günstiges farbiges Kopierpapier

  • Einfaches, farbiges 80g-Papier gibt es einmal jährlich in vielen Discountern, meistens im Sommer, wenn der Schuljahresbeginn naht und alle Welt Schulmaterial kauft. Ich habe mich letztes Jahr bei Penny eingedeckt und zehre immer noch von dem Papier.

  • Wenn deine Schule kein farbiges Kopierpapier hat, ist der Einsatz von farbigem Kopierpapier an deiner Schule nicht vorgesehen, ich würde sogar behaupten: Nicht gewünscht.


    Also überleg dir gut, was du tust!


    Gruß !

    Mikael - Experte für das Lehren und Lernen

  • Total off topic, aber ich muss es los werden... Ich hab grad statt Kopierpapier, Klopapier gelesen. Ich glaube, ich bin ferienreif... :D


    Grüße,
    Maren

  • <offtopic>


    Hier ist farbiges Klopapier. ;)


    [Blockierte Grafik: http://deutschland.or05.de/wp-content/uploads/klopapier.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://data.lustich.de/bilder/l/1614-hsv-klopapier.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.go-jobware.de/blog/…ads/2009/02/klopapier.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.nettkauf.de/images/g040KlopapierPink425.jpg]


    </offtopic>


    Hier könntest du ggf.Kopierpapier finden. ich kenne den Shop aber auch nicht näher und weiß auch nicht, wo bei dir die Grenze zwischen "günstig" und "teuer" liegt.


    Mikael hat übrigens recht: sprich erst einmal mit dem Hausmeister, ob du jedes Papier benutzen darfst. Unsere Kopierer fressen z.B. Umweltpapier. Also "Fressen" im negativen Sinne.
    ;)


    kl.gr. Frosch

  • @frosch


    Ich hatte da eher an Charmin oder so gedacht. Das gibt es doch in blau, gelb und ich meine irgendwann gab es das auch mal in lila. Daran musste ich irgendwie sofort denken. So eine 20 Euro Klopapierrolle hätte ich aber auch gern...


    on topic:
    Meine Eltern benutzen für die Kirche oft farbiges Kopierpapier, weiß aber nicht genau, wo sie das immer bestellen. Manchmal gibt es das ja im Discounter, aber ich glaube, hier könntest du fündig werden.


    Grüße,
    Maren

  • Ich kaufe mein buntes Papier, 80g oder 120g, meist bei Staples. Wie teuer die genau sind, kann ich aber nicht sagen.


    Bei uns im Großmarkt gibt es das auch. Ob Papier da billiger ist als bei Staples wollte ich vor dem nächsten Kauf mal ausrechnen.



    LG smali

  • Zitat

    Original von Mikael
    Wenn deine Schule kein farbiges Kopierpapier hat, ist der Einsatz von farbigem Kopierpapier an deiner Schule nicht vorgesehen, ich würde sogar behaupten: Nicht gewünscht.


    Also überleg dir gut, was du tust!


    Was ist das denn für eine komische Schlussfolgerung? Nur weil die Schule das nicht auf Vorrat bunkert, soll man es nicht benutzen dürfen?

  • Zitat

    Original von Mikael
    Wenn deine Schule kein farbiges Kopierpapier hat, ist der Einsatz von farbigem Kopierpapier an deiner Schule nicht vorgesehen, ich würde sogar behaupten: Nicht gewünscht.


    Das kann ich so überhaupt nicht bestätigen, in den Schulen, wo ich bisher war, war es einfach nur im Budget nicht drin (denn es ist ja doch deutlich teurer als weißes Papier).


    Die Schule war froh, als ich dann einen Stapel gesponsort habe.
    Wir haben es übrigens aus dem Bürobedarfs Großhandel C&C gehabt, da konnte ich dann diverse verschiedene Sorten an Packungen haben.

  • Also ich kann Mikaels Antwort schon verstehen. Zumindest deute ich sie so:


    Wenn kein farbiges Kopierpapier gestellt wird, sollte man auch keins verwenden.


    Sprich: was die Schule nicht bezahlt, kommt eben nicht zum Einsatz.


    Glücklicherweise ist unsere Schule diesbezüglich sehr großzügig. Ich muss aber sagen, dass die Grenze an dem, was wir alles privat kaufen, irgendwann mal erreicht ist.


    Wenn's kein farbiges Kopierpapier gibt, wird eben nur auf weißes Papier kopiert. Basta.


    Wir lassen uns alles in die Schuhe schieben: Arbeitszimmer, Arbeitsmittel etc. Alles sollen wir selbst finanzieren. Wenn's nicht im Budget der Schule ist, ist es in meinem auch nicht drin.


    Irgendwann ist Schluss.


    Meine Meinung.


    Gruß
    Super-Lion

  • Zitat

    Original von Super-Lion
    Wir lassen uns alles in die Schuhe schieben: Arbeitszimmer, Arbeitsmittel etc. Alles sollen wir selbst finanzieren. Wenn's nicht im Budget der Schule ist, ist es in meinem auch nicht drin.


    Irgendwann ist Schluss.


    Das ist ja wieder was ganz anderes.


    Aber mir brach z.B. kein Zacken aus der Krone, von den 900 Blatt, die noch von meiner Hochzeit 2004 übrig waren, mal 50 mitzunehmen. ;)

  • Zitat

    Mikael schrieb:
    Wenn deine Schule kein farbiges Kopierpapier hat, ist der Einsatz von farbigem Kopierpapier an deiner Schule nicht vorgesehen, ich würde sogar behaupten: Nicht gewünscht.


    Prima, bei uns an der Schule gibt es nicht mal Stifte zum Korrigieren. Dann habe ich heute Nachmittag ja frei! :rofl:


    Bibo ;)

  • @ bibo: lustig, das habe ich mir auch grade gedacht, als ich den thread gelesen habe :-) sollten uns auf einen kaffee treffen


    aber mal im ernst: bi uns gibt es auch kein buntes papier. das habe ich am elternabend angesprochen. dazu habe ich auch erklärt, dass ich manche sachen einfach aber gerne auf buntes papier kopieren würde. die einstimmige meinung der eltern war, dass ich welches kaufen und mir das geld aus der klassenkasse nehmen soll.


    folglich kaufe ich hin und wieder in einem copyshop (0,02 Ct pro Blatt) oder den bunten Pack bei aldi (wenn´s halt mal im Angebot ist). da lege ich mir dann immer einen etwas größeren vorrat an, dann reicht das immer für 1 schuljahr

  • @uli1980:


    Das wäre manchmal auch sinnvoller als das Korrigieren. :super:
    Ich habe das Gefühl manchen Schülern (und leider auch Eltern) geht es am Allerwertesten vorbei, was so in den Heften steht.


    Beim Papier halte ich es ähnlich. In den Discountern gibt es meistens das günstigste Papier. Oft hat man dann zwar mehrere Farben gemischt, aber mich stört das nicht.


    Bibo

  • also, in meiner schcule gibt an material nur weißes papier, kopierfolien und ab und zu fotokarton, sonst nichts, d.h. keine stifte, bürkoklammern, folien, keinen pc/drucker zum zeugnisse schreiben/drucken, keinen tesafilm, keine umschläge und auch kein farbpapier...
    letzteres kaufe ich ab und zu von der klassenkasse und setze es daher nur selten ein :-)

  • deshalb mische ich immer mit anderen farben aus dem copyshop.


    schaut euch mal in solchen copyshops in uninähe um - da gibt es meist günstiges papier (zumindest ist das meine erfahrung). 2 ct für das blatt ist wirklich fair!


    Bibo: ich habe auch grade wieder überlegt, ob ich bei einem kandidaten noch was drunter schrieben soll, bzw. wieder was drunter schreiben soll... aber da kann wohl ich mir noch die finger wundschreiben. lade mir jetzt mal die mutter ein, teile ihr zum letzten mal mit, dass eine ergo und eine kontrolle der hausaufgaben wichtig wären - manche sind wirklich beratungsresistent

Werbung