Essen per Lieferando, etc. In die Schule liefern lassen?

  • Das müsstest Du meine ehemalige Kommilitonin Ling fragen, von der ich den Tipp habe. Ausprobiert habe ich es nicht.

    The penis

    Mightier than the sword.

    - frei nach Edward Bulwer-Lytton

  • Eine Szene aus dem Mathematikunterricht mit meinem geliebten Mathe-LK vor zwei Jahren (ich vermisse die Chaoten *schnüff*)

    “Herr Andrew, habe Hunger! Können wir was zum Essen bestellen????”

    Herr Andrew ruft beim Pizzamann des Vertrauens an, weil Herr Andrew sogar Rabatt bekommt- Herr Pizzamann und Herr Andrew haben immerhin schon im Sandkasten in Latzhosen zusammen Sandpizza gebacken.


    Wie soll man sonst den LK in den letzten beiden Stunden nachmittags überleben, wenn man durchgängig Unterricht hatte? Da waren meine Schüler und ich uns einig :D

    Finde das jetzt nicht schlimm, wenn man mal was in den Unterricht bestellt- solange das nicht die überhand nimmt und man nicht zu viel Unterricht verpasst. Dauert es mir dann zu lange, wird die Zeit hinten dran gehangen. Das ist aber für die Kids auch in Ordnung

    Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt

    Sagt die Welt, dass er zu früh geht

    Wenn ein Mensch lange Zeit lebt

    Sagt die Welt, es ist Zeit
    Meine Freundin ist schön

    Als ich aufstand, ist sie gegangen

    Weckt sie nicht, bis sie sich regt

    Ich hab mich in ihren Schatten gelegt

  • In Zeiten von Lieferando und co. ist es ja nur noch einen Klick weit von der Lieferung einer warmen Mahlzeit entfernt und ich muss zugeben, dass ich damit ziemlich liebäugel. (...)


    Das einzige was wirklich evtl. zum Problem werden könnte ist das Zeitmanagement:Lieferdienst braucht 20 min., Pause geht ne halbe Stunde...wird eng. Dann muss das Schnitzel wohl oder übel mit in das Klassenzimmer genommen werden und dort verspeist werden. In anderen Firmen wird sich ja auch ständig etwas zu essen bestellt ( und ja: da wird auch am Arbeitsplatz gegessen).


    Und falls sich da irgendwelche Eltern oder Schüler beschweren sollten von wegen „Außendarstellung“ und keine gute „Vorbildfunktion“...naja alles relativ: Piloten haben tausendmal mehr Verantwortung und sollten tausendmal mehr Vorbild sein als wir Lehrer und die bekomme auf Flügen auch ihr Schnitzel, ihre Nudeln, u.s.w. Ins Cockpit gebracht. Sogar Polizisten essen öfter als man glaubt im Streifenwagen. Das alles ist deren Arbeitsplatz...warum also wir Lehrer nicht auch?

    Hmm, also meine Meinung zu deinem Beitrag:


    a) Werd erstmal erwachsen, lern, was eine berufliche Rolle ist, finde heraus, wie deine Ausbildungsschulen in den Praktika oder auch im Ref ticken (oder auch deine Schule für eine erste Planstelle später), ehe du darüber nachdenkst, welche Regeln du womöglich wie beugen könntest, um deine primären Bedürfnisse direkt befriedigen zu können, während zu gleichzeitig deinen SuS zu vermitteln suchst, dass genau das im Berufsleben (und gerade während einer Ausbildung) nicht in jedem Moment ihrer Wahl als angemessen erachtet wird.

    b) Ehe du nicht weißt, ob es an einer realen Schule an der du tatsächlich tätig bist nicht womöglich eine schmackhafte Mensa gibt (oder beispielsweise eine großartige Kantine eines Betriebes oder eine Behörde direkt neben der Schule mitgenutzt werden darf von SuS und Lehrkräften), ehe du gar nicht in der Verlegenheit bist, dir über deine Pausenbrote als Lehrkraft Gedanken machen zu müssen, mach dir über ein derart nebensächliches Thema keine Gedanken- oder denk alternativ doch mal über Fragen nach, die dich tatsächlich bereits jetzt in einem Studium und später als Lehrkraft weiterbringen können, statt nur solchen Quatsch und Unsinn zu erfragen.

    c) Einer der kreativsten Trollthreads, die ich seit langem gesehen habe. Chapeau. Das hast du wirklich drauf.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Oder will irgendwelche Schülertraumata aufarbeiten

    Scheint man- wenn man alle Beiträge des TEs durchschaut- sehr offensichtlich und zugegebenermaßen ermüdend. Man sollte nicht Lehrer werden um seine Traumata aufzuarbeiten und man ich finde es ermüdend permanent “Buhu meine Lehrer waren so böse” zu lesen.

    Ich glaube jeder von uns hatte gute und schlechte Lehrer. Mal eine Anekdote kann sehr erfrischend sein, ja, aber nicht permanent :autsch:

    Aus diesem Grund von meiner Seite aus: *Ironie on* früher war alles besser, denn

    Oder so ähnlich.

    *Ironie off* Man sollte die Vergangenheit einfach irgendwann ruhen lassen


    Na wer kennt das Lied?

    Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt

    Sagt die Welt, dass er zu früh geht

    Wenn ein Mensch lange Zeit lebt

    Sagt die Welt, es ist Zeit
    Meine Freundin ist schön

    Als ich aufstand, ist sie gegangen

    Weckt sie nicht, bis sie sich regt

    Ich hab mich in ihren Schatten gelegt

  • Ich nicht, jetzt will ich's aber wissen :zahnluecke:

    https://youtu.be/6IEha-gCU14

    The one and only: Bernd Stelter

    Man kann’s irgendwie schon nachvollziehen 🤔😂 nehmt es bitte mit Humor :x

    Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt

    Sagt die Welt, dass er zu früh geht

    Wenn ein Mensch lange Zeit lebt

    Sagt die Welt, es ist Zeit
    Meine Freundin ist schön

    Als ich aufstand, ist sie gegangen

    Weckt sie nicht, bis sie sich regt

    Ich hab mich in ihren Schatten gelegt

  • Hihi, wären das dann 5 Famililililienpizzen? :rotwerd:

    Ich nicht, jetzt will ich's aber wissen:zahnluecke:

    Waren vielleicht sogar 5 ohne lilili? Ich hatte auf jeden Fall plötzlich viele Pizzen auf dem Pult und der Bote war weg.


    (Die Schriftgröße am Handy ist einfach zu klein für eine Kris ohne Brille.)

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • So, es ist 12:35 Uhr und was heißt das? Richtig Mittagspause!

    Also ich habe mir gerade bei Lieferando Spaghetti Aglio e Olio und als Vorspeise Überbackener Fetakäse bestellt...mhhh...yammi...yammi!

  • Brötchen mit Käse und eine Packung Kokosflocken. Dazu Cola Light.

    Aber morgen gibt es wieder einen Döner.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Ja. Gesunde Ernährung - kann ich. ;)


    kl. gr. frosch


    P.S.: Nein, ich esse nicht nur Fliegen.

    P.P.S.: Und bitte ... schreibt jetzt nichts davon, dass hier einer zum Mittagessen Froschschenkel isst. Bitte!

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

Werbung