• Kanzlerin so: "Leute, seid verantwortungsvoll! Social Distancing ist extrem wichtig! Hoffentlich können wir die Epidemie bremsen... Noch brauchen wir keine Zwangsmaßnahmen und das bleibt hoffentlich so!"


    Hessen so: "Coole Sache. Machen wir landesweit Abiturprüfungen. Leeeeroy Jenkiiiins!!!"

    Kannste dir nicht ausdenken.

  • In NRW sollen - soweit die Abiprüfungen nach den Osterferien beginnen, die Schulen aber noch geschlossen sind, die Abiturienten weit auseinander gesetzt werden (offenbar zur Not über zig Räume verteilt).

  • Und dann gehen die alle auf dasselbe Klo. :autsch:

    Eben. Die Dramatik der Situation und die absolute Notwendigkeit, durchgreifenden, entschlossenen, aggressiven Handelns wird gerade im Schulsystem von der Mehrheit der Verantwortlichen nicht begriffen.


    Was m.E. mit den bisherigen Auswahlkriterien für die Besetzung von Führungspositionen zusammenhängt, die Compliance und nicht eigenverantwortliches Handeln betonen.

  • In NRW sollen - soweit die Abiprüfungen nach den Osterferien beginnen, die Schulen aber noch geschlossen sind, die Abiturienten weit auseinander gesetzt werden (offenbar zur Not über zig Räume verteilt).

    Hast du eine QUelle oder eher sowas wie planerisches Hilfskonstrukt?

  • Hast du eine QUelle oder eher sowas wie planerisches Hilfskonstrukt?

    Schulmail NRW Nr. 5

    Eine Verschiebung des Abiturs ist momentan noch nicht erlassen, deshalb gelten die anberaumten Termine. Dass dabei schulorganisatorisch die heutige hessische "Lösung" vorgesehen ist, liegt auf der Hand.

  • Jup, Schulmail Nr. 5, wobei es schon Plan B gibt

    - Nachschreibetermine nutzen

    - Wenn die auch nicht gehen, dezentrale Prüfungen

    (Info Schulleitung)


    NRW will (Stand heute morgen) mit den anderen Ländern sprechen bzgl. Verschiebung, keinen Alleingang machen.

  • Ich weiß mittlerweile nicht mal mehr, was ich mir "wünschen" würde. (außer, dass wir es alle mit möglichst wenig Problemen überstehen, aber mit welchem Weg halt).
    Wir sind absolut machtlos und es wird sicher am Ende nur das kleinere Übel rausgesucht.

  • Abitur bei uns (Hessen):


    10 Schüler pro Raum

    alle Türen offen

    Desinfektionsspender an jeder Ecke

    Tausend Mitbringsel verboten

    Gruppen verboten

    Niesen verboten ;-)

  • Kanzlerin so: "Leute, seid verantwortungsvoll! Social Distancing ist extrem wichtig! Hoffentlich können wir die Epidemie bremsen... Noch brauchen wir keine Zwangsmaßnahmen und das bleibt hoffentlich so!"


    Hessen so: "Coole Sache. Machen wir landesweit Abiturprüfungen. Leeeeroy Jenkiiiins!!!"

    Die Sozialform bei Prüfungen ist Einzelarbeit. Da gibts kein soziales Gedöns.


    Die Dramatik der Situation und die absolute Notwendigkeit, durchgreifenden, entschlossenen, aggressiven Handelns wird gerade im Schulsystem von der Mehrheit der Verantwortlichen nicht begriffen.

    Auch (viele) Lehrer brauchen erst drei Sitzkreise um sich zu überlegen, was sie sich überlegen wollen. Oft genug gibt es gar keine Entscheidung.

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. :_o_P


    8_o_)Politische Korrektheit ist das scheindemokratische Deckmäntelchen um Selbstzensur und vorauseilenden Gehorsam. :whistling:

  • Jeder der hustet oder niest, hat gleich das Abitur nicht bestanden und muss gehen

    Ergänzt noch um alle, die sich ohne vorherige Handdesinfektion ins Gesicht fassen und die Korrekturstapel werden seeeeehr überschaubar.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Die Sozialform bei Prüfungen ist Einzelarbeit. Da gibts kein soziales Gedöns.

    Große Gruppen der Hauptvirenüberträger, nach zeitgleicher Anreise z.T. im ÖPNV, in Einzelgebäuden konzentriert. Landesweit, Tausende von Menschen. In Gebäuden, die schon in Normalzeiten mangels Reinigung keinerlei Hygienestandards entsprechen.


    Als nächstes erzählst du mir, dass magische Maßnahmen wie ernste Ermahnungen und Klebebänder auf dem Boden die Übertragungswege sicher abschneiden...

  • Ne, aber Klebebänder auf Mund und Nase ...


    Edit: okay, ich ziehe den Vorschlag zurück. Ich glaube, in der Praxis ist der nicht so gut.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

  • Ne, aber Klebebänder auf Mund und Nase ...


    Edit: okay, ich ziehe den Vorschlag zurück. Ich glaube, in der Praxis ist der nicht so gut.

    Böser Frosch, ab in die stille Ecke mit dir. :nein:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Böser Frosch, ab in die stille Ecke mit dir. :nein:

    OT: Wie machen das eigentlich die Waldorf-Lehrer, so ganz ohne rechte Winkel...?

  • Abgesehen von Hygienefragen finde ich es super asozial, Jugendliche jetzt die wichtigste Prüfung ihres Lebens schreiben zu lassen. Ich für meinen Teil befinde mich in einer Ausnahmesituation aber vielleicht sind hessische Kultusminister ja entspannter.

Werbung