Beiträge von Anja82

    Das ist bei uns anders. Wenn man drei Tage sich krank meldet und keinen Krankenschein hat, dann muss man am 4. Tag wieder arbeiten. Die Hausärzte sind meist sauer, wenn man dann erst am 2. oder 3. Tag kommt und dann "rückwirkend" eine Krankschreibung haben will.

    Du brauchst keine rückwirkende Krankschreibung. Wenn ich den 1-3 Tag gefehlt habe, gilt meine Krankschreibung ab dem 4. Tag.

    Das sagte die zuständige Person des Schulamtes. Einzelne Klassen in Quarantäne kommt im Moment Recht häufig vor. Aufgebauscht ist da gar nichts.

    Immer noch besser als alle Kinder zu Hause. Ich habe jetzt nämlich enorm mit Kindern zu kämpfen, die ein halbes Jahr kaum was gelernt haben.

    Ja solche Horrorstories gehen hier natürlich auch rum, aber manchmal sind es einfach nur aufgebauschte Stories. Einzelne Klassen in Quarantäne sind immer noch besser als alle Kids zu Hause.

    Wir halten ja keine Abstände innerhalb der Kohorten und unterrichten wieder völlig normal und heute kam eine Statistik von der Behörde.


    "Mit Stand 1. September 2020 sind seit dem 23. August 2020 an den Hamburger Schulen 20Schülerinnen und Schüler von knapp 255.000 als bestätigte Corona-Infektionen gemeldet worden. Nach allen vorliegenden Kenntnissen sind die Infektionen auf das private Umfeld zurückzu-führen,es erfolgte keine Ansteckung über die Schule.Die infizierten Schülerinnen und Schüler haben ihrerseits auch nachweislich keine weiteren Schülerinnen und Schüler bzw. Lehrkräfte ihrer Schulklasse infiziert. Von den knapp 20.000 Lehrkräften sind seit dem 23.08.2020 keine bestätigten Infektionsfälle gemeldet worden."


    Ich will nur Mut machen.... Es läuft eigentlich ganz gut.

    Ich bin auch genervt. Freitag ging es los mit Kopfschmerzen und Halsweh, jetzt habe ich noch Hustenreiz. Ich gehe eigentlich fest davon aus, dass es nur ein Infekt ist. Aber so darf ich nicht zur Arbeit. Ich ruf morgen mal meinen Arzt an, ob der einen Test macht.

    Da sie dann ja eh einige Tage zuhause bleibt, sollte der Schulleiter den evtl. schicken ;)

    Sie ist erstmal nur 2 Tage krank geschrieben und gut wäre ja, wenn der Test so schnell wie möglich gemacht werden würde, damit man so schnell wie möglich wiederkommen kann. ;) Von der Bescheinigung wurde in der Presse und in den Mitteilungen an uns Lehrer auch nichts gesagt. Angeblich bräuchte man nur zum Arzt gehen. 3x bis zu den Herbstferien möglich auch ohne Anlass.

    Kollegin ist krank, Fieber, Halsschmerzen, Kopfschmerzen etc.... Kein Problem HH hat ja versprochen, dass man bis zu den Herbstferien 3x kostenlos testen darf(ganz unbürokratisch, geht alles über die Behörde). Nur leider wissen davon die Ärzte nichts und wenn braucht man auch einen Schein vom Schulleiter. Soll sie den jetzt holen?


    Arzt sagt, Test ist nicht notwendig. Nun ist sie also krankgeschrieben und muss zusätzlich mindestens 48 Stunden gesund zu Hause bleiben.

    In Hamburg hat bei einer Kollegin ein Kind Corona. Nur das Kind bleibt zu Hause. Begründung, das Kind war zuletzt am letzten Freitag in der Schule. Danach kam das WE und daher ist nicht von Ansteckungen auszugehen... AHA

    Also ob sich Corona bei Kinder immer mehr als ein banaler Infekt/ Husten zeigt.... da bin ich aber mal skeptisch. Ich bin bestimmt nicht kleinlich, aber bei Husten, egal wie banal, wäre bei mir Schluss mit lustig. Mein Bundesland sieht das zum Glück ja auch so.

    Ich starte immer damit, dass die Kinder ihr Namensschild suchen, dann siehst du schonmal wer schon seinen Namen kennt. Dann bleibt bei mir immer das Schild des Klassentieres übrig. Dieses wird vorgestellt. Dann lese ich eine Geschichte vor. Da ich Mathelehrerin bin, war es letztes Mal eine Geometriegeschichte an die sich dann ein Lege-klebespiel mit geometrischen Formen anschloss. Und dann wird aufgeräumt und gut. Aber wir haben auch nur 45 Minuten.

    Habt ihr keine verlässliche Schule in der Grundschule? Bei uns müssen die Kinder von 8-13 Uhr verlässlich betreut werden. Da gibts kein "Unterricht fällt aus". Dass das natürlich dennoch zu großen Problemen führt, ist klar.


    LG

    Sawe : Aus Niedersachsen kann ja das Foto nicht stammen, weil wir noch Ferien haben, gell?


    Diese "Vollheit" wird wohl allgemein ein Problem der für den Schülertransport zuständigen Unternehmen werden, nehme ich an. Wenn ich mir so in Erinnerung rufe, wie voll die Schulbusse, die bei uns ankommen, normalerweise sind, frage ich mich, ob den Busunternehmen überhaupt genügend Fahrzeuge zur Verfügung stehen, um genügend Abstände zwischen den mitfahrenden SuS zu schaffen :-( .

    Aussage des Unternehmens mit dem meine Tochter fährt. Mehr Busse (die übrigens reine Schulbusse sind) wird es nicht geben. Keine Fahrzeuge, kein Personal. Hygieneplan in Niedersachsen sieht keine Abstandsregel vor, Mundschutzpflicht. Die Busse waren vor Corona schon oft so voll, dass oft nicht alle reinpassen.

    3 meiner Schüler sind nun krank mit leichtem Husten, seit einer Woche. Leider will aber kein Arzt einen Test machen, solange nicht hohes Fieber dabei ist. Zur Schule dürfen sie auch nicht und werden so nun 2 Wochen fehlen.Ein Wahnsinn.

Werbung