Sek 1 vs. Sek 2

  • Hallo!


    Im Laufe einer beruflichen Neuorientierung habe ich mich dazu entschieden, ein zweites Studium zu beginnen um Lehrer zu werden.

    Auf die Fächer Englisch/Chemie (evtl. Biologie) habe ich mich bereits festgelegt. Allerdings bei der Wahl der Schulform bin ich noch unentschlossen.

    Da ich in Bayern studieren werde, bleiben nach meiner Vorauswahl das Gymnasium und die Realschule übrig.

    Für die Realschule spricht für mich die diverse Schülerschaft, geringer Mehraufwand was Korrekturen für Englisch betrifft (vergl. zur Sek 2) und ein etwas kürzeres Studium. Dass ich das kürzere Studium als Pluspunkt aufzähle liegt nicht an meiner Faulheit, sondern eher daran, dass ich bereits ein Studium hinter mir hab und ich zeitnah mit dem Lehramtsstudium fertig werden möchte ;-)!

    Was wären für euch Argumente/Gegenargumente für die jeweilige Schulform?

    Mir ist klar, dass es letztendlich auf persönliche Präferenzen ankommt. Trotzdem würde ich mich freuen, individuelle Perspektiven zu erfahren.

    Noch eine Sache: Eine Karriere im Schuldienst (evtl. mal in der Schulleitung? Oder im Schulamt/Kultusministerium? - steht natürlich alles noch in den Sternen) klingt für mich sehr interessant. Verbaue ich mir mit einem Sek 1 Studium Chancen dafür oder wäre das unbedenklich?


    Vielen Dank und bleibt gesund!

  • Ich kann nur was zum Korrekturaufwand in Englisch sagen und der ist in der Sek 2 wirklich deutlich höher als in der Sek 1.

    einen Stapel Klassenarbeiten in der 5. Klasse hab ich an einem Vormittag geschafft, in der 8. Klasse ist es ein Arbeitstag. Einen LK Stapel schaffe ich nicht mal an einem Wochenende wenn ich komplett durcharbeite.

  • <Mod-Modus>


    Aufgrund Irritationen bzgl. dieses Threads und des Users möchte ich den Thread bis zur weiteren Klärung erst einmal schließen.

    Thread ist wieder geöffnet. Danke für die klärende Nachricht.


    Kl.gr.Frosch, Moderator

    lastd - du hast eine PN.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Das BK als Schulform lehne ich grundsätzlich nicht ab, nur gibt es keine berufliche Fachrichtung die mich wirklich reizt..

    Ist zwar hilfreich, aber kein Muss. (Zumindest nicht in NRW).
    Es ist auch möglich nach dem Ref zu wechseln ans BK. Wenn man das vorhat, ist sek II zwingend und am Besten noch Fächer, die es am BK eben gibt.


    Chemie ist definitiv ein gesuchtes Fach (mal mehr mal weniger, aber ich kenne 6 OBASler in dem Bereich, heißt es gab dort keine regulären Bewerber).

    Englisch in Kombination durchaus hilfreich, da die Azubis Fachenglisch brauchen.

  • An der Uni, die in Bayern für mich in Frage kommen würde nicht. So wie ich das verstanden habe. Da soll es berufl. Fachrichtung + UF sein.

    Weiß jemand was zu Aufstiegsmöglichkeiten als Sek 1’ler?

  • Welche Aufstiegsmöglichkeit meinst du?

    Schulleitung an einer Realschule kannst du mit Realschullehramt werden.

    Ans Ministerium und untergeordnete Stellen abgeordnet werden auch. Hier kommt es vor allem auf deine Noten, deine Beurteilung und auf Kontakte an.


    Als GY Lehrer ist die Möglichkeit auf A14 oder 15 allerdings deutlich höher.


    Du hast oben die Vorteile von RS für dich aufgezählt. Welche Nachteile siehst du? Bzw welche Vor- und Nachteile siehst du am Gy?

  • Vorteile am GY sind zum einen die fachlich anspruchsvolleren und damit auch erfrischenden Inhalte und eben die leichteren Aufstiegsmöglichkeiten.


    Leider fehlt mir die nötige Weitsicht: Klar, Inhalte der Sek. 1 sind für mich spannend. Da mich auch besonders didaktische Vermittlung sowie die ein oder andere Erziehungsarbeit interessiert, reizt mich die Realschule schon. Nichtsdestotrotz kann ich schwer einschätzen, ob das doch niedrigere fachliche Niveau mich nicht auf Dauer langweilen würde...


    Nachteile am GY? Längere Arbeitszeiten (ich habe gerne Zeit für Familie UND Freizeit übrig), oft überlaufener Arbeitsmarkt und längeres Studium.

  • Vorteile am GY sind zum einen die fachlich anspruchsvolleren und damit auch erfrischenden Inhalte und eben die leichteren Aufstiegsmöglichkeiten.

    Was bringt dich zu der Annahme, dass es leichter ist aufzusteigen?



    Nachteile am GY? Längere Arbeitszeiten (ich habe gerne Zeit für Familie UND Freizeit übrig), oft überlaufener Arbeitsmarkt und längeres Studium.

    Was meinst du mit längeren Arbeitszeiten? Präsenzzeit an der Schule ist geringer, also die Stundenanzahl geringer. Die Korrektur dafür vielleicht mehr. Aber auch eher in Englisch.

  • Meines Wissens nach sind Beförderungen auf A14/A15 viel gängiger in der Sek 2 als Sek 1.

    Puh, ich weiß es natürlich nicht. Durch Erzählungen wurde mir eingeredet, dass die Arbeit am GY mit Korrekturfach wesentlich zeitintensiver sei. Vor allem für die Oberstufe und das Abitur.

  • Was meinst du mit längeren Arbeitszeiten? Präsenzzeit an der Schule ist geringer, also die Stundenanzahl geringer. Die Korrektur dafür vielleicht mehr. Aber auch eher in Englisch.

    Ich hab gerade mal nachgeschaut. In Bayern beträgt die Unterrichtspflichtzeit für das GY 23 Stunden, für die Realschule 24 Stunden.

  • Meines Wissens nach sind Beförderungen auf A14/A15 viel gängiger in der Sek 2 als Sek 1.

    Puh, ich weiß es natürlich nicht. Durch Erzählungen wurde mir eingeredet, dass die Arbeit am GY mit Korrekturfach wesentlich zeitintensiver sei. Vor allem für die Oberstufe und das Abitur.

    Ja das Gehalt ist ein anderes. Und man hat eine andere Laufbahn, in der Sek I ist A15 nicht möglich (in der Regel). (Außer Bayern ist anders)

    Wenn die höchste Stufe dein einziges Ziel ist, dann würde ich eh hinterfragen, warum Lehramt?


    Natürlich ist ein Korrekturfach zeitintensiv, aber es kommt doch auf so viel mehr Umstände an. In einer Realschule mit 1-2 Stunden pro Klasse hast du dafür viel mehr verschiedene Kurse, was auch durchaus mehr / aber andere Arbeit machen kann.


    Ich hab gerade mal nachgeschaut. In Bayern beträgt die Unterrichtspflichtzeit für das GY 23 Stunden, für die Realschule 24 Stunden.

    Huch, interessant, in NRW sind es 25,5 zu 28 Stunden glaube ich.
    Wäre ja fast ein grund nach Bayern zu gehen ^^

  • Die höchste Stufe ist nicht mein Ziel. Wie du schon sagst, wenn ich das große Geld verdienen wollen würde, würde ich nicht Lehramt studieren wollen. Erst recht nicht für Sek. 1. Mir geht es nur darum, mir mögliche Aufstiegsmöglichkeiten offen zu halten.


    Bayern scheint wohl kein schlechter Arbeitgeber zu sein. Hier bekommen die Realschullehrer auch A13.


    Danke für die Antworten!

  • Ja das Gehalt ist ein anderes. Und man hat eine andere Laufbahn, in der Sek I ist A15 nicht möglich (in der Regel).

    In Niedersachsen können Sek I Lehrkräfte an Haupt- und Realschulen natürlich in die Schulleitung wechseln (A14/A15 je nach Größe der Schule) und an den Gesamtschulen auch mit A15 bewertete Posten in der erweiterten Leitung (z.B. Sek I Leitung, Didaktische Leitung...) übernehmen. Mit gymnasialer Oberstufe ist sogar A16 als SL möglich, auch wenn man mit Lehramt Sek I kommt.


    Wie ist das in den anderen Bundesländern?


    Und ja: am Gymnasium stehen i.d.R. mehr Stellen zur Verfügung, sodass der Aufstieg leichter scheint. Nicht übersehen darf man dabei aber auch die Einstellungschancen, die am Gymnasium wegen des höheren Angebots an Lehrkräften niedriger ausfallen dürfte (außer in Mangelfächern).

  • Was möchtest du denn? Möchtest du auch mal Shakespeare machen oder immer nur he-she-it das s muss mit? Nur 5.-10. Klasse oder 5-13?

    Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.

  • Was möchtest du denn? Möchtest du auch mal Shakespeare machen oder immer nur he-she-it das s muss mit? Nur 5.-10. Klasse oder 5-13?

    Klar, immer nur he, she, it ist super öde. Kann jemand aus der Sek 1/Realschule berichten, ob es sich nur auf derartiges beschränkt? Kann mir das nur schwer vorstellen... In der 8./9./10. müsste der Inhalt doch tiefgehender sein? Liest man mal eine Lektüre?

  • In Niedersachsen können Sek I Lehrkräfte an Haupt- und Realschulen natürlich in die Schulleitung wechseln (A14/A15 je nach Größe der Schule) und an den Gesamtschulen auch mit A15 bewertete Posten in der erweiterten Leitung (z.B. Sek I Leitung, Didaktische Leitung...) übernehmen. Mit gymnasialer Oberstufe ist sogar A16 als SL möglich, auch wenn man mit Lehramt Sek I kommt.


    Wie ist das in den anderen Bundesländern?


    Und ja: am Gymnasium stehen i.d.R. mehr Stellen zur Verfügung, sodass der Aufstieg leichter scheint. Nicht übersehen darf man dabei aber auch die Einstellungschancen, die am Gymnasium wegen des höheren Angebots an Lehrkräften niedriger ausfallen dürfte (außer in Mangelfächern).

    Sorry, kann sein, dass ich es falsch im Kopf habe. Dachte Schulleitung wäre A 14, hatte die Größe der Schule nicht bedacht.

    Ist aber trotzdem nicht die Regel.

    Während A14 am Gym/BK eben das erste Beförderungsamt bedeutet und somit wohl wirklich leichter zu erreichen sein sollte.


    Alleine nach Beförderungsaussichten die Schulform zu wählen halte ich aber für fatal.

  • Sorry, kann sein, dass ich es falsch im Kopf habe. Dachte Schulleitung wäre A 14, hatte die Größe der Schule nicht bedacht.

    Ist aber trotzdem nicht die Regel.

    Während A14 am Gym/BK eben das erste Beförderungsamt bedeutet und somit wohl wirklich leichter zu erreichen sein sollte.


    Alleine nach Beförderungsaussichten die Schulform zu wählen halte ich aber für fatal.

    also wenn es rein um Beförderung geht, wäre BK wohl ungeschlagen. Ich kann nur für NRW sprechen, aber hier bekommt fast jeder irgendwann automatisch eine A14 angeboten für irgendeine kleine Zusatzaufgabe und die a15er stellen haben auch meist sehr überschaubere bewerberzahlen. Kann mir nicht vorstellen, dass das in BY so anders ist. Gym hat halt einen größeren Überhang an Lehrkräften, da ist natürlich mehr "Konkurrenz". Also rein von den Beförderungen her würde ich sagen BK > Gym > Sek1

Werbung