Umfrage zur Impfbereitschaft gegen Corona

  • Ich bin zunehmend genervt, dass auf „Bist du geimpft?“ stets folgt „Mit was?“

    und dann oft noch ein „AstraZeneca, mutig!“ oder ein „AstraZeneca hätte meine Frau nie genommen“ folgt 🙄.

    *raunend* "Oh, chéri, im Gegensatz zu deiner Frau bin isch offenbar wild und risikofreudig..."


    Echt, die Diskussion ist so überflüssig wie übergriffig. Ich bin vor ein paar Wochen angeschauzt worden, dass ich nicht sofort losgerammelt bin, um den ersten Impftermin zu kriegen. Ich würde mal sagen, wir sind alle alt genug, um diese Entscheidung für uns allein zu treffen. Die meisten haben sich doch überhaupt nie mit der Herstellerfrage und Herstellungsweisen von Impfstoffen auseinander gesetzt. Im Gegenteil, da wurde um den m-RNA-Impfstoff eine riesen Panik geschoben, dass unser Erbgut verändert werden könnte. Keiner weiß irgendwas, aber alle alles besser.

  • (...) mir geht das Gehype um Biontech mittlerweile echt auf den Senkel.

    Obacht bitte, wir Biontech-Funker wollen biddä auch nicht gemobbt werden, nur weil wir auf einer anderen Frequenz funken als Astra. *Aluhut graderück*:victory:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • *raunend* "Oh, chéri, im Gegensatz zu deiner Frau bin isch offenbar wild und risikofreudig..."


    Echt, die Diskussion ist so überflüssig wie übergriffig. Ich bin vor ein paar Wochen angeschauzt worden, dass ich nicht sofort losgerammelt bin, um den ersten Impftermin zu kriegen. (...)

    Hmm, frage nur ich mich gerade, ob DAS die ultimative Erklärung für Sachsens Zahlen sein könnte? :essen::engel::teufel::rotwerd:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Da wird noch gefunkt? Wie nerdig ist das denn bitte?!

    Klar. Wir Biontech-Nerds sind so megacoole Socken, dass wir zu Retro-Slang greifen um zu cachieren, dass wir WIRKLICH noch funken. Nicht weil wir müssten, sondern weil wir das KÖNNEN. :zahnluecke:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Hmm, frage nur ich mich gerade, ob DAS die ultimative Erklärung für Sachsens Zahlen sein könnte? :essen::engel::teufel::rotwerd:

    Also bitte nein, denn gerade die wilde Risikofreude sächsischer Grund- und Förderschullehrer*innen hat ja zum schnellen Impfstart beigetragen! :respekt:


    (Achso: hihi, 'losrammeln' ist wohl tatsächlich Regionalsprech und hat nichts mit Rammeln zu tun:_o_P)

  • *raunend* "Oh, chéri, im Gegensatz zu deiner Frau bin isch offenbar wild und risikofreudig..."


    Echt, die Diskussion ist so überflüssig wie übergriffig. Ich bin vor ein paar Wochen angeschauzt worden, dass ich nicht sofort losgerammelt bin, um den ersten Impftermin zu kriegen. Ich würde mal sagen, wir sind alle alt genug, um diese Entscheidung für uns allein zu treffen. Die meisten haben sich doch überhaupt nie mit der Herstellerfrage und Herstellungsweisen von Impfstoffen auseinander gesetzt. Im Gegenteil, da wurde um den m-RNA-Impfstoff eine riesen Panik geschoben, dass unser Erbgut verändert werden könnte. Keiner weiß irgendwas, aber alle alles besser.

    Stimme zu - aber ich hab von Anfang an die Technik per mRNA Proteine erzeugen zu lassen gefeiert! Das war und ist für mich die Impfung der Zukunft - zumindest sieht es aktuell so aus.

  • ich war auch für BioNTech seit letzten September. Aber Wissensstand Anfang März war gleich AstraZeneca oder mindestens 3 Monate warten bei extrem steigenden Zahlen und täglichem Präsenzunterricht bis BioNTech


    Dass bei den Impfstoffen kurz darauf altersmäßig alles geändert wird, konnte man nicht wissen. Die Infektionszahlen habe ich korrekt vorhergesehen (und die Impfung macht mich viel gelassener).

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Dass es schon so früh kommt mit der Biontech-Freigabe war tatsächlich nicht absehbar Anfang März. Ich habe damals damit gerechnet, dass ich ab Mitte April Biontech bekommen könnte aufgrund der avisierten Liefermengen und wollte ursprünglich bis dahin warten. Angesichts deines frühen Einsatzes in der Präsenz Kris24 scheint mir das auch die einzig vernünftige Entscheidung gewesen zu sein, dass du nicht auf Biontech gewartet hast. Ich habe mich ja auch etwas früher als geplant für eine Impfung angemeldet und gepokert, weil ich im Hinblick auf einen möglichen Präsenzeinsatz nach Ostern nicht das Risiko eingehen wollte komplett ungeimpft in Präsenz zu gehen. Ich hätte aber zu dem Zeitpunkt augrund der Motivation nicht länger warten zu wollen auch AZ genommen, wenn ich keinen Biontech-Termin bekommen hätte.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Stimme zu - aber ich hab von Anfang an die Technik per mRNA Proteine erzeugen zu lassen gefeiert! Das war und ist für mich die Impfung der Zukunft - zumindest sieht es aktuell so aus.

    Du hast ja auch Ahnung. Du würdest aber auch nicht fragen, was dein Gegenüber geimpft hat und dazu eine Meinung haben.

  • Ihr beide habt natürlich auch das Glück, dass in BW Lehrkräfte aller Schulformen schon impfberechtigt sind. Und für uns alle hier war es glücklich, dass AZ dann nur noch für die Älteren empfohlen wurde. Dennoch hätte ich auch lieber noch länger gewartet als mich damit impfen zu lassen.

  • Damit schön alle sehen, wer aus dem Team/Kollegium sich gleich impfen lässt und der soziale Druck da ist, den AstraZeneca-Stoff zu nehmen ... :_o_(

    Es könnte auch sein, dass es einfacher ist die Erzieher / Lehrkräfte / medizinisches Personal als Gruppe zu impfen. Nur so eine Idee...

  • Es war bei uns nicht medienwirksam, aber ich habe mehrere Lehrkräfte anderer Schulen gesehen und auch von anderen gehört, dass sie am gleichen Tag einen Termin hatten.

    Impfen in den Osterferien und am Himmelfahrtswochenende bedeutet, dass man bei krank gemeldeten Lehrkräften keine Schulen schließen muss - sie sind ja ohnehin geschlossen.

    Es bedeutet auch, dass in der Statistik keine Krankentage auftauchen, in Nds. werden nur Wochentage gezählt.

  • Ich möchte ein kurzes Update für die Interessierten geben. Ich hatte am Sonntag Abend gegen 9 Uhr meine Zweitimpfung mit BionTech. Die ersten 15h waren wie bei der Erstimpfung, also nur leichter Schmerz an der Einstichstelle und leichte Kopfschmerzen. Gegen Mittag bekam ich dann erhöhte Temperatur die ihren Peak bei 38,0 °C (auf eine Nachkommastelle genau jawohl!) hatte. War noch gut auszuhalten wenn man sonst nichts zu tun hat und sich ausruhen kann, von dem her habe ich auf ein Schmerzmittel verzichtet. Mittlerweile geht die Temperatur wieder runter. Ich hoffe damit ist die Sache fürs Erste durch :victory:

  • Freut mich für dich Pustekuchen , dass du sowohl bereits zweitgeimpft bist, als auch, dass es dir auch schon wieder besser geht bzw. überschaubar geblieben ist mit den Impfreaktionen. :top: Mein Papa hat heute seine Zweitimpfung mit Biontech erhalten. dem geht es bislang spitzenmäßig. (Würde er aber behaupten, bis er mindestens 39,5 Temperatur hat, weil er weiß, dass seine Töchter ihm sonst mit Bettruhe drohen oder- noch schlimmer- eine Tasse Tee anbieten :tot:^^.)

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

Werbung