Faschingslieder zum Singen mit Klasse 1-3 gesucht

  • Habt ihr gute Ideen, was sich dazu anbietet? Eben was mit Stimmung usw. aber auch noch ein sinnvoller Umfang, denn das was ich jetzt rausgesucht habe "Polonäse von Blankenese bis hinter Wuppertal" ist schon recht viel Text.


    Wer hat nette Ideen?

  • Alles von Volker Rosin:


    zum Beispiel:
    „Das singende Känguru“

    „Ich habe einen kleinen Papagei“

    „Der Cowboy Jim aus Texas“


    oder auch „Das rote Pferd“


    und dann könnt ihr noch den Ententanz tanzen 😉

  • Dann am besten als "Vorlage" mit der Stimme von Helga Feddersen...


    und vllt noch "Die Kuh macht Muh".

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • ... "Polonäse von Blankenese bis hinter Wuppertal"

    War das das mit "Jetzt geht es los mit ganz großen Schritten, der Erwin fasst der Heidi von hinten an die ... Schultern" :laola:


    Oh man, ich hab bestimmt schon 20 Jahre kein Fasching mehr gefeiert... "Anne Kaffeekanne" fiele mir noch ein, im Grunde müssten alle Blödsinnstexte gehen...


    Mit Bewegung vielleicht Klatschspiele? Nur was für Koordinationskünstler :P:

  • War das das mit "Jetzt geht es los mit ganz großen Schritten, der Erwin fasst der Heidi von hinten an die ... Schultern"

    Ja, genau das.

    Wir haben es die letzten Jahre auch extern machen lassen, aber es war einfach so teuer und wurde von Jahr zu Jahr langweiliger, weil jedes Jahr gleich (und wir ja immer die Klassen 1-3 dabei haben), dass wir das diesmal selber organisieren und veranstalten wollen.


    Also wenn ihr noch Ideen für Spiele usw. habt, wir überlegen Stationen anzubieten, die für uns aber möglichst stressfrei sein sollen.


    Bisher:

    Auto wettwickeln

    Topfstelzen-Wettlauf

    Wett-Hoola-Hupp

    Spiele mit dem Schwungtuch

    Mini-Disco

  • Augen verbinden und gegenseitig mit Mohrenköpfen füttern/Luftballonrasieren/Äpfel mit dem Mund aus einem Wassereimer fischen/Schokoladenwettessen/Eierlauf... Alles schöne Schweinereien.

    Ich sprach ja von wenig Stress für uns, also auch keine Sauereien, die wir dann sauber machen müssen usw. also kein Wasser-Wetttransport. Wobei Eierlauf ja auch mit Kartoffeln geht, dann ist das ohne Sauerei (oder mit meinen Plastikeiern wo dann nur das Stoffeigelb rausfällt ;) )

  • Spiele: Teppichfliesen-Wettlaufen (zwei Fliesen pro Kind, es muss immer eine Fliese versetzt werden bevor man den nächsten Schritt macht)

    Erbsen schlagen (müsste man was bauen, geht aber recht leicht mit einem Schlauch, den man zur Not auch an ein Stuhlbein binden kann)

    auch immer sehr beliebt: Twister (vielleicht hat das ja wer zu Hause?)

    Zielwerfen auf der Treppe (Töpfe auf Treppenstufen verteilen)

    Luftballon-Parcours (einfache Hindernissstrecke, dabei muss aber ein Lufballon in der Luft gehalten werden)

    und erfahrungsgemäßf sind einige Kinder auch dankbar für ruhigere Stationen, wie Wettpuzzeln, Geschicklichkeitsspiele, Masken zum Ausmalen oder so...


    Zwar kein richtiges Party-Lied aber dafür explizit ein Faschingslied: Trat ich heite vor die Türe

  • Weitere Anregungen:

    Lieder:

    - Schnappi

    - Aramsamsam

    - Cowboy und Indianer (Komm, hol das Lasso raus)

    - Hey, wir wollen die Eisbären sehen


    Spiele:

    - Stopptanz (ist immer das beliebteste Spiel meiner Schüler)

    - Reise nach Jerusalem

    - Mumie (mit Klopapier zuwickeln)

  • ...und notfalls Eisgekühlter Bommerlunder, wenn ihr da ein Problem mit habt, silbengleich durch Coca-Cola o.ä. ersetzen.


    Alternativ noch "Die Wissenschaft hat festgestellt" oder auch "Wer hat die Kokosnuss geklaut". Sind zwar schon uralt, aber sorgen immer noch für Lacher.

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Meine stehen noch total auf Romeo und Julia.


    Alle Kinder sitzen im Stuhlkreis.

    Zwei Kinder werden ausgesucht und kommen in die Mitte. Ein Junge ist Romeo und hat die Augen verbunden. Ein Mädchen ist Julia und hat die Beine oberhalb des Knöchels zusammen gebunden.


    Romeo soll nun Julia fangen. Dazu ruft er: „Julia!“ Julia antwortet mit „Romeo“ und versucht dann, ihm zu entwischen. Das Spiel endet, wenn Romeo Julia gefangen hat.

    Man sollte darauf achten, dass Romeo“ nicht zu grob nach Julia sucht und sie dabei umwirft


    Bei uns endet das immer im total Lachflash.



    Ansonsten Erinnerungen aus meiner eigenen Kindheit. Alle singen Laurentia und immer eine bestimmte Verkleidung darf dabei in die Mitte kommen, z.B. alle Prinzessinnen.






  • Was auch gefällt ist "Kleidertauschen."

    Alls sitzen im Stuhlkreis, eine/r geht raus, immer 2 Kinder tauschen etwas von ihrer Verkleidung. Der draußen war, muss raten, wer mit wem getauscht hat. Dann geht der Nächste raus usw... Das führte letztes Jahr dazu, dass eine der Prinzessinnen einem Frosch ein Krönchen aufsetzte. Sooo süß.:liebe:

  • - Hab ’ne Tante aus Marokko

    - Tschu-Tschu-Wa

    - Die Kuh Karatscha

    - Körperteil-Blues

    - Rolltreppenmax

    - Hunde mit Bart

    - Ja, wenn im Tal die Bratkartoffeln blühn

    - Hörst du die Regenwürmer husten?

    - Hannes in der Knopffabrik

    - Faschings-Show

    - Schleich wie’n Tiger

    - Trat ich heute vor die Türe

Werbung