Wo sind die 15000 Stellen für Lehrkräfte, die angeblich gesucht werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wo sind die 15000 Stellen für Lehrkräfte, die angeblich gesucht werden?

      Es sollen ja laut Medienberichten 15000 Lehrer fehlen.

      Aber wenn ich bei den offiziellen Stellen (unabhängig von der Schulform) von z. B. Niedersachen, NRW, Hamburg oder Schleswig Holstein nachschaue sind da äußerst wenig Stellen ausgeschrieben.

      Das kann niemals sein, dass damit Planstellen gemeint sind. Sind da auch Nachhilfelehrer und VHS Lehrer mit gemeint oder wie kommt diese Zahl zustande?!

      Ist es vielleicht einfach wie in der Wirtschaft, wo vielfach auf den Fachkräftemangel hingewiesen wird, aber die Unternehmen einfach 100 Bewerber pro Stelle haben möchten und wenn es weniger sind wird es als Fachkräftemangel bezeichnet oder wie darf ich mir das vorstellen?
    • In NRW liegt das zum Beispiel daran, dass die Ausschreibungen längst gelaufen sind, aktuell wird man da wenig finden.

      Davon abgesehen glaube ich, dass es sich bei der Zahl auch um eine theoretische Zahl handelt, die Anzahl die man vielleicht bräuchte, was nicht heißt, dass die Länder tatsächlich so viel ausschreiben.
    • Wahrscheinlich ist das die Frage nach der idealen Situation. Relativ kleine Klassen, kein Unterrichtsausfall usw. Wenn man bedenkt, dass viele Schulen mit ca. 90 % der Stellenkapazität schon als Vollbesetzt gelten...ist da auch noch Luft nach oben.

      Ich glaube schon, dass Bundesweit mehrere tausend Stellen fehlen, aber durch das Wegrationalisieren der letzten Jahre und das sehr beliebte Einsparen von Stellen, gibt es eben viele Planstellen auch nicht mehr und die werden natürlich auch nicht ausgeschrieben. Der Boomerang kommt aber sicher zurück....auch wenn es Momentan vielleicht noch an vielen Schulen "gefühlt" rund läuft.
    • Naja, auf NRW bezogen: Da waren direkt nach Ausschreibungsanlauf auch "nur" ca. 250 Stellen ausgeschrieben (und es ist das bevölkerungsreichste Bundesland).

      Der Erklärungsansatz mit dem was benötigt wird könnte natürlich durchaus sein.
    • Sancho_Panza schrieb:

      Es sollen ja laut Medienberichten 15000 Lehrer fehlen.

      Aber wenn ich bei den offiziellen Stellen (unabhängig von der Schulform) von z. B. Niedersachen, NRW, Hamburg oder Schleswig Holstein nachschaue sind da äußerst wenig Stellen ausgeschrieben.
      :victory:

      Tja, dass Lehrer fehlen, heißt jetzt nicht, dass Stellen ausgeschrieben werden.

      Entweder ist, leider - leider, grade Lehrermangel.
      Wenn nicht, dann ist, leider - leider, kein Geld da.
    • O. Meier schrieb:

      Suchst du nach einer Planstelle oder willst du doch erst da Referendariat machen, wie du in dem anderen Thread schreibst? Während des Referendariats solltest du dich dann informieren, wann die Stellen üblicherweise ausgeschrieben werden.
      An sich mache ich erstmal das Referendariat, aber es interessiert mich trotzdem, wie diese Stellenlage zustande kommt, wenn halt offensichtlich nur "wenige" Stellen ausgeschrieben sind, bei einem angeblichen Bedarf von 15.000 Stellen.
    • Trantor schrieb:

      Manchmal lohnt es sich auch einfach nicht, eine Stelle auszuschreiben, weil der Markt sowieso leer ist.

      Jup, so kenne ich es von manchen Schulleitern auch.
      Daher lohnen sich manchmal dann auch Initiativbewerbungen an Schulen, die in Frage kommen. Also dort mal nachhorchen.
      Gerade am BK mit technischen Fächern lohnt sich das Ausschreiben meist nicht. Kommt eh kaum was.
    • Niedersachsen hatte allein diesen Sommer 1900 Stellen ausgeschrieben, im letzten Sommer waren es ähnlich viele, zum Halbjahr gab es auch Ausschreibungen.
      Ich finde die Zahl schon hoch.

      Besetzt sind diese Stellen nicht alle, vor ein paar Tagen waren noch über 200 Stellen offen.
      Die Stellen können mehrfach umgewidmet werden und wenn du JETZT eine Stelle haben möchtest könntest du noch eine bekommen ... oder sie würde ggf. für dich umgewidmet, wenn du die allgemeinen Bedingungen erfüllst.

      Zurzeit laufen noch die Abordnungswellen, obwohl die Schule übermorgen beginnt. DANACH erst wird Kassensturz gemacht und DANN werden Vertretungsstellen freigegeben, um noch bestehende leere Stellen oder gerade jetzt ausgefallene Lehrkräfte zu ersetzen.

      Ob die 1900 Stellen dem Bedarf entsprechen, ist damit gar nicht gesagt. Sie entsprechen sicher auch dem Haushalt.
    • Wo findet man denn die stellen in Niedersachen?

      Ich kenne nur Eis.online.(glaube das heißt so) für Niedersachsen. Da schaue ich auch regelmäßig seit einigen Jahren.

      Da habe ich über alle Schulformen hinweg noch nie mehr als 200 stellen gesehen, die ausgeschrieben waren.
    • Sancho_Panza schrieb:

      Ich kenne nur Eis.online.(glaube das heißt so) für Niedersachsen.
      Ja, das heißt so.

      Es gibt 2 große Einstellungsrunden, an deren Beginn alle verfügbaren Stellen online gestellt werden.
      Das waren besagte 1900 zu diesem Termin.
      Ich habe sie nicht nachgezählt, aber die Seite war voller Stellen.

      Die 1. Runde dauert ca. 2 Wochen, dann werden die Stellen noch einmal herausgenommen, das war Mitte/ Ende Mai.

      Nach erfolgter Besetzung kommt die 2. Runde, die begann am 7.6.19.
      Zu dieser Runde konnten Stellen auch noch umgewidmet werden, also z.B. die Fächer verändert werden.
      Die Stellen bleiben stehen bis sie besetzt werden.

      Nun stehen dort also noch die Stellen, die seit Mai nicht besetzt werden konnten.
      Das sind, 1 Tag vor Schulbeginn, landesweit noch knapp 250 Stellen an den allgemeinbildenden Schulformen, davon 40 Stellen für Gymnasiallehrkräfte.

      Die Schulen selbst, die dort noch offene Stellen stehen haben, haben z.T. schon Abordnungen erhalten, damit sie den Unterricht in ihren Klassen besetzen können.
      Dennoch können auch jetzt noch Stellen besetzt werden.

      Befristete Stellen werden häufig erst nach abgeschlossenen Verfahren freigegeben.
      Die ersten befristeten Stellen sind dort schon eingetragen, das wird in den nächsten Tagen mehr werden.