Wie geht ihr dem Corona-Virus entgegen?

  • Leute, ihr klingt gerade schon etwas panisch! Wenn es so leicht wäre, Corona zu bekommen, hätten wir es alle schon 5x gehabt. Überlegt mal: Greift ihr im Supermarkt nicht auch das Gemüse direkt an? Wenn ihr in einem MFH wohnt, öffnet ihr die Haustür nicht auch mit der bloßen Hand? Esst ihr nie von Dritten zubereitetes Essen?

  • Da du, Lindbergh, bei meinem "Nein" oben irritiert bist. Ich denke mal, "Stammgäste" ist keine Einbahnstraße. Stammgäste sollten sich auch so verhalten, wie es dem Restaurant gut tut.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Leute, ihr klingt gerade schon etwas panisch! Wenn es so leicht wäre, Corona zu bekommen, hätten wir es alle schon 5x gehabt. Überlegt mal: Greift ihr im Supermarkt nicht auch das Gemüse direkt an? Wenn ihr in einem MFH wohnt, öffnet ihr die Haustür nicht auch mit der bloßen Hand? Esst ihr nie von Dritten zubereitetes Essen?

    Also ich wasche mir die Hände mit Seife, bevor ich esse und ich wasche auch das Obst. Ich habe aber noch nie eine Pizza gewaschen. Ich erwarte vom Koch, dass er sich gut die Hände wäscht (und wenn ich anderes mitbekomme, dann war es mit diesem Restaurant).

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Zitat

    Leute, ihr klingt gerade schon etwas panisch! Wenn es so leicht wäre, Corona zu bekommen, hätten wir es alle schon 5x gehabt. Überlegt mal: Greift ihr im Supermarkt nicht auch das Gemüse direkt an? Wenn ihr in einem MFH wohnt, öffnet ihr die Haustür nicht auch mit der bloßen Hand? Esst ihr nie von Dritten zubereitetes Essen?

    Es geht gar nicht um "Schmier-Infektionen". Nur für den Fall, dass du das nicht mitbekommen hast. Aber zu deinen Beispielen:

    - Gemüse: ich gehe schon davon aus, dass die Mitarbeiter beim Hinlegen des Gemüses saubere Hände hatten. (Vielleicht kannst du dich noch an diesen "Gemüse-Virus" vor einigen Jahren erinnern, der durch unhygienische Handhabung weitergereicht wurde.)
    - Haustür: es geht hier nicht um Schmierinfektionen. Aber: ich bin aus der Zeit im Frühjahr noch so konditioniert, dass ich Türklinken etc. vorsichtig anpacke. Auch wenn es in Bezug auf Corona wohl unnötig ist.

    - Essen: doch, wollte ich ja. Weil ich davon ausgehe, dass es unter hygienischen Bedingungen zubereitet wird. Aber siehe dazu: Flupp.


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Hygiene ja, aber nicht übertriebene Hygiene. Dadurch machen wir unsere Abwehrkräfte kaputt, die uns... wer hätte es gedacht... wiederum vor virale Erkrankungen schützen.

  • Zum Nachlesen für Lindbergh: CoronaSchutzverordnung.


    Es ist gar nicht so schwer, sich daran zu halten.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Hast du die 19 Seiten gelesen? Ich habe sie kurz durchgeblättert und würde spontan behaupten, dass ich mich daran halte. Ich werde aber bestimmt nicht durch die Welt laufen und hinter allem eine Gefahr für Leib und Leben sehen. Vorsicht ja, Panik definitiv nein!

  • Zumindest der Pizza-Bäcker hat sich nicht dran gehalten.

    Das ich mich dran halte .... keine Frage. Aber andere tun es nicht. Das kann aber leider auch Auswirkungen auf mich haben.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Ich wundere mich eher immer, wie viele Leute sich hier wundern, wo nur immer diese ganzen Infektionen herkommen. Menschen, die auf der Arbeit schon nicht auf die Hygieneverordnung achten, tun dies in der Freizeit erst recht nicht.

  • Leute, ihr klingt gerade schon etwas panisch! Wenn es so leicht wäre, Corona zu bekommen, hätten wir es alle schon 5x gehabt. Überlegt mal: Greift ihr im Supermarkt nicht auch das Gemüse direkt an? Wenn ihr in einem MFH wohnt, öffnet ihr die Haustür nicht auch mit der bloßen Hand? Esst ihr nie von Dritten zubereitetes Essen?

    Weißt du überhaupt, was Panik ist?

    Wenn ich Essen in einem Restaurant oder einer Pizzeria abhole, dann möchte ich, dass es hygienisch zubereitet wird. Dazu gehört in Corona-Zeiten auch MNS tragen. Wo genau bin ich jetzt panisch?

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Hygiene ja, aber nicht übertriebene Hygiene. Dadurch machen wir unsere Abwehrkräfte kaputt, die uns... wer hätte es gedacht... wiederum vor virale Erkrankungen schützen.

    Wenn ich mir also die Hände wasche, dann ist das übertriebene Hygiene? Selbst mit Maske und Händewaschen kommen noch geht Bakterien und Viren in unseren Organismus. Hör doch einfach Mal auf, dein falsches Halbwissen zu verbreiten. Oder in deinen Worten: Du klingst mir viel zu panisch.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Wenn ich mir also die Hände wasche, dann ist das übertriebene Hygiene?

    Manche Leute sehen das tatsächlich so, ja. Wenn ich möchte, dass meine Kinder vor dem Essen Hände waschen (ich selbst mach das natürlich auch), werde ich von anderen machmal komisch angeguckt, weil sie das übertrieben finden (Begründung: Dreck reinigt den Magen.).

  • @Lehrerin2017


    Oh ja, da kann ich auch berichten. Bei uns ist es selbstverständlich, dass wir uns die Hände waschen wenn wir nach Hause kommen.

    Vor Corona habe ich oft Freunden meiner Kinder von der Schule mit abgeholt und zu uns genommen. Wie oft ich gehört habe, dass es komisch sei, sich die Hände zu waschen wenn man Heim kommt, geht auf keine Kuhhaut.

    Mich hat es jedes Mal innerlich geschüttet.

    Oder auch das Händewaschen nach dem Toilettengang... scheinbar auch kein Standard. 😟

    Gruselig.

    Falls das übertriebene Hygiene ist, tja dann...

    Hallo, ich bin Kopfschloss und ich bin Hygienefanatikerin.😁

  • Manche Leute sehen das tatsächlich so, ja. Wenn ich möchte, dass meine Kinder vor dem Essen Hände waschen (ich selbst mach das natürlich auch), werde ich von anderen machmal komisch angeguckt, weil sie das übertrieben finden (Begründung: Dreck reinigt den Magen.).

    Und das nach einem Jahr Corona. Traurig, dass manche Leute solche Mythen immer noch glauben.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Doch, es gab mehrere Berichte von Ärzten, denen seltsame Lungenentzündungen im November und Dezember in Frankreich und Italien aufgefallen sind. Ich selbst hatte Januar 2020 eine sehr seltsame Erkältung (extrem Husten, Atemnot, eine Nacht mit Todesangst, ich war alleine, Nase war aber frei usw., Erschöpfung bis Ostern) bei der 2 Monate später jeder Covid-19 gesagt hätte (ich hatte kurz zuvor mehrere Kontakte, die Mitte Dezember in Straßburg waren, es passt alles). Ich weiß von anderen ähnliches.


    Aber es heißt ja immer, Sars2-CoV brach erst im Dezember in China aus und kam im Januar nach Europa. Und dann kann es nicht stimmen (nur glaube ich China?).

    Ich kenne mehrere Familien (4) in meiner nächsten Umgebung, die berichten ganz genauso wie du, Kris. Das war bei allen im Januar/Februar 2020 der Fall.

  • Wir sind hier auf lehrerforen.de, nicht bei parship. ;)

    und selbst dort.... Lindbergh als Kandidat? Echt??



    Lindbergh: bevor du jetzt die beleidigte Leberwurst raushängen lässt und mich als Beleidiger anzeigst:

    ich habe nur eine Frage gestellt. Sozusagen stellvertretend für alle Singles auf einschlägigen Börsen.


    Das wird man ja wohl noch dürfen:pfeif:

Werbung