Umfrage zur Impfbereitschaft gegen Corona

  • Moebius: Ganz selten und eher unwesentlich. :)

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Naja, ganz so drastisch kann es nicht ablaufen, dass die Hausärzte keinen anderen Impfstoff mehr erhalten, wenn sie eine Abnahme von AZ verweigern.


    Schließlich müssen alle Hausärzte ja in einigen Wochen alle mit der Zweitimpfung versorgen, die jetzt mit Biontech die Erstimpfung erhalten haben. ;)

    Zumindest für die kommende Woche wurde das offenbar genau so vorgegeben, weil es Ärzte gab, die mit Hinweis auf den Beratungsaufwand, um Patienten von AZ überzeugen zu können nur Biontech bestellen wollten anstelle des für kommende Woche vorgegebenen Mixes in vorgegebenen Anteilen. Wie es danach weitergehen wird ist offen ja, nachdem AZ aber zumindest hier in BW nicht mehr über die Impfzentren verimpft werden soll (abgesehen von Zweitimpfungen damit) wegen der erforderlichen Beratungen bei Jüngeren bleibt im Zweifelsfall nur eine Verpflichung der Hausärzte AZ mitzunutzen.(Wer beim eigenen Hausarzt zum Zeitpunkt der vorgesehen Zweitimpfung nicht geimpft werden könnte, müsste dafür eben z.B. im Impfzentrum einen Termin erhalten- der Teil ist lösbar.)


    (Ich weiß grad nicht mehr, ob ich das gestern oder vorgestern bei Tagesschau, SWR oder eine Apothekeninformation gelesen habe, ist aber nicht auf meinem Mist gewachsen. Sollte also schnell über Gockel gefunden werden können.)

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Zumindest für die kommende Woche wurde das offenbar genau so vorgegeben, weil es Ärzte gab, die mit Hinweis auf den Beratungsaufwand, um Patienten von AZ überzeugen zu können nur Biontech bestellen wollten anstelle des für kommende Woche vorgegebenen Mixes in vorgegebenen Anteilen. Wie es danach weitergehen wird ist offen ja, nachdem AZ aber zumindest hier in BW nicht mehr über die Impfzentren verimpft werden soll (abgesehen von Zweitimpfungen damit) wegen der erforderlichen Beratungen bei Jüngeren bleibt im Zweifelsfall nur eine Verpflichung der Hausärzte AZ mitzunutzen.(Wer beim eigenen Hausarzt zum Zeitpunkt der vorgesehen Zweitimpfung nicht geimpft werden könnte, müsste dafür eben z.B. im Impfzentrum einen Termin erhalten- der Teil ist lösbar.)


    (Ich weiß grad nicht mehr, ob ich das gestern oder vorgestern bei Tagesschau, SWR oder eine Apothekeninformation gelesen habe, ist aber nicht auf meinem Mist gewachsen. Sollte also schnell über Gockel gefunden werden können.)

    Ich dachte jetzt, dass bei dem Impfangebot, das die Ü60jährigen erhalten, AZ verimpft wird.

  • Ja, ich musste das auch.

    Ich auch - ich hatte Schulbescheinigung dabei und die Betreuungsunterlagen für meine Tante aus Prio1. Meine eigenen Unterlagen der Risikozugehörigkeit konnte ich nicht mehr holen, da mein Hausarzt in der Woche zu hatte (Terminfreigabe am Ostermontag, Impfung Samstag) - sie haben auch definitiv danach geschaut. Zu Recht wie ich finde.

  • Ich glaube, Yummi versucht zu erklären, dass man online momentan keinen Termin angeboten bekommt, wenn man zu jung ist (da nicht genug BioNTech-Impfstoff vorhanden ist). Gibt man beim Alter >60 ein, bekommt man dann eher einen Termin, weil noch genug AZ-Impfstoff da ist. Das hat nichts mit der Priorisierung zu tun, sondern mit der Verfügbarkeit des Impfstoffs. Natürlich sollte man sein echtes Alter angeben. :D

    Unser Impfzentrum kann trotz Freischaltung aktuell allen unter 60 keinen Impfstoff anbieten, weil es nur AZ hat. Wenn yummi sich beim Alter jetzt künstlich hochsetzt, bekommt er einen Termin - aber einen für AZ.

  • Nein. Ich gehöre zu den Impfberechtigten. Aber sobald man 50 Jahre eingibt, erhält man rotes Feld und keine Vermittlungscodes.

    Macht man dasselbe mit 70 geht es.


    Liegt wohl daran dass AZ an U60 nicht mehr geimpft wird und man nicht genug BT/Moderna hat.

    Aber es ist doch unsinnig nicht einmal einen Vermittlungscode zu bekommen um wenigstens Termine anfragen zu können.

    Immer wieder versuchen (vor allem auch nach Mitternacht).

    Verschiedene Impfzentren. Ich habe auch den Eindruck, dass es bei den Zentralen Impfzentren eher klappt als bei den Kreisimpfzentren.

  • Die sollten sich vielleicht nochmal mit ihrem Papst unterhalten...

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Die sollten sich vielleicht nochmal mit ihrem Papst unterhalten...

    Warum?


    Sie sind doch auf einer Linie:


  • Das wird wohl — wie alles andere — nicht einheitlich geregelt sein. Ich habe aber mal gehört, dass die Impfzentren nicht dafür ausgestattet sind, auch noch Impfpässe auszustellen.

    Ich habe eine Verwandte zu beiden Impfterminen in zwei verschiedenen Impfzentren begleitet (der Kreis rüstet auf). In beiden war es sowohl bei der ersten Beratung als auch später bei der eigentlichen Impfung möglich, einen neuen Impfausweis zu bekommen.

  • Wenn man keinen mehr hat oder wenn der alte voll ist z. B.

    In meiner weißen Klappkarte ist nur noch Platz in den Feldern für die Pockenschutzimpfung. Weiß nicht, ob die die dafür nutzen wollen.

  • Wird das denn ein kompletter Impfausweis oder nur die Bestätigung einer „Corona-Impfung“?

    Nur Coronabestätigung.



    (Alles andere digital ist im Gespräch für irgendwann. )

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

Werbung