Welche Fächerkombination für LA Sek 2 in NRW?

  • Hallo zusammen,


    gerade eben habe ich den Bescheid erhalten, dass ich mich an meiner Wunschuni für meine Wunschfächer immatrikulieren kann.


    LA Deutsch und Sozialwissenschaften GyGe.


    Ich weiß, dass diese Fächerkombination, das haben mir auch schon viele gesagt, mir keine sichere Zukunft bescheren kann und ich möglicherweise keine Stelle bekomme.

    Meine anderen Optionen wären Geschichte/Deutsch, Sowi/Geschichte und Deutsch/Philo, wobei Letzteres rausfällt, da mein Lehrer mir schon sagte, ich könne mit Philo direkt einen Taxischein machen. Das habe ich aber auch schon von einigen Personen gehört.


    Jedenfalls sind die Fächer Deutsch, Sozialwissenschaften und Geschichte offenkundig nicht so gefragt, wie ich es mir erhofft habe. Das wusste ich aber auch bereits vor der Bewerbung.


    Trotzdem: gibt es ein kleineres Übel unter den Kombinationen, für die ich mich beworben habe? Selbst wenn es nur ein Bruchteil eines Prozentes ist, aber ist eine der drei Kombinationen „besser“ als die anderen?


    Ich bin unschlüssig, ob ich daran festmachen soll, für welche Kombination ich mich einschreiben soll, da ich mich beispielsweise für Geschichte interessiert hatte, meine Geschichtslehrerin aber durch ihren Unterricht mir die Lust an dem Fach genommen hat.

    Mein Schulleiter sagte auch zu mir:

    „Wenn du Lehrer werden möchtest, also wirklich, dann wirst du das auch. Egal, mit welchen Fächern.“


    Liebe Grüße

  • Das kleinere Übel ist wohl Deutsch SoWi, zumindest laut den Prognosen des Landes NRW. Alle anderen sind Wahnsinn, vor allem zwei ungefragte Nebenfächer (SoWi und Geschichte). Ich würde dir raten, entweder ein gefragteres Fach zu wählen (Mathe, Chemie, Physik, Info, Technik, Musik, Kunst) oder falls das gar nicht infrage kommt, dann ein drittes Fach zu wählen, um die Chancen zu erhöhen. Ansonsten vielleicht lieber Lehramt für die Sek 1 (HRSGe), da hast du viel bessere Chancen.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Hier die Prognosen für NRW (ganz unten auf der Seite):

    https://www.schulministerium.n…n-werden/einstiegschancen

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Das kleinere Übel ist wohl Deutsch SoWi, zumindest laut den Prognosen des Landes NRW. Alle anderen sind Wahnsinn, vor allem zwei ungefragte Nebenfächer (SoWi und Geschichte). Ich würde dir raten, entweder ein gefragteres Fach zu wählen (Mathe, Chemie, Physik, Info, Technik, Musik, Kunst) oder falls das gar nicht infrage kommt, dann ein drittes Fach zu wählen, um die Chancen zu erhöhen. Ansonsten vielleicht lieber Lehramt für die Sek 1 (HRSGe), da hast du viel bessere Chancen.

    Musik wäre für mich eine Option gewesen, aber die Prüfung vor Studienbeginn ist viel zu schwierig für mich. Bin leider auch gar nicht interessiert in MINT-Fächer bzw. in den naturwissenschaftlich-technischen Bereich. SEK 1 kommt für mich auch nicht in Frage - ich wollte zwar schon seit der 8. Klasse Lehramt studieren, aber die Oberstufenzeit hat mir echt gezeigt, dass das für mich das Einzige ist, was ich mir für meine Zukunft vorstellen kann. Also Lehrer für Sek 2. Danke für die Antwort!

  • Wenn Musik infrage kommt, dann würde ich die Prüfung versuchen. Mehr als Scheitern kannst du doch nicht. Von den Einstellungschancen her wäre es halt mit Musik viel viel besser. Quasi Einstellungsgarantie. Kannst dich ja gezielt vorbereiten, wenn du in Erfahrung bringst, was so dran kommt. Und dich am besten an allen Unis in NRW bewerben.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Ich bin da leider ziemlich festgefahren, für mich würde nur Sek 2 in Frage kommen 🤔

    Warum dann nicht Berufsschullehramt? Da würdest du nur Sek 2 unterrichten.


    Auf dem Gymnasium wirst du (falls du eine Stelle bekommst) auch Sek 1 unterrichten müssen; wahrscheinlich hauptsächlich für viele Jahre, da Sek 2 wohl hauptsächlich eher die erfahreneren Kollegen und Kolleginnen bekommen werden, schließlich geht es da um die Abiturprüfungen.


    Falls kein anderes Fach für dich in Frage kommt bzw. du die Eignungsvoraussetzungen für Musik nicht erfüllen solltest, würde ich zu einem Drittfach raten. Jemand mit Deutsch + Sowi + Geschichte oder Philosophie hat meist sicherlich bessere Einstellungsschancen als jemand mit nur Deutsch + Sowi.

    Das ist dann zwar immer noch nicht gut, aber zumindest weniger schlecht. ;)

  • Naja SekI wirst du auch an nem Gymnasium unterrichten müssen, deshalb kannst du danach nicht gehen.

    Wie gesagt, ich würde an deiner Stelle wirklich ein Mint Fach mit Sowi kombinieren. So hast du bessere Chancen. Sonst musst du hoffen, dass du eine Schule findest, an der absoluter Sowimangel herrscht. Gibts natürlich aber da ist die Chance nicht so hoch. Wenn du aber unbedingt nur mit diesen Fächern nur an ein Gymnasium willst, informier dich mal, wie das mit dem Deal an einer Grundschule unterrichten und dann eine Stelle am Gymnasium bekommen funktioniert. Hat ein Bekannter von mir gemacht. Der hatte die Fächer Geschichte und deutsch.

  • Auf dem Gymnasium wirst du (falls du eine Stelle bekommst) auch Sek 1 unterrichten müssen; wahrscheinlich hauptsächlich für viele Jahre, da Sek 2 wohl hauptsächlich eher die erfahreneren Kollegen und Kolleginnen bekommen werden, schließlich geht es da um die Abiturprüfungen.

    Und man muss noch dazu sagen (habe das jedenfalls so bei vielen Schulen so mitbekommen) mit deutsch bist du eine beliebte Option als Klassenlehrer, da an eigentlich allen Schulen die ich kennengelernt habe es so ist, dass primär Lehrer mit Hauptfächern für die Klassenleitung und Lehrer mit Nebenfächern für Stufenleitung etc genutzt werden. Du wirst mit Deutsch zu 100% nicht um SekI rumkommen

  • Wie gesagt, ich würde an deiner Stelle wirklich ein Mint Fach mit Sowi kombinieren.

    Das mag für dich leicht gesagt sein, aber die meisten würden kein Mint-Fach (außer Bio) auf L3 gebacken kriegen. Deshalb gibt es da auch so einen Mangel.


    Biologie lasse ich mal außen vor. Das ist auch überlaufen.


    Wobei die Kombi Deutsch + Bio + Sowi immer noch deutlich besser wäre als die bisher genannten ohne Musik.

  • Das mag für dich leicht gesagt sein, aber die meisten würden kein Mint-Fach (außer Bio) auf L3 gebacken kriegen. Deshalb gibt es da auch so einen Mangel.


    Biologie lasse ich mal außen vor. Das ist auch überlaufen.


    Wobei die Kombi Deutsch + Bio + Sowi immer noch deutlich besser wäre als die bisher genannten ohne Musik.

    Ja oder Musik und Sowi. Oder Kunst und sowi. Jedenfalls sollte man jetzt nicht unbedingt Sowi und Deutsch kombinieren wenn man ans Gymnasium will.

    Obwohl Mint Fächer im Studium auch wirklich nicht soooo schwer sind, wie man denkt. Ich glaube viele haben einfach zu viel Respekt davor. Einfach versuchen. Klar ist Mint nicht für jeden was, aber man muss auch kein Superbrain sein. Gerade sehr sehr viele meiner Kommilitonen die Technik studieren erzählen immer, dass Technik recht leicht sein soll

  • Musik wäre für mich eine Option gewesen, aber die Prüfung vor Studienbeginn ist viel zu schwierig für mich.

    Auf die Prüfung müsstest du dich natürlich auch vorbereiten :S


    An den Musikhochschulen sind fast nur Leute, die ihr Hauptinstrument seit 10 bis 15 Jahren lernen und sich auch schon jahrelang gezielt auf die Eignungsprüfungen vorbereitet haben. An der Folkwang Hochschule in Essen gehörte zur Prüfung ein mehrstimmiges Melodiediktat ... Für mich war das nichts und es hört sich bei dir auch nicht so an, als ob du da bestehen könntest. An den Unis sieht das aber anders aus. In Dortmund, Kassel, Osnabrück, Oldenburg waren die Prüfungen einfacher und die Erwartungen insgesamt realistischer (mit Blick darauf, dass man ja Lehrer werden will und nicht Profimusiker, -dirigent oder -chorleiter).

  • aber die Oberstufenzeit hat mir echt gezeigt, dass das für mich das Einzige ist, was ich mir für meine Zukunft vorstellen kann. Also Lehrer für Sek 2.

    auch als Lehrer mit der Facultas für die Sek II wirst du am Gym/Ge in der Sek I unterrichten

  • Vielleicht solltest du wirklich überlegen ob du nicht dann BK studierst, oder das Bundesland wechselst, da es SEK 2 hier einfach nicht gibt. Und selbst die Leute mit SEK 2, die ich kenne, werden dann trotzdem in der SEK 1 eingesetzt.

    Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.

Werbung