Umfrage zur Impfbereitschaft gegen Corona

  • Contra Impfpflicht: Impfen ist rechtlich gesehen eine vom Patienten legitimierte Körperverletzung und wenn ich meinem Körper Verletzungen zufügen lasse (erneut: rechtlich gesehen!), dann würde ich das gerne selbst entscheiden.

    Pseudo-juristischer Popanz.


    Impfen ist einzige Chance, wie wir aus der Nummer 'raus kommen.

    "Ihr sollt nicht wähnen, dass ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert."
    Matthäus 10.34

  • Äh Impfprämie? Geht's noch? Auf der einen Seite kümmert sich der Staat um alles. Er kauft den Impfstoff, macht die Orga (auch wenn die nicht gut ist), zahlt alles(!). Die Leute müssen nur noch den Arm hinhalten. Und dafür, dass man alles frei Haus geliefert bekommt, soll man eine Prämie bekommen?


    Und auf der anderen Seite. Diejenigen, die sich durch eine Impfung in ihren Rechten beschnitten sehen, gar ihren Körper verletzt, ließen sich diese grundlegenden Rechte fürn popeligen Fuffi abkaufen? 50 Euro dafür, dass Bill Gates sie chippen darf und sie dann in die Hölle kommen? Echt jetzt?

    "Ihr sollt nicht wähnen, dass ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert."
    Matthäus 10.34

    2 Mal editiert, zuletzt von O. Meier ()

  • Prämiendiskussionen finde ich überflüssig, solange sich nicht mal die impfen lassen können, die wollen. Es ist für Senior*innen gerade megakompliziert, einen Termin zu bekommen, selbst für Leute mit IPad und Internetzugang, die gibt's inzwischen auch unter Achtzigjährigen. Dass man überhaupt hinterhertelefonieren muss und nicht einfach Termine zugeschickt bekommt, verstehe ich nicht.

  • ...

    Und auf der anderen Seite. Diejenigen, die sich durch eine Impfung in ihren Rechten beschnitten sehen, gar ihren Körper verletzt, ließen sich diese grundlegenden Rechte fürn popeligen Fuffi abkaufen?

    Fänd ich gut, dann würde sich vielleicht das aufgeregte Geschnatter wieder ein bisschen legen. Wer seine Seele für 50 Eur verkauft, der braucht ja dann nicht mehr rummeckern. Ey, ich hab mir heute unfreiwillig so ein Impf-Chip-Gesülze anhören müssen. Was stimmt nicht mit den Leuten? Leben wir im Mittelalter?

  • Wenn man nach Letztgenannten sucht, erscheint bei Wikipedia: Michael Wendler ist ein deutscher Sänger, Songschreiber und Reality-Show-Teilnehmer.


    Ist "Realityshowteilnehmer" inzwischen irgendwas, ein Beruf etwa?

  • Muss man wohl so sehen, es gibt scheinbar inzwischen reichlich "Prominente", deren Prominenz ausschließlich darauf beruht, dass sie über Jahren ein Casting-/Show-/Realityformat nach dem anderen durchlaufen. TV-Verwertungskette nennt sich das, glaube ich.

  • Ist "Realityshowteilnehmer" inzwischen irgendwas, ein Beruf etwa?

    Ja, hat sogar Olivia Jones gestern bei Stern TV gesagt. Zu Gast war auch Herr Lauterbach. Inhaltlich ging das Gesagte von ihm sogar. Seinen Sprachstil finde ich ganz schlimm und man merkt, dass er tatsächlich mit Medien und so gar nichts anfangen kann (weswegen ich mich sogar wundere, warum er einst in die Politik ging statt ausschließlich in der Medizin/Wissenschaft zu bleiben).

  • Ich hätte gerne im Anschluss an den Pieks ein Gläschen Sekt. übergeben von einem ansprechend angezogenen Pfleger/Sportler/Promi.

    Können wir uns auf diese Prämie einigen?


    Das wär vielleicht grad noch was für Mylady; aber mich könntest du damit jagen. Nen "angezogenen Pfleger/Sportler/Promi"! Ich ließ mich trotzdem impfen.

  • https://www.n-tv.de/politik/Da…pfen-article22305621.html


    Ein paar Interessante Aspekte, die teilweise schon bekannt sind:

    In den USA verhindert Trump per Diskret Exporte des Impfstoffes.

    Es war trotz positiver Phase I keinesfalls im Sommer so klar, dass der Biontech Impfstoff eine Zulassung erhält und vor allem so früh eine Zulassung erhält.

    Israel ist aufgrund seines digitalen Gesundheitssystem als Feldstudie für die Pharmaunternehmen interessant und zahlt deutlich mehr.

    Kanada hat trotz früher Bestellung die gleichen Lieferprobleme wie die EU

    Der Biontech Impfstoff war von einigen EU-Ländern nicht gewollt.

    Trotzdem hätte man wahrscheinlich mit früheren Bestellungen und mehr Geld etwas erreichen können.

  • mehr Geld

    :(

    ein weiteres hässliches Gesicht der Pandeemie.

    In den Medien hört man immer öfter von Fällen, dass Leute über dubiose Wege früher für sich eine Impfung erreicht haben.

    z. B. hier

    https://www.tagblatt.ch/ostsch…en-milliardaer-ld.2088419


    aber auch in Österreich gab es wohl schon ähnliche Fälle


    Dem gegenüber gibt es dann persönliche Erfahrungen, dass Menschen, die aufgrund ihres Alters Ü80, jetzt eigentlich priorisiert geimpft werden müssen und einfach keinen Termin bekommen.

    Ein enges Familienmitglied ist vor kurzem an Corona verstorben, topfit, "nur" das Alter. Und das ist leider im Moment nicht der einzige Todesfall, der mir zur Ohren gekommen ist, ich leide auch sozusagen stellvertretend für andere mit.


    Bin jetzt in großer Sorge um einen anderen Angehörigen, der mir sehr am Herzen liegt, auch in dieser Altersgruppe, und die Impfung scheint im Moment unerreichbar. :(

    Außerdem fürchte ich eine schnelle Ausbreitung der Virus-Varianten, das ist im Moment echt ein unsichtbares Wettrennen, und keiner weiß, wie es ausgeht.

    Dann ziehen mich die unglaublich zynischen Aussagen mancher Menschen nach wie vor total runter, die immer noch behaupten, die alten Menschen, die an Corona sterben, wären ja sowieso bald gestorben. Nein, wären sie nicht, zumindest die nicht, die ich kenne! Und auch abgesehen davon - es ist mir ein Rätsel, wie man so empathielos sein kann. Oder sich beschweren, dass nix Schönes mehr in den Medien kommt, nur noch Corona (wie diese "Philosophin", auf Lanz).


    So viel zu momentanen Stimmung in der Pandemie, könnte besser sein.

  • aber mich könntest du damit jagen. Nen "angezogenen Pfleger/Sportler/Promi"!

    Willst du den Sekt servierenden Pfleger nackt? Dem könnte ich mich anschließen.

    Die Weisheit des Alters kann uns nicht ersetzen, was wir an Jugendtorheiten versäumt haben. (Bertrand Russell)

  • Ich hätte gerne im Anschluss an den Pieks ein Gläschen Sekt. übergeben von einem ansprechend angezogenen Pfleger/Sportler/Promi.

    Können wir uns auf diese Prämie einigen?

    Mir würde ein Mettbrötchen reichen. Wer mir das überreicht, wär mir fast egal. Nur nicht Hubig.

  • Mir würde ein Mettbrötchen reichen. Wer mir das überreicht, wär mir fast egal. Nur nicht Hubig.

    Gerade ihren Lebenslauf gelesen. Eine Sache ist mir aufgefallen, aber ich schreibe es lieber nicht, sonst kriege ich wieder Ärger :rotwerd:.

  • Ich will, dass Trump mir das Mettbrötchen bringt, nackt.

    Ein angemessener Fachbegriff für so eine abirrende Vorliebe fällt mir grad nicht ein, aber es muss so was ähnliches wie „masochistisch“ sein.

    Die Weisheit des Alters kann uns nicht ersetzen, was wir an Jugendtorheiten versäumt haben. (Bertrand Russell)

Werbung