Regelbetrieb Hessen

  • Dieses Chaos sehe ich im Moment in der Schule. Hier wird für jede Klasse etwas anderes gemacht. Da ich noch für ein paar Stunden an einen andere Schule abgeordnet bin, ist für mich das Chaos noch größer, weil hier wieder was anderes gilt. Ich unterrichte insgesamt in 5 Klassen und für jeden Klasse gilt ein anderer Rhythmus bzw. Regelung oder eben auch gar keine... Hoffentlich komme ich nicht durcheinander :D

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.


    Albert Einstein

  • .... Und wenn du denkst, es geht nix mehr, kommt von irgendwo ein Hesse daher!


    Hessen lässt die Schulen KOMPLETT geöffnet - regulär bis Freitag!!!

    Ab Mittwoch ist die Präsenzpflicht aufgehoben, aber wer kommen will/soll/möchte/keinenBockaufZuhause hat, kann weiterhin ganz normal in die Schule kommen, bis zum regulären Ferien Beginn.

  • .... Und wenn du denkst, es geht nix mehr, kommt von irgendwo ein Hesse daher!


    Hessen lässt die Schulen KOMPLETT geöffnet - regulär bis Freitag!!!

    Ab Mittwoch ist die Präsenzpflicht aufgehoben, aber wer kommen will/soll/möchte/keinenBockaufZuhause hat, kann weiterhin ganz normal in die Schule kommen, bis zum regulären Ferien Beginn.

    Das bedeutet, dass es an den Schulleitungen liegt eine vernünftige Regelung zu finden. Das ist echt ein Armutszeugnis für das HKM.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.


    Albert Einstein

  • Ja - wie immer: den schwarzen Peter schön immer weiter nach unten durchreichen.

    Armselig vom Kultusministeriun/Ministerpräsident


    Leider befürchte ich, dass unser Schulleiter, neu im Amt, nicht den nötigen A... in der Hose hat, um deutliche Äußerungen zu tätigen....


    Meine eigenen Kinder werden ab Mittwoch weder Schule noch Kita besuchen!

    Das bedeutet, dass es an den Schulleitungen liegt eine vernünftige Regelung zu finden. Das ist echt ein Armutszeugnis für das HKM.

  • Bei uns wird es genauso sein. Die SL ist ja hier eh seltsam drauf.


    Ich hab es übrigens genauso aus Wiesbaden erwartet. Es spiegelt doch alles wieder, was hier seit Beginn des Schuljahres läuft

  • Ich würde mein Kind ja auch gern aus der Kita lassen, wie es das Land Hessen es gerne hätte...da ich aber beim Lande Hessen arbeite, muss ich zur Präsenz in die Schule. Ich bin auch auf dieses "außer Abschlussklassen" gespannt. Ich arbeite an einer BS, fast alle Klassen sind Abschlussklassen

  • Das Motto in Hessen heißt also: Wir warten mal ab, bis so viele Lehrer krank / in Quarantäne / über den Jordan sind, dass kein Präsenzunterricht im Regelbetrieb mehr möglich ist - dann überlegen wir vielleicht, ob man eventuell mal was machen sollte. Ich finde das nur noch menschenverachtend.

  • .... Und wenn du denkst, es geht nix mehr, kommt von irgendwo ein Hesse daher!


    Hessen lässt die Schulen KOMPLETT geöffnet - regulär bis Freitag!!!

    Ab Mittwoch ist die Präsenzpflicht aufgehoben, aber wer kommen will/soll/möchte/keinenBockaufZuhause hat, kann weiterhin ganz normal in die Schule kommen, bis zum regulären Ferien Beginn.

    Bei den meisten anderen genauso, nur wird's anders genannt. Notbetreuung für alle, die wollen, wie in RLP läuft auf exakt das gleiche raus.

    Das ist auch genau das, was ich von unseren durch die Bank völlig unfähigen KM erwartet habe.


    Einzig wir an der berufsbildenden Schule stehen wohl tatsächlich etwas besser da. Bei uns kommt keiner freiwillig.

  • Bei den meisten anderen genauso, nur wird's anders genannt. Notbetreuung für alle, die wollen, wie in RLP läuft auf exakt das gleiche raus.

    Das ist auch genau das, was ich von unseren durch die Bank völlig unfähigen KM erwartet habe.

    Ja, aber da heisst es zumindest NOTbetreuung! Da geht kein Elternteil davon aus, dass das Kind regulären Unterricht verpasst....

  • Naja... die zwei Tage bringens m.E. auch nicht und sind dort, wo sie freigegeben werden auch nur eine Alibiveranstaltung. Da kann die Politik dann sagen "wir haben doch was gemacht".

    Danke für das Gespräch liebe Politiker, Sternchen und -innen!

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. :_o_P


    8_o_)Politische Korrektheit ist das scheindemokratische Deckmäntelchen um Selbstzensur und vorauseilenden Gehorsam. :whistling:

    Einmal editiert, zuletzt von SteffdA ()

  • In Niedersachsen das gleiche. Die Schulen bleiben bis Freitag geöffnet für alle, die gern kommen möchten. Möglichst sollen aber alle zu Hause bleiben.

    Für Mo und Di sind zwar Ferien ausgerufen, es muss aber eine Norbetreuung gewährleistet werden.

    Damit sind die Schulen dann bis zum 22.12. geöffnet.

    Mal abwarten, wie sich das nun entwickelt.

  • Ich hab heut mal so rechts und links auf den Homepages der umliegenden Grundschulen gestöbert: Dort wo schon etwas steht ist immer zu lesen: Unterricht nur noch Montag & Dienstag. Danach darf(!) ihr Kind nur noch kommen, wenn sie gar keine andere Möglichkeit haben...

    Ich bin auf unsere Umsetzung gespannt!

  • Oh, dann steht da viel. Ich (NRW, aber in dem Fall ja egal) habe mich auch mal umgeschaut. Die Schulen in der Umgebung scheinen andere Kommunikationsmöglichkeiten zu nutzen. Hier in der Umgebung steht nur was von "St. Martin" und dem "Tag der offenen Tür".


    Ein bisschen wenig, finde ich. Selbst wenn man andere Kanäle nutzt.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Ich habe es vorhin noch auf die Homepage gestellt ... ok... wieder einmal umgekippt


    ... nachdem ständig viele Mails und Änderungen kommen,

    der letzte Rahmenhygieneplan eine Gültigkeit von 3 Wochen hatte, dann ein komplett anderer auf den Tisch kam mit 50 Seiten, die doch nichts Neues enthielten, außer ein bisschen mehr Verwirrung,

    nachdem es bis letzte Woche hieß, es bleibe alles so, dann doch die vorgezogenen Ferien kamen und abgefragt werden musste, wer ab Mi nicht kommen möchte, nun nach 4 weiteren Tagen ist die Abfrage hinfällig und man kann ab Mo die Kinder zu Hause lassen, aber es hätte auch andere Ergebnisse geben können, das weiß man ja zuvor nicht.


    „Auf Sicht fahren“ fühlt sich an, wie bei Seenebel oder Starkregen an der Stoßstange und Rückleuchte des Vordermannes zu kleben, um die Straße nicht aus dem Blick zu verlieren.

    Tatsächlich war es mir zu wild und ich bin mal kurz rechts ran gefahren ...

    ... dann muss die Homepage eben warten, WEIL die Entscheidungen so kurzfristig getroffen werden.

  • Zu den Homepages: Hessen hat noch nix schriftliches an die Schulen heraus gegeben - von daher verstehe ich die Zurückhaltung. Wer weiß, was im Erlass/in der Verordnung hinterher wirklich drin steht!

  • Inzwischen gibt es etwas Schriftliches vom HKM. Irgendwas zwischen "Präsenzunterricht findet statt" und "lassen Sie Ihr Kind wenn möglich zu Hause." Für die zu Hause Bleibenden gibt es Distanzlernen (2 Tage vor den Ferien...), das Ganze ist irgend ein Zwischending zwischen de facto Notbetreuung mit Lehrern und doch Unterricht. Chaos pur.

Werbung