Früher war alles besser

  • Humblebee, bei euch ist es viel zu kalt. ;)


    Ich verbinde Glühwürmchen mit Sommer, warmen Nächte, Urlaub im Süden (da habe ich sie als Kind zuerst gesehen, zuhause war ich um diese Zeit bereits im Bett). Ich war überrascht, als ich als Jugendliche sie erstmals in unseren Breiten sah.


    Aber ich komme immer noch in Urlaubsstimmung, wenn ich sie sehe. :)

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Wir haben in unserem Garten (im Sauerland) dieses Jahr (wie jedes Jahr) Glühwürmchen beobachten können.

    “Prejudice is a great time saver. You can form opinions without having to get the facts.”E.B. White

  • Sorry Humblebee, wettermäßig würde ich auch lieber zu Kris24 in den Süden. Dort hat man immer Zugriff auf Schnee im Winter und recht verlässlich auch mal heiße Sommer, gehört doch dazu. Was mich an NRW am meisten stört ist das Wetter, immer mild. Niedersachsen ist da ja ganz ähnlich.

  • Sorry Humblebee, wettermäßig würde ich auch lieber zu Kris24 in den Süden. Dort hat man immer Zugriff auf Schnee im Winter und recht verlässlich auch mal heiße Sommer, gehört doch dazu. Was mich an NRW am meisten stört ist das Wetter, immer mild. Niedersachsen ist da ja ganz ähnlich.

    Das ist ja das Schöne an der Schweiz. Wir haben heute auf einer Fläche von Baden-Württemberg ein Temperaturgefälle von 2 °C auf dem Matterhorn bis knapp 28 °C in Genf. Die Wetterzonen sind hier schon phänomenal. Du steigst in Basel im T-Shirt in den Zug ein und fängst hinter dem Bözberg an zu frieren. Das sind keine 50 km. Palmen am Lago di Lugano, Steinböcke im Engadin. Nur Sandstrand haben wir nicht zu bieten 😎

  • Nur Sandstrand haben wir nicht zu bieten 😎

    Zumindest der Genfer See wirbt aber damit.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Oh, ich vergass... Irgendwo zwischen Montreux und Vevey gibt's wohl ein bisschen Sand, ja.

  • Sorry Humblebee, wettermäßig würde ich auch lieber zu Kris24 in den Süden. Dort hat man immer Zugriff auf Schnee im Winter und recht verlässlich auch mal heiße Sommer, gehört doch dazu. Was mich an NRW am meisten stört ist das Wetter, immer mild. Niedersachsen ist da ja ganz ähnlich.

    Sorry state_of_Trance, das brauche ich beides nicht! Mir gefällt das milde Wetter in NDS i. d. R. richtig gut (insbesondere, dass es meist windig ist; ohne Wind, wie es in Süddeutschland oft der Fall ist, würde ich eingehen) 8).

  • Das ist ja das Schöne an der Schweiz. Wir haben heute auf einer Fläche von Baden-Württemberg ein Temperaturgefälle von 2 °C auf dem Matterhorn bis knapp 28 °C in Genf. Die Wetterzonen sind hier schon phänomenal. Du steigst in Basel im T-Shirt in den Zug ein und fängst hinter dem Bözberg an zu frieren. Das sind keine 50 km. Palmen am Lago di Lugano, Steinböcke im Engadin. Nur Sandstrand haben wir nicht zu bieten 😎

    Mein 1. Sandstrand war am Lago Maggiore auf Schweizer Seite. Dort wäre ich in ca. 4 Stunden. Ob da das Wetter besser ist? Bei uns ist es seit 16 Uhr dunkel und gewittrig, man erwartet, dass es jeden Moment los geht.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • insbesondere, dass es meist windig ist; ohne Wind, wie es in Süddeutschland oft der Fall ist, würde ich eingehen) 8).

    Dann sag mir Bayerntussi doch bitte mal, was an Wind so toll ist - er zerrt an den Haaren, kühlt nette 23°C auf kalte 18°C herunter, wirft alles um, ermöglicht keine sichere Wettervorhersage, schmeißt Türen zu... Wind ist böse!!!

  • Wind kann so toll sein. Drachen steigen lassen, und auf dem Deich gegen den Wind lehnen und nicht umfallen - super! Das sag ich dir, laleona, als jetziger Rheinländer mit sauerländischem Migrationshintergrund...


    Aber die Wärme und den Süden kann ich auch gut ertragen, so bis knapp 30 Grad geht's.

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

  • Dann sag mir Bayerntussi doch bitte mal, was an Wind so toll ist - er zerrt an den Haaren, kühlt nette 23°C auf kalte 18°C herunter, wirft alles um, ermöglicht keine sichere Wettervorhersage, schmeißt Türen zu... Wind ist böse!!!

    Wind kühlt dich 'runter, wenn es heiß ist (ohne Wind bei Sonnenschein auf dem oder am Wasser zu sein, geht gaaar nicht) - physisch großartige Wirkung: Wind pustet dir den Kopf frei, wenn du Sorgen hast - psychisch großartige Wirkung usw.


    Gegen Zerren an den Haaren helfen Pferdeschwanz oder Kurzhaarfrisur; gegen "Kälte" (18 Grad ist doch nicht kalt, du altes Weichei :gruss:!) hilft 'ne Jacke; gegen Umwerfen von Dingen (was bei uns übrigens eher selten passiert - Was machen wir anders als ihr???) und Türen zuknallen hilft eine ordentliche Sicherung in Form von Türstoppern u. ä. Und warum Wind keine sichere Wettervorhersage ermöglicht, ist mir völlig unklar (die findest du z. B. auf "windradar.org", beim DWD, ...)


    Ich sprach übrigens von "Wind", nicht von "Sturm" 8)!

  • Wind kann so toll sein. Drachen steigen lassen, und auf dem Deich gegen den Wind lehnen und nicht umfallen - super! Das sag ich dir, laleona, als jetziger Rheinländer mit sauerländischem Migrationshintergrund...


    Aber die Wärme und den Süden kann ich auch gut ertragen, so bis knapp 30 Grad geht's.

    Ein Däumchen hoch gibt's von mir nur für den ersten Teil deines Posts ;)! Mir ist es ab ca. 27 Grad schon zu warm ...

Werbung