Welches Smartphone? (Und auch Tariftips erbeten)

  • Mein olles kleines Handy mag nicht mehr so richtig. Der Akku ist zum zweiten Mal schlapp und nun steht doch der Kauf eines Smartphones an. Auf der gerade beendeten Klassenfahrt konnte ich mir die Bandbreite der Geräte vor Augen führen und bin etwas wuschig im Kopf. Also: Was sind eure Tips?


    Diese Punkte sind wünschenswert:

    • lange Akkulaufzeit
      gute Kamera
      intuitiv zu bedienen
      idealerweise zwei Slots für SIM-Karten, da ich in meinem Sabbatjahr viel reisen werde = Landes-SIM-Karten einsetzen werde
      Display nicht zu klein (der meines iPod G3 ist mir bereits zu klein, um auf Webseiten zu gehen)



    Raket-O-Katz

  • Hallo,
    ich habe mir ein Handy aus China bestellt, ein neken n6. Hat ein 5"HD Display, eine super Kamera und du kriegst 2 Sim Karten rein Ich habe mir zu dem mitgelieferten Akku einen 3000 Milliampere Akku gekauft, der hält recht gut. Kostenpunkt knapp 150 Euro.
    Natürlich hast du null support und keine Garantie, aber das finde ich bei dem Preis nicht so tragisch. Ich habe es seit knapp 2 Monaten und bin sehr zufrieden.

  • Einen Tipp für ein Gerät kann ich dir auch nicht geben, überlege aber auch...


    Aber ich würde noch empfehlen:
    Entweder einen großen internen Speicher oder die Möglichkeit eine Speicherkarte einzusetzen.
    Und: Überlege dir welches Betriebssystem du haben möchtest (habe z.Zt. eins, bei dem viele Apps nicht funktionieren).

  • Ich bin derzeit auch am Ueberlegen. Momentan versuche ich mich zwischen HTC One M7/8 und Nexus 5 zu entscheiden. Ich habe ein Samsung Fame, und es ist absolut furchtbar...gab's allerdings kostenlos zu meinem derzeitigen Vertrag dazu. Vorher hatte ich ein HTC Wildfire...und moechte daher eigentlich wieder ein HTC.


    Kommt wohl drauf an, wieviel du dafuer ausgeben moechtest.

  • Ich kann dir Huawei empfehlen... Hatte früher auch immer 'teure' Handys (ca. 400€ plus). Allerdings haben die bei mir immer nach ca 1,5 Jahren den Geist aufgegeben. Deswegen hab ich mir vorgenommen, nicht mehr mehr als 100€ inm so ein Ding zu investieren, allerdings nutze ich nur Internet, whatsapp/SMS und Telefon.


    Für dich wäre das passend auf die Schnelle.


    http://www.amazon.de/Huawei-Sm…ywords=huawei+2+simkarten


    Bewertungen fallen auch immer sehr gut/gut aus.


    Gerade für Reisen würde ich mir kein teures kaufen, da die Dinger doch gerne geklaut werden. Gerade im Ausland ;-)

  • Beide iphones funktionieren wartungsfrei und ohne zu zicken seit 5 bzw 2 Jahren, 32GB Speicher reichen für alles, da brauch ich auch keine 2 Simkarten. Akkuaufzeit hängt davon ab, ob ich meine outdoor navi-apps mit GPS nutze oder nicht, ich find's hinreichend.
    Allerdings ist man der Sklave von apple/itunes. Das muss man "wollen" ... mich nervt's bisweilen.

    WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
    World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
    yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.

  • Ich habe ein Samsung S II und bin damit hochzufrieden. Gibt´s aber nicht mehr. Über das Nachfolgemodell weiß ich nichts.


    Vielleicht interessant für Dich: Hatte das S II im Sabbatjahr dabei - war eine große Hilfe, NIE mehr ohne!


    Eine nationale SIM-Karte habe ich nie gekauft, in vielen Ländern der Welt gibt es kostenloses Wlan häufiger als in D., kannst dann über Skype telefonieren.


    Weitere unverzichtbare (meist KOSTENLOSE) "Sabbatical-Apps" :-) sind
    - Oruxmaps mit Karten von Openandromaps: Erstklassige kostenlose Karten weltweit, OFFLINE nutzbar (Phone muss GPS haben), damit findest Du Dich selbst im Dschungel oder in Tokio zurecht.
    - Aard: Wikipedia OFFLINE; erspart Dir viele Reiseführer
    - Dropbox und Dropsync: Du hast alle wichtigen Daten von Deinem heimischen PC auf dem Phone immer dabei.
    - Pocket: Alle wichtigen Nummern, Daten, Passwörter etc. immer dabei, Zugriff auch bei Handyverlust durch DICH, sehr sichere Verschlüsselung.
    - External Keyboard: Falls Du Tagebuch schreibst. Mit einer externen Bluetooth-Tastatur kannst Du das Phone sogar als "Schreibmaschine" benutzen.


    Viel Spaß beim Reisen


    Helmut

  • Wow, erstmal danke für die Hinweise!
    Von diesem China-Handy hatte ich noch nie was gehört. Es wird aber in diversen Foren sehr gelobt. Als alter Apple-User würde ich als erstes zum iPhone greifen, dennoch sprechen der ein oder andere Punkt dagegen.


    Helmut, großen Dank für die Tips in Sachen Sabbatjahr!!! Ich werde das alles testen und vor allem das mit der Tastatur, da ich bloggen werde. :-))

  • Die erste Frage ist wirklich die, an wen du deine (Daten-)Seele verkaufen möchtest: Apple, Google (Android) oder Windows


    Ich mag Sachen, die nicht jeder hat und hab mir deshalb vor einiger Zeit ein Windows-Phone gekauft. Die Nokia-Apps und auch die Kameras der meisten WPs sind top, der Rest des Appstore aber schon merklich dünner als bei den anderen beiden Systemen.


    Tarif hab ich von 1&1, für 20 Euro im Monat ist alles dabei.

  • Ich bin derzeit auch am Ueberlegen. Momentan versuche ich mich zwischen HTC One M7/8 und Nexus 5 zu entscheiden. Ich habe ein Samsung Fame, und es ist absolut furchtbar...gab's allerdings kostenlos zu meinem derzeitigen Vertrag dazu. Vorher hatte ich ein HTC Wildfire...und moechte daher eigentlich wieder ein HTC.


    Kommt wohl drauf an, wieviel du dafuer ausgeben moechtest.

    Das Nexus 5 kann ich nur empfehlen. Ich habe es mittlerweile seit fast 5 Jahren und bin immer noch extrem zufrieden damit!

    „Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu verändern!“ - Nelson Mandela

  • Der Thread ist steinalt ;) Trotzdem: Absolut *keine* Kaufempfehlung für das neue Nokia 6. Vorinstalliert sein ausschliesslich Apps von Google die nur nerven und sich mit meinem Windows Rechner auch nicht wirklich vertragen wollten. Ich habe Stunden damit zugebracht alles zu deinstallieren und brauchbare Apps zu suchen.


    Schade dass Microsoft aus den Smartphone Geschäft aussteigen will. Ich mochte mein altes Nokia mit Windows 8 sehr, nur leider konnte ich es nicht auf Windows 10 updaten.

  • Ich bin, was Handys angeht, bei Apple gelandet. Mag halt einfach das Gerät nicht nach einem Jahr wegschmeißen müssen, weil es bei der Software keine Sicherheitsupdate gibt. Bei Android brauchen die Hersteller ja ewig (wenn sie es überhaupt machen), bis die Updates des Betriebssystems wirklich mal auf den alten Geräten landen. Die verkaufen halt doch lieber neu, anstatt die Updates für alte Geräte rauszubringen, an denen sie nicht mehr verdienen.


    Da mir allerdings ein kleines Display wichtig war (--> soll auch in die Hosentasche passen), ist es ein "iPhone se" geworden.

Werbung