Nach Master-Abschluss höhere Entgeltgruppe möglich? (NDS)

  • Hallo Leute,


    ich arbeite bereits in NDS seit diesem Schuljahr an einer Schule und hatte nur meinen Bachelor-Abschluss für das Lehramt. Wurde dementsprechend in die Entgeltgruppe E10 eingestuft.
    Nun habe ich vor einer Woche meinen Master beendet (Master of Education Haupt- und Realschule). Kann ich dadurch in die Entgeltgruppe E11 höher gestuft werden? Praktisch habe ich ja einen höheren Abschluss.
    Oder gibt es E11 nur nach abgeschlossenem Referendariat?


    LG yeni

  • Also wenn ich die Tabellen zu den E-Gruppen richtig verstehe (habe eben mal versucht, mich da einzulesen) ist es wohl so, dass E11 für Sek.I-Lehrer ist. Da du mit dem Lehramtsmaster Sek.I noch keine volle Lehrbefähigung hast (diese erlangst du erst mit erfolgreichem Abschuss des Referendariats), verstehe ich das so, dass du die Bedingungen für E11 noch nicht erfüllst, sondern weiterhin nur die Bedingungen für E10 erfüllst. Der höhere Abschluss im Vergleich zum Bachelor ist eben noch nicht ausreichend, sondern es gelten wohl klare Mindestqualifikationen, sind diese nicht vollständig erfüllt, wird man in die nächstniedrigere Entgeltgruppe eingruppiert.


    Vielleicht weiß es jemand im Forum gesichert, sonst morgen früh einfach mal deine Gewerkschaft anrufen/Mail schreiben und nachfragen.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Danke für die Antworten.

    Der höhere Abschluss im Vergleich zum Bachelor ist eben noch nicht ausreichend, sondern es gelten wohl klare Mindestqualifikationen, sind diese nicht vollständig erfüllt, wird man in die nächstniedrigere Entgeltgruppe eingruppiert.

    Das wäre zwar schade, allerdings kein Weltuntergang. Fange hoffentlich nach den Sommerferien das Referendariat an.


    Ist schon länger her, aber ich bin damals mit 1. Staatsexamen in E11 eingruppiert worden.

    Kann das eventuell an der Schulform liegen? Sonderschullehrer werden soweit ich weiß doch auch bereits nach A13 besoldet.
    Werde allerdings trotzdem mal mein Zeugnis an die zuständige Stelle schicken und es versuchen.

  • das ganze hängt aber auch seeeeehr stark vom Bundesland ab. Weswegen man auch nicht unbedingt antworten kann, wenn man von anderswo kommt.


    Ich hatte in NRW mit erstem StEx (Gym) E13 am Gym. Vor dem Ref. (motivierte mich nicht wirklich, das Ref anzutreten). und es war kein Eingruppierungsfehler, das habe ich 3 Jahre lang gehabt, auf geschätzt 7 oder 8 Verträgen, an 3 verschiedenen Schulen bei 2 verschiedenen MitarbeiterInnen.

  • Update für diejenigen, die es möglicherweise interessiert:


    Ich habe mit der zuständigen Dame in der Landesschulbehörde telefoniert und sie meinte, ich könne das beantragen. Zeugnis bzw. Urkunde müsse allerdings in beglaubigter Version eingeschickt werden.
    Habe das auf dem Dienstweg gemacht und warte erstmal. Ob ich in eine höhere Entgeltgruppe eingestuft werden kann, konnte (oder wollte) sie mir am Telefon nicht sagen.


    Wenns etwas Neues gibt, ergänze ich hier.

  • Ist schon länger her, aber ich bin damals mit 1. Staatsexamen in E11 eingruppiert worden.

    Same here (BW). Wir haben einen Kollegen mit 1. StEx und einen mit Diplom, beide E11. Der Kollege mit StEx sogar mit "nur" SekI-Ausbildung (PH), bei der er auch mit 2. StEx E11 bekommen würde.

    Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen.

  • Nach dem bestandenen 1. Staatsexamen (HRGe, ich war damals schon 5 Jahre Aushilfslehrer an einem Gymnasium in NRW und habe bis zur EF unterrichtet) kam mein Schulleiter auf mich zu und bat um das Zeugnis, er könne mich höherstufen lassen (guter Mann!). Ab diesem Zeitpunkt bekam ich dann E11 Stufe 2...

  • So erstes Update: An meiner Auszahlung vor 13 Tagen hat sich nichts geändert, ein Schreiben (o.ä.) habe ich ebenfalls nicht erhalten.
    Nds drückt sich wohl, das Gehalt anzupassen.

  • Nun hab mal ein wenig Geduld mit den Herrschaften auf dem Amt. Ich habe die Erhöhung aus der letzten Tarifanpassung auch noch nicht bekommen.

    Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen.

  • Update: Habe am Mittwoch noch einmal angerufen und mir wurde die Einstufung in E11 bestätigt. Am Donnerstag war der Änderungsvertrag bereits bei der SL und ich konnte unterschreiben. Rückwirkend zum Abschlussdatum des Masters.

  • Glückwunsch! Danke auch, dass du das hier schreibst und ergänzt, falls mal wieder jemand die Frage hat. :top:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

Werbung