Wie geht ihr dem Corona-Virus entgegen?

  • Das traurige ist, dass die Geschäftsinhaber vermutlich aus wirtschaftlicher Not nichts sagen...

    Das macht es leider nicht besser. Inhaber, die nichts sagen bei Maskenverweigerung, sollten sich nicht über den Lockdown beschweren. Sie tragen durch ihr Verhalten dazu bei, dass es zu Lockdowns kommen muss.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Meine Coiffeuse hat im letzten Frühjahr schon eine Stammkundin rausgeschmissen weil die sich geweigert hat eine Maske zu tragen. Gibt's auch. 🙂

  • Meine Coiffeuse hat im letzten Frühjahr schon eine Stammkundin rausgeschmissen weil die sich geweigert hat eine Maske zu tragen. Gibt's auch. 🙂

    Und dann gehe ich beruhigt hin.


    Wer es locker nimmt, infiziert sich eher und dann evtl. mich.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Meine Folgerung ist aber eine andere:
    Ich gehe da auch nach Corona nicht mehr hin. Wenn die schon die sichtbaren Hygieneregeln nicht einhalten, was machen die dann in der Küche?

    Ich hatte dieselbe Schlussfolgerung kürzlich für einen Dönermann bei uns gezogen. Ohne Maske, Finger abschlecken, um die Servietten abzuzählen und ähnliches mehr, der alte Herr tat mir aber irgendwie leid, ich hab's nicht übers Herz gebracht, das Essen stehen zu lassen.

  • Aus eigener Erfahrung in der Dienstleistungsbranche: Es ist in der Tat eine wirtschaftliche Abwägung. Einerseits sind Stammkunden wichtig für jedes Geschäft, andererseits sind Stammgäste häufig sehr fordernd, auch weil sie sich ihrer Position innerhalb des Geschäftstreibens bewusst sind. In einigen Fällen muss man bei den Stammgästen ein Auge zudrücken und die Frage ist, wann man die Eigenart der Stammgästen ablehnen sollte, weil der wirtschaftliche Schaden durch die Hinnahme ihres Verhaltens für den Betrieb sonst größer wäre.

  • Zitat

    In einigen Fällen muss man bei den Stammgästen ein Auge zudrücken

    Nein.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Meine Kollegin hat mir eben am Telefon erzählt, das bei ihr im Seminar (sie ist an einem anderen Standort als ich) wohl gesagt wurde, dass Sie von oben die Order haben, ab übernächster Woche wieder in Präsenz zu gehen... Hab von uns noch nichts gehört, wenn dem wirklich so ist, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln...

  • Meine Coiffeuse hat im letzten Frühjahr schon eine Stammkundin rausgeschmissen weil die sich geweigert hat eine Maske zu tragen. Gibt's auch. 🙂

    Bei meinem alten und neuen Stammfriseur haben sie die Maskenpflicht auch sehr ernst genommen und komplett uneinsichtige Kundschaft rauskomplimentiert. Genauso im Restaurant von Bekannten : Die haben im Sommer durchaus auch Kunden verloren, weil sie sich geweigert haben die geltenden Vorgaben zu Haushalten zu übergehen, sondern durchgesetzt haben. Das kostet einigen Mut, fand ich aber auch stark und habe immer besonders großzügig Trinkgeld gegeben, weil ich mich so sicher fühlen konnte.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Bei uns gibt es eine Pizzeria, da kann man von draußen teilweise reinschauen. Die arbeiten da bei der Zubereitung der Pizzas ohne Maske. Das fand ich echt erschreckend!!!

  • Zitat

    Bei uns gibt es eine Pizzeria, da kann man von draußen teilweise reinschauen. Die arbeiten da bei der Zubereitung der Pizzas ohne Maske. Das fand ich echt erschreckend!!!

    Das auch - wobei: das ist erlaubt, oder? Ich habe zumindest in der Corona-Schutzverordnung nichts gefunden, dass es verboten sei.


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Das auch - wobei: das ist erlaubt, oder? Ich habe zumindest in der Corona-Schutzverordnung nichts gefunden, dass es verboten sei.


    kl. gr. frosch

    Das weiß ich eben auch nicht. Aber irgendwie ist es doch auch "eklig", wenn sie möglicherweise ihre Viren schön auf meiner Pizza verteilen...

  • Nein. Aber: es gibt da noch genug andere Möglichkeiten, sich Corona zu holen, wenn sich einer beim Abholdienst daneben benimmt.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Das stimmt schon. Ich gebe zu: ich weiß nicht, was ist, wenn der ohne Maske in meinen Salat niest. Ich fände es zumindest nicht witzig. Aber die Rahmenbedingungen sind es halt. Und die CoronaSchutzVerordnung ist da ziemlich deutlich.


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Glauben immer noch Leute, dass man über eine "kontaminierte Pizza" Corona kriegt?

    Wenn das Virus nach dem erhitzen in größerer Anzahl auf der Pizza landet, warum nicht? (Man konnte auch genug infektiöses am Boden in Entfernung eines Infizierten nachweisen.) Es kann auf jeden Fall nicht ausgeschlossen werden. (Bundesinstitut für Risikobewertung 15. 02. 2021 aktualisiert https://www.google.com/url?sa=…Vaw1HQIjG9XD6_smLCMp-Dyaz )


    Vor dem Erhitzen ist es kein Problem. Auch Schmierinfektion ist möglich, wenn auch selten. Also wahrscheinlich ist es nicht, aber auch nicht ausgeschlossen.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

Werbung