich durch Erbschaft, ist angenehm aber macht nicht glücklich, viel Ansehen hatten meine Eltern, hat Vor- und Nachteile, macht aber auch nicht glücklich, viel Arbeit, danke, ich mache freiwillig Teilzeit, viel bewirken - ok, Ministerin bin ich nicht (aber am selben Tag wie die Merkel Geburtstag, reicht das auch ;) )

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Wer mit 18 für seinen eigenen Lebensunterhalt aufkommt und unabhängig von den Eltern ist hat es ziemlich sicher zu was gebracht. Ich finde nicht, dass man da gross philosophieren muss.

  • Ich bewerte das inhaltlich ehrlich gesagt gar nicht, das erscheint mir ziemlich anmassend. Ob jetzt einer sein Geld mit Nägel lackieren oder Unternehmensberatung verdient, das muss ja jeder selber wissen. Solange der gesetzliche Rahmen eingehalten wird, natürlich. Aber ich finde es ziemlich stark, wenn jemand mit 18 sein eigenes Ding dreht. Die Schülerin die ich weiter oben erwähnte, die schrieb als Maturarbeit schon den Businessplan für ihr Nagelstudio.

  • Wenn das Forum hier so links ist, dann gibt es natürlich HIER nicht so einen thread über einen Linken oder Grünen. Da müsstest du dann in ein rechtes Forum gehen.

    Ich will so einen Thread doch gar nicht. Du verstehst scheinbar nicht, worum es mir geht. Mir geht es darum, dass es Kindergarten ist, so oder so. So ein Thread ist einfach albern in einem Fachforum.



    Genau DAS ist doch Ansichtssache.

    Genau, und um mal deine Worte zu zitieren:


    "Wer bist du, darüber zu urteilen." Wenn du als anonymer Nutzer sagen willst, wie doof du jemanden findest, dann geh doch besser zu FB oder Twitter - da wärst du in guter Gesellschaft.


    Du sagst mir, ich dürfe nicht urteilen, tust das aber selbst die ganze Zeit. Kommt dir das nicht komisch vor?





    Und um noch mal auf ein ganz wesentliches Kriterium zurückzukommen:


    Hier wird von vielen gesagt, er sei selbstverliebt etc. Wie viele Politiker haben es denn bitte schön wirklich weit gebracht, ohne zumindest ansatzweise narzisstisch rüberzukommen?


    Bei den bisherigen Bundeskanzlern trifft das außer auf Erhard, Kiesinger und Merkel in meinen Augen auf niemanden zu.


    Auch hat Sympathie im Grunde keine Bedeutung dafür, ob jemand einen guten Job macht oder nicht.


    Somit ist das hier einfach ein Bashing-Thread, nicht mehr und nicht weniger. Könnte auch irgendeine Whatsapp-Gruppe sein, wo darüber hergezogen wird, wie doof man doch den Mitschüler findet. Das Video an sich ist lustig, was daraus hier geworden ist aber nicht.

    8 Mal editiert, zuletzt von The_Incredible_Horst ()

  • Wieviele laufen in euren Oberstufen rum, die sich so geben, wie dieser Christian L.? (Rheth. Frage, ich weiß, das viele keine Sek II haben).

    Also bei mir kommt keiner mit Mietlimo, Kuhkrawatte und Aktenkoffer und beschwert sich über den Zeitschredder:rofl:

    Man kann von ihm politisch halten, was man will. Einen gewissen - durchaus auch selbst erarbeiteten - Erfolg im Leben wird man ihm nicht absprechen können. Und ja, es gibt diesen Typus "Jungunternehmer" durchaus auch in Schulen. Warum auch nicht? Ich kann daran nichts grundsätzlich schlechtes erkennen, bereits früh zu wissen, was man will und ein Ziel zu verfolgen.

  • Verfolg doch mal die Geschichte seiner Unternehmungen.


    Ich habe nichts gegen selbstbewusstes Auftreten und Anpacker, aber es ist erkennbar, dass sein Produkt in dem Video offenbar heiße Luft ist. Krieg ich von einem Fön günstiger. Die Geringschätzung gegenüber seinem Umfeld und der Schule wird durch nichts gerechtfertigt (außer vielleicht die modische Kuhkrawatte).

  • Ja, wenn das Kindergarten ist für dich, willst du dann weiter den Kindergärtner spielen?

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Nymphicus


    Ich finde es auch schockierend, wenn junge Erwachsene keinen Bock auf Schule haben und sich in fixe Ideen verrennen. Das sollte ihnen jemand austreiben...


    Ist Ausprobieren und Scheitern nicht irgendwie ein Teil des Erwachsenwerdens? Mir sind solche Leute auf jeden Fall lieber als solche, die nur 1en schreiben und schon mit 8 wissen, was sie später mal werden möchten. Die machen mir eher Angst.

  • Nymphicus


    Ich finde es auch schockierend, wenn junge Erwachsene keinen Bock auf Schule haben und sich in fixe Ideen verrennen. Das sollte ihnen jemand austreiben...


    Ist Ausprobieren und Scheitern nicht irgendwie ein Teil des Erwachsenwerdens? Mir sind solche Leute auf jeden Fall lieber als solche, die nur 1en schreiben und schon mit 8 wissen, was sie später mal werden möchten. Die machen mir eher Angst.

    Ich hätte überhaupt nichts dagegen, aber diesen Auftritt bewerte ich in Kenntnis seines gegenwärtigen Wirkens. Ich finde bei Prominenten ist das etwas anderes.


    Davon abgesehen war das hier ursprünglich garkein Faden, sondern ein einzelner Beitrag im Humorbereich aus dem Coronafaden. Nur wg. des Kontexts.

  • Ich hätte überhaupt nichts dagegen, aber diesen Auftritt bewerte ich in Kenntnis seines gegenwärtigen Wirkens. Ich finde bei Prominenten ist das etwas anderes.

    Weil er damals schon wusste, dass er mal prominent sein würde? Das ist für mich kein Argument.


    Ich finde, das ist nichts anderes. Prominente sind auch nur Menschen.

Werbung