Ghostwriting eines Prüfungsentwurfes

  • Folgende Situation:
    Durch einen Freund (Lehramt Geschichte/Latein) habe ich erfahren, dass er derzeit ein wenig Geld durch Ghostwriting dazuverdient.
    Derzeit arbeitet er an einem Entwurf im Fach Deutsch für eine Unterrichtspraktische Prüfung einer ihm nicht bekannten Referendarin (ist wohl irgendwie über so eine Ghostwrting-Agentur). Er hat mir den Auftrag mal gezeigt weil ich neugierig bin: 300€ für den Entwurf, der komplett aus der Feder von meinem Freund stammt.


    Ungeachtet dessen was ich davon halte bzw in die Wege geleitet habe (entsprechende Auftragsgeberin ist mir durch Zufall bekannt da eine Freundin von mir die Adana betreut):


    Was haltet ihr von Ghostwriting?
    Wie würdet ihr an meiner Stelle reagieren?
    Und warum nochmal bescheisst man denn so in einer UPP und gibt für die Arbeit soviel Kohle raus?


    Bin gespannt auf eure Antworten. :essen:

    • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
    • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
    • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
  • Ich halte davon nichts, das ist Betrug.


    Wie ich an deiner Stelle reagieren würde? Ich weiß es nicht. Ich kann auch die rechtliche Situation nicht einschätzen. ("Betrug" ist nur mein Bauchgefühl.)


    Warum man so bescheisst? Weil man es kann und das Unrecht-Gefühl fehlt.


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)


  • Hallo Kapa,


    dein Freund scheint offensichtlich nicht an seinem Job zu hängen.
    Ghostwriting ist rechtlich in einer Grauzone befindlich. Offiziell wird das nirgends so angeboten, sondern als spezielle Hilfestellung mit ausführlichen Schreibbeispielen etc. Aber wer etwas anfertigen lässt und dies dann als eigene Arbeit z.B. im Rahmen einer Prüfung ausgibt, muss damit rechnen, dass diese Prüfung für ungültig erklärt wird. Sofern der Verstoß auffliegt.


    300 Euro ist übrigens recht preiswert.
    Den Rest kannst nur du selbst für dich beantworten; inwieweit du dich in fremde Schicksale einmischen möchtest. Wer weiß, in welcher Lebenssituation diese Person sich befindet. Wer so viel Geld für ein paar Seiten didaktisches Geschreibsel hinlegt, bei dem muss es wahrlich drunter und drüber gehen im Leben.


    der Buntflieger

  • 300€ ist ein richtiges Schnäppchen. Der UPP Entwurf ist allerdings auch eine Kleinigkeit. Da werden an der Uni tausende gezahlt.


    Was ich von halte... Wenn ich bedenke wie viel manchen bei UPP Entwürfen geholfen wurde, fragt man sich auch, wie ernstzunehmen die Unterschrift da noch ist.

  • Zitat des Freundes buntflieger: «wenn die Auftraggeber das nicht verändern und als ihrs ausgeben machen die sich strafbar »


    Find ich fragwürdig aber wo er recht hat, hat er recht. Am Ende liegt das immer in der Hand des Auftraggebers.


    Die Preise variieren wohl, je nach Aufwand.
    Was die Lebenssituation der Referendarin angeht: Die ist dafür bekannt, dass sie Arbeit gern vermeidet und auf die Mentorin (meine Freundin) abzuladen versucht.

    • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
    • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
    • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
  • Ich frage mich, wie das bei einem UPP Entwurf überhaupt ablaufen soll.
    Die Darstellung der Stunde kann man doch einfach runter schreiben, wenn man sich die entsprechenden Gedanken gemacht hat. Oder plant der ihr auch die Stunde? Wie überzeugend die dann ist, ist aber sehr fraglich.


    Bei der Reihendarstellung kann der Student dann vielleicht ein wenig kreativer werden. Aber es muss ja trotzdem zu dem passen, was im Unterricht gelaufen ist, sonst wird eventuell auch mal eine Kommission stutzig.


    Finde die Situation echt merkwürdig. Und überhaupt, eine fast fertige Referendarin fragt einen Studenten nach dem Entwurf? :o

  • Der Herr ist nicht Student sondern Lehrer :)
    Komplette Stundenplanung als Auftrag.


    Ich find es eher spannend das er eine Stunde in einem Fach plant von dem er kaum Ahnung hat.


    Edit: das ganze läuft über eine professionelle Firma

    • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
    • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
    • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
  • Der Herr ist nicht Student sondern Lehrer :)
    Komplette Stundenplanung als Auftrag.


    Ich find es eher spannend das er eine Stunde in einem Fach plant von dem er kaum Ahnung hat.


    Edit: das ganze läuft über eine professionelle Firma


    Oha, ein Lehrer als Ghostwriter, der das auch noch an die große Glocke hängt.
    Klingt nach Abenteuer pur, bei dir geht ja was ab im Leben! :pirat:
    der Buntflieger

  • Wobei wir damit wieder bei dem Punkt sind, wie eine gute Referendarin in der Abschlussprüfung plötzlich eine 6 bekommen kann. (Wobei ich damit nicht sagen möchte, dass die Referendarin aus dem anderen Thread unbedingt geschummelt hat.)


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Man unterhält sich halt über die verschiedenen Sachen. Hintergrund war, das er mich für die Firma anwerben wollte, da ich auch neben der Schule wissenschaftlich publiziere.


    Edit: Andere Aufträge die er mir gezeigt hat sind total spannend und hoch dotiert (3000€ war das höchste). Das Ganze kratzt aber arg an meinem Berufsethos.

    • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
    • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
    • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
  • Moment mal, er ist Lehrer? Dann frage ich mich gerade, wie er die Nebentätigkeit angemeldet hat. "Hey, Chef, ich möchte als Ghostwriter für Studenten und Referendare arbeiten. Ist doch okay, oder?" ;)


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Keine Ahnung :) da er an einer Privatschule arbeitet weiß ich nicht mal ob er das muss?


    Ich frag ihn mal!

    • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
    • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
    • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
  • Sowas klappt? Bin überrascht :staun: wenn ich mich an meinen eigenen Entwurf erinnere- ich habe wochenlang gefeilt bis er passte. Er muss doch auch zu der jeweiligen Person passen :grimmig:


    Übrigens wurden meine Entwürfe immer sehr gelobt. 300 Euro kommt mir wenig vor, dafür würde ich mir die Arbeit nicht machen (ich feedbacke aber gerne die Entwürfe unserer Reffis- bisher kostenlos, aber vielleicht sollte ich das auch mal anders aufziehen :cash: )

  • Spannend an der Sache find ich Mimimaus, dass er das wirklich aus Spaß macht und um sich die Urlaubskasse aufzubessern.
    Im Endeffekt ist das seine Sache, find es nur erstaunlich dass sogar Referendare auf sowas zurückgreifen und die Firma wohl auch Nicht-Lehrern solche Aufträge gibt. Ist wohl Windhundmethode.

    • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
    • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
    • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
  • Ja, da stimme ich dir zu. Vor allem, die eigentliche Arbeit ist ja nicht das Schreiben des Entwurfs, das ist ja flott erledigt, sondern die Gedanken vorher- was passt zu den SuS, zu mir, zur Reihe....dass das ein fremder Dritter ohne genauen Einblick schafft, finde ich krass :grimmig: und auch wenn ich gute Entwürfe gelesen habe- für mich hätte ich so viel anpassen müssen, dass es am Ende doch wieder mein eigener Entwurf gewesen wäre :sterne:

  • Das Geld wäre mir als Reffi auch zu schade gewesen.

    • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
    • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
    • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
  • Dir schon... aber ganz anderen nicht...

    Bilder

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Folgende Situation:
    Durch einen Freund (Lehramt Geschichte/Latein) habe ich erfahren, dass er derzeit ein wenig Geld durch Ghostwriting dazuverdient.
    Derzeit arbeitet er an einem Entwurf im Fach Deutsch für eine Unterrichtspraktische Prüfung einer ihm nicht bekannten Referendarin (ist wohl irgendwie über so eine Ghostwrting-Agentur). Er hat mir den Auftrag mal gezeigt weil ich neugierig bin: 300€ für den Entwurf, der komplett aus der Feder von meinem Freund stammt.


    Ungeachtet dessen was ich davon halte bzw in die Wege geleitet habe (entsprechende Auftragsgeberin ist mir durch Zufall bekannt da eine Freundin von mir die Adana betreut):


    Was haltet ihr von Ghostwriting?

    Das ist Betrug. Eine Straftat. Und diejenigen, die solche Aufträge annehmen, sind sich offensichtlich ihrer wissenschaftsethischen Verpflichtungen nicht bewusst. (Ja, die gibt es auch für Geisteswissenschaftler.)

    Zitat

    Wie würdet ihr an meiner Stelle reagieren?

    Ich kann dir nur sagen, was du an tun solltest: man ist dazu verpflichtet, Strafttaten anzuzeigen.

    Zitat

    Und warum nochmal bescheisst man denn so in einer UPP und gibt für die Arbeit soviel Kohle raus?

    Weil man dumm und/oder faul und/oder unfähig ist.


    Nele

  • Das zeigt...

    ...das er eine Stunde in einem Fach plant von dem er kaum Ahnung hat.

    dass dieses...

    ...wenn ich mich an meinen eigenen Entwurf erinnere- ich habe wochenlang gefeilt bis er passte.

    ...total überbewertet wird.

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. :_o_P


    8_o_)Politische Korrektheit ist das scheindemokratische Deckmäntelchen um Selbstzensur und vorauseilenden Gehorsam. :whistling:

Werbung