Stilblüten

  • Zitat

    Original von SchafimWolfspelz
    @ Fonzie: Ich finde, das Thema eignet sich nicht wirklich für Scherze....


    Hmmm...Ich sags mal so.. ich bin großer Fan von Hagen Rether...Schmerzgrenzen sind beim Humor ziemlich subjektiv.

  • Ich habe gerade folgendes in einer Englischarbeit gelesen:


    "When I finish, I want to be hospital."


    Na dann mal ran.

  • hihi, irgendwie haben meine schüler es mit tieren:


    erst der o.g. akku-schraub-bär und jetzt:


    die vor-gans-beschreiung ... ich stell mir gerade vor, wie betreffender schüler vor einer gans hockt und das arme tier anbrüllt brüllt. oh mann!


    gruß
    sini

    Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild sein, wenn es nicht anders geht, ein abschreckendes. (A. Einstein)


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ging, um einmal nach zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge! (H. Pestalozzi)


    Im ganzen ist man kummervoll und weiß nicht, was man sagen soll. (W. Busch)

    Einmal editiert, zuletzt von sinfini ()

  • In meiner Relihausaufgabenkontrolle (3./4. Klasse) habe ich auch nette Sachen gefunden.


    Was feiern wir an Weihnachten? Sankt Martin
    Woran erinnert das Passahfest? An die heiligen drei Könige
    Wer taufte Jesus? Josef


    Ich frag mich wirklich, was diese Kinder während den Relistunden machen? ?(

  • Hier noch was Nettes aus dem Politikunterricht, Klasse 5:


    Die Schüler tragen Ergebnisse aus der Gruppenarbeit zum Thema "Leben in Entwicklungsländern" vor:
    "Und es gibt auch oft nur Wasser, in dem Krankheitserreger sind. Dann bekommen die Menschen manchmal tödliche Krankheiten, z.b.
    Algebra! :D


    Ja, das ist für manche Schüler sicher auch tödlich, aber ich glaube, sie meinten Cholera, auch wenn das Beispiel nicht im Text stand.

  • Englischarbeit 6. Klasse:


    "Now I'm very tidy, good night."


    :D

    "Et steht übrijens alles im Buch, wat ich saje. ... Nur nit so schön." - Feuerzangenbowle

  • Thema: My perfect job
    Eine Schülerin möchte gerne Anwältin werden und schreibt: After your university qualification you have to study Jurassic a long time.....


    :D Ja, seit wann brauchen Dinos denn einen Anwalt?

  • BWL-Marketing-Klausur:


    Schülerin aus Ostdeutschland (war's Rügen oder Usedom - fällt mir gerade nicht ein)


    Konsequent 3 x bei der Preisbildung durch Angebot und Nachfrage das Wort GLEICHJEWICHTSPREIS geschrieben.


    Da hat sich der Dialekt aber schon sehr verinnerlicht. :-)

  • "For him it is equal where he is from."


    Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich diesen Klassiker jemals live und in Farbe (rot, durch mich) jemals zulesen bekommen würde.


    (Traurig: Leistungskurs, 13.2, Klausur unter Abiturbedingungen)

  • Weniger traurig: Englisch-Klausur, 11.Klasse: "... and there is also the danger of killer-beans." Gemeint waren die "killer-bees", die ich eigentlich nur in einem Nebensatz während es Unterrichts eingestreut hatte.


    *g*

  • Heute in der sechsten Klasse, Deutschunterricht.
    Schüler sollten Herkunft und Bedeutung einiger deutscher Erbwörter herausfinden, z.B. des Wortes "Bär".
    Nachdem sie schon erklärt hatten, dass "Bär" zunächst mal nur was mit der Farbe Braun zu tun hatte , wollte ich noch hören, dass dieses Wort aus dem Germanischen stammt.
    Daher hakte ich nach:"Und woher kommt der Bär?"
    Schüler:"Aus dem Wald!" 8)

  • Sachunterricht, 3.Schuljahr. Schriftliche Lernstandkontrolle - Thema Sexualerziehung.


    "Wenn Penis und Scheide zusammen treffen, entstehen ganz viele Kinder" :D Aufpassen, Leute ;-)


    Frage: Was kann man tun, wenn man keine Kinder bekommen möchte.
    Antwort:
    " Die Frau kann die Pille nehmen und der Mann das Kondom. Oder man schläft erst gar nicht miteinander!"
    Auch eine Lösung :rolleyes:

  • Gerade in einem Diktatheft gesehen:


    Lehrerin schrieb unter das Diktat "6 Fehler. Hast du nicht geübt?"


    Darunter schrieb der Schüler dann:


    Hast
    Hast
    Hast
    du
    du
    du
    nicht
    nicht
    nicht
    geubt
    geubt
    geubt



    :-D

  • Ist zwar nicht mir persönlich passiert, sondern einem Freund, aber deswegen nicht weniger lustig. Besagter Freund war beim Bafög-Amt, dort ergab sich dann folgendes Gespräch:


    Freund: Ich wüsste gerne, ob ich auch für einen Post-Graduierten-Studiengang Bafög bekomme.


    Sachbearbeiterin: Wieso? Zahlt die Post das nicht selbst?


    Als er die Sachbearbeiterin dann darüber aufgeklärt hatte, was er wirklich sagen wollte, war sie -natürlich- nicht zuständig...

  • Einer meiner Zweitklässler meinte, einen Frühblüher zu kennen, der sich "Kuhfladich" nennt :D. Nun ja, wieso auch nicht, schließlich gibt's ja auch Scharbockskraut, Gänseblümchen,Löwenzahn....

  • So, dann mag ich auch mal was zum Besten geben, allerdings noch aus der Uni-Zeit:


    Als es in einer Vorlesung über kombinatorische Gruppentheorie darum ging die Orientierung von Flächenstücken in Cayley-Graphen zu erläutern und unser Prof. nicht mehr weiter wusste, meinte er ganz trocken "Und wenn Sie das nicht verstehen, dann ziehen Sie sich mal zu Hause in Ihr stilles Kämmerlein zurück und legen mal Hand an den Vektor".


    Das hab ich natürlich auch gleich am selben Abend ausprobiert....

    Das Leben ist KEIN Wettkampf - aber ich gewinne trotzdem

  • 1. Klasse Religion Thema Ostern


    L.: Wir denken auch heute noch an einem bestimmten Tag an die Kreuzigung von Jesus. Weiß einer von euch welcher Tag das ist?
    S.: Fasching!
    2. S.: Der Tag, an dem man mit Laternen durch die Gegend läuft. L.: Sankt Martin? 2. S.: Ja!

  • Relitest, 7. Klasse Realschule.


    Frage: Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Bibel und der Thora?


    Antwort: Die Bibel besteht aus Buchstaben, die Thora aus Zeichen!


    :rolleyes:

    "I propose we leave math to the machines and go play outside."
    (Calvin and Hobbes, Bill Waterson)

Werbung